Das Rammstein-Universum hat ein Leck. Nachdem bereits im Juli der Titeltrack vom neuen Album sowie neue Pressefotos ungeplant an die Öffentlichkeit gelangten, hat es nun gleich das ganze Album erwischt: Fünf Tage vor dem offiziellen VÖ-Termin hat ein Unbekannter "Liebe Ist Für Alle Da" am Montag …

Zurück zur News
  • Vor 11 Jahren

    Also egal jetzt ob Rammstein oder nicht aber es ist doch echt traurig mittlerweile wie weit der illegale Downloadmarkt schon fortgeschritten ist.

  • Vor 11 Jahren

    naja...oder wie weit verbreitet der brauch in der plattenindustrie inzwischen ist, über leaks für publicity kurz vorm albumrelease zu sorgen, dann aber den leuten auf die finger zu hauen, um die zirkulation des albums solange zu unterdrücken, bis der verkauf angelaufen ist.

    so siehts wohl eher aus. die haben geheckt, dass man mit geleakten songs sehr wohl die fans anspitzen kann.....man muss nur dafür sorgen, dass es nicht allzu viele saugen.

  • Vor 11 Jahren

    Das sind momente, in denen ich das Internet zum kotzen finde.

  • Vor 11 Jahren

    Hahaha, das ist die Rache von laut.de für die Abmahnung..

    In die News schreiben, damit es auch jeder mitbekommt, dass das Rammstein Album schon kusiert :D

    Weiter so ;)

  • Vor 11 Jahren

    Wer bitte will mir erzählen, das nicht das Management/die Plattenfirma selbst dahinter steckt? Es sind nur eine handvoll Personen die vor der VÖ Zugang zu dem Album haben, und ich kann mir nicht vorstellen, dass eine von diesen Personen seinen Job riskiert

  • Vor 11 Jahren

    wers gut findet, der kauft auch. wers nicht gut findet, kaufts auch ohne leak nicht.

  • Vor 11 Jahren

    Ohhh, Verschwörung! Genau, wenn ich Plattenboss wäre, würde ich die Alben meiner Künstler auch erstmal ins Internet stellen. Denn kleinere Bands wie Rammstein brauchen das, weil sonst keiner merkt, dass sie ein neues Album rausbringen.
    Das klingt wirklich äußerst logisch...
    Ich lach mir davon abgesehen bestenfalls ins Fäustchen, wenn solchen Megabands ein Strich durch ihre Marketingrechnung gemacht wird.
    Meine Güte, jetzt ist das Album halt im Internet. Korrekt ist das nicht, aber Rammstein wird sicher auch nicht im Armenhaus enden deswegen.

  • Vor 11 Jahren

    @zack-zack..aber zack (« Wer bitte will mir erzählen, das nicht das Management/die Plattenfirma selbst dahinter steckt? »):

    Ich ;)

  • Vor 11 Jahren

    @Amun (« Hahaha, das ist die Rache von laut.de für die Abmahnung.. »):

    ja...die habens denen richtig gezeigt......laut.de, die zorros der webgazetten...

  • Vor 11 Jahren

    auch laut.de hat ne Abmahnung bekommen??? dachte, nur Fanseiten, hab ich gar nicht mitgekriegt. :frapp:

    naja, liebe Lautleute, bei Oomph! wird euch das nicht passieren, daher - ruhig das auch bei den nächsten Reszeszionen berücksichtigen.... :whiz:

  • Vor 11 Jahren

    Nach der ganzen Posse kaufe ich das Album schon aus Prinzip nicht. Rammstein auf YouTube reicht fürs prä-Clubbing Saufgelage völlig!

