Lena und ihr Plattenlabel im Glück: Nach Europa klopfen nun auch Israel, Kanada und die USA an.

Konstanz (mis) - Ein Rekord kommt selten allein. Wer wüsste das in diesen Tagen besser als Lena Meyer-Landrut. Ihr international beachteter Auftritt in Oslo nimmt mittlerweile beängstigende Ausmaße an. Rekordmeldungen im deutschsprachigen Raum sind da längst zur Nebensache verkommen.

"Satellite" steigt in den hiesigen Single-Charts von Platz sieben zurück auf eins und ist der im deutschen Radio meistgespielte Song innerhalb einer Woche seit Erhebung der Airplaycharts? Platin- und Gold-Auszeichnungen für "Satellite" (500.000 verkaufte Singles) sowie "My Cassette Player" (300.000 verkaufte Alben)? Geschenkt.

Selbst Israel knickt ein

Nicht ganz so erwartbar dagegen die Hysterie um die Hannoveranerin im Ausland: In digitaler Form sind sowohl "Satellite" als auch das Album nun in jedem Land Europas erhältlich, in elf davon rangiert der Himmelskörper dort, wo man ihn vermuten sollte: ganz oben.

Selbst die Israelis, beim ESC-Finale noch unbeeindruckte Null Punkte-Lieferanten, scheinen vor der Lena-Manie langsam einzuknicken. Stolz meldet das Label Universal, dass "Satellite" bei dortigen Radiostationen der meistgespielte internationale Song ist.

Eurovision Girl goes USA?

Dementsprechend Mühe hat man bei Lenas Label, der enormen Nachfrage Stand zu halten. "Unsere Presswerke fahren Sonderschichten, um den Auslandsbedarf zu decken", bestätigt Universal-Chef Frank Briegmann der Musikwoche.

Außer in allen europäischen Ländern wird "My Cassette Player" bald auch in Australien, Neuseeland und Kanada ausliegen. Selbst aus den USA liegen Anfragen vor, heißt es.

Fotos

Lena Meyer-Landrut

Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Lena Meyer-Landrut

Am 29. Mai 2010 steht die 18-jährige Lena beim 55. Eurovision Song Contest in Oslo auf der Bühne - vor einem Millionenpublikum. Ihrem Status als Favoritin …

54 Kommentare

  • Vor 9 Jahren

    Arieve:

    "hier sehr geschätzt"? Von laut.de? Da gebe ich Dir Recht, lauch.de hat schon immer äußerst zweifelhaftes gebracht und es wird täglich schlimmer hier.

    Klar sind viele Künstler ohne großes Können genauso oder noch erfolgreicher, rüttelt dennoch nicht im geringsten an meinem vorigen Post.

    Und ja, wer Lena ernsthaft feiert und musikalisch bewundert hat keine Ahnung. Aber das ist jetzt auch kein Geheimnis, oder?

  • Vor 9 Jahren

    @Lautuser
    OK, wer Lena gut findet hat also keine Ahnung...
    Wie ich bereits sagte: Arroganz hoch 10!
    Ich kann die Dame gut finden, obwohl ich weiß, dass sie nicht die Beste Sängerin ist. Ich kann auch die Musik gut finden obwohl ich weiß, dass sie am Mainstream mindestens kratzt.
    "My Cassette Player" ist imho ein schönes fluffiges Sommeralbum und ich hör es zwischendurch gerne mal.
    Was soll ich sagen? Ich weiß nicht genau was Du so alles hörst, oder musikalisch bewunderst, aber ich stelle mich zB auch nicht auf den arroganten Standpunkt, dass jeder, der unter dem Niveau einer super ausgebildeten klassischen Sängerin singt Dreck ist und wer diesen Dreck mag von Musik keine Ahnung hat.
    Du wirst schwerlich bessere Sängerinnen finden, als klassisch ausgebildete Sängerinnen und U-Musik ist eh nur für den billigen Pöbel. Wer nicht zumindest einmal wöchentlich Wagners Ring hört, interessiert sich eh nur für musikalischen Müll. Wobei wir beim alten Krieg E gegen U wären.
    Lass doch jedem seinen Geschmack. Jeder kann mögen was er will und das hat mit Ahnung so gar nichts zu tun.
    Ich höre ja nicht NUR Lena, will ich auch gar nicht. Man kann nur weil man eine Sängerin gerne hört nicht die Ahnung von jemand beurteilen.

  • Vor 9 Jahren

    @Arieve (« @Lautuser
    OK, wer Lena gut findet hat also keine Ahnung...
    Wie ich bereits sagte: Arroganz hoch 10!
    Ich kann die Dame gut finden, obwohl ich weiß, dass sie nicht die Beste Sängerin ist. Ich kann auch die Musik gut finden obwohl ich weiß, dass sie am Mainstream mindestens kratzt.
    "My Cassette Player" ist imho ein schönes fluffiges Sommeralbum und ich hör es zwischendurch gerne mal.
    Was soll ich sagen? Ich weiß nicht genau was Du so alles hörst, oder musikalisch bewunderst, aber ich stelle mich zB auch nicht auf den arroganten Standpunkt, dass jeder, der unter dem Niveau einer super ausgebildeten klassischen Sängerin singt Dreck ist und wer diesen Dreck mag von Musik keine Ahnung hat.
    Du wirst schwerlich bessere Sängerinnen finden, als klassisch ausgebildete Sängerinnen und U-Musik ist eh nur für den billigen Pöbel. Wer nicht zumindest einmal wöchentlich Wagners Ring hört, interessiert sich eh nur für musikalischen Müll. Wobei wir beim alten Krieg E gegen U wären.
    Lass doch jedem seinen Geschmack. Jeder kann mögen was er will und das hat mit Ahnung so gar nichts zu tun.
    Ich höre ja nicht NUR Lena, will ich auch gar nicht. Man kann nur weil man eine Sängerin gerne hört nicht die Ahnung von jemand beurteilen. »):

    fluffig?