  • Vor 11 Jahren

    rammstein haben wohl dieses prinzip erkannt und genutzt: Abmahnungen einträglicher als verkaufte Musik? (http://www.gulli.com/news/digi-rights-solu…)

    Zitat (« Die Folie besagt weiter, pro verkauftem (legalem) Download würde der Rechteinhaber netto 60 Cent erhalten. Pro erfasstem illegalen Download, der abgemahnt wird, erhält der Rechteinhaber (laut Präsentation) hingegen die Summe von 90 Euro. Vorausgesetzt der Abgemahnte zahlt, was laut dieser Statistik ja bei jedem vierten "Kunden" der Fall sein soll. Überaus plakativ die daraus resultierende Schlussfolgerung:

    "Der Ertrag bei erfassten und bezahlten illegalen Downloads ist das 150-fache! Das bedeutet: Wenn 1.250 Rechtsverletzer erfasst werden, die zahlen, müssten zur Erwirtschaftung des entsprechenden Ertrages 150.000 Downloads legal verkauft werden." »):

    da drängt sich doch wieder der verdacht auf, dass ein leak heutzutage alles andere als ein echtes "leck" ist...

  • Vor 11 Jahren

    @zack-zack..aber zack (« Wer bitte will mir erzählen, das nicht das Management/die Plattenfirma selbst dahinter steckt? Es sind nur eine handvoll Personen die vor der VÖ Zugang zu dem Album haben, und ich kann mir nicht vorstellen, dass eine von diesen Personen seinen Job riskiert »):

    Vor allem wenn man weiß, daß die Herren bissige Anwälte haben. :rolleyes:

    Diese ganze Sache im Sommer war bestimmt zum Teil mitinszeniert. Warum nicht diese Geschichte hier auch? Bei diesem ganzen Marketing-Theater mit facebook, twitter etc. einschließlich Porno-Channel können sie diese Methode auch noch mitnehmen. Zumal es bisher erstaunlich ruhig ist. Mir ist bisher jedenfalls nicht bekannt, daß irgendwer verklagt oder abgemahnt wurde.

  • Vor 11 Jahren

    Danke für den Tipp, ich werde mich mal umschauen :) ... übrigens ganz ohne schlechtes Gewissen, ich hab gerade erst 150 € für 2 Rammstein-Tickets abgedrückt.

  • Vor 11 Jahren

    Eins ist klar: Die Welt hat jetzt mit Sanktionen von Rammstein zu rechnen.

  • Vor 11 Jahren

    @jumbopizzateller (« die zorros der webgazetten... »):

    Ich hab grad so lachen müssen weil das einfach so knuffig klingt <3

  • Vor 11 Jahren

    quae anos caud quipsimanitam nomis issundare. sinne diximeri ipicat ant, quod oc quae reri satum in acestria fec.

    in issato si ver contem poent, no pluptatel deo intera nobiliquodicilla, ne pus essedit omne explacessequitis seque contusquant, intuamossenditus densum torsputimoriam.

    . utus eistion maxisquiam pro partiam ipsanquiuctatem idedrobiscierae Gram. Nonsundetem', hi tarestiamit. niene ali cur aut postam nam et sundarimus fuginia eambratur.

  • Vor 11 Jahren

    das wird definitiv von der musikindustrie genutzt, um den hype unter den fans anzufachen. die wissen doch, dass selbst leute, die das dann auch kaufen, erstmal online probehören. also ist es legal illegal. sie schlagen ja drei fliegen mit einer klappe

    1.) medienberichterstattung
    2.) abmahnungen
    3.) fan-anspitzung

    aber stimmt: moralisch wäre das bei rammstein natürlich unmöglich. sie sind ja schließlich keine band, die pornos dreht, um für den billigen effekt aufmerksamkeit zu bekommen...und das ganze dann mit dickerls, blitzkrieg und sauerkraut anzureichern...neineinein...rammstein stehen für bodenständige, virtuose kunst.

  • Vor 11 Jahren

    mir egal, ich kauf das album legal bei amazon und warte bis freitag...
    diese ganze diskussion führt jetzt 2 tage davor zu nichts, es wird wohl da auch niemand abgemahnt werden können so wie noch im sommer, wo die songs vlt. gar nicht ganz in sack und tüten waren...
    da wollte man sicherlich noch ein klein wenig testenm, wie die fanwelt reagiert...
    aber da es jetzt so ruhig ist, wird da nicht viel passieren

    es gibt aber reichlich fans, denen der ganze leak.mist gegen den strich geht.
    würde hier auch so diskutiert werden , gänge es um ne andere band, die vlt. bisher nicht so wegen ihres mangements aufgefallen ist? ;)

    auf youtube wurden links allerdings entfernt