Die NPD Leipzig postet einen Alligatoah-Song, 50 lästert über Dre, Falk Schacht gründet sein eigenes Label, 5+1 Fragen an Masta Ace uvm.

Wien (mau) - Vor kurzem geriet die NPD in rechtliche Schwierigkeiten, als sie eine Songzeile von Fler verwendete. Auch Wir Sind Helden und Andreas Bourani wurden schon in ähnlicher Weise vergewaltigt. Für die Partei sind juristische Auseinandersetzungen wie diese allerdings immer nur ein kleiner Preis für die große Publicity, die sie ihnen bringen.

Kein Wunder also, dass die Partei auch weiterhin Songs für ihre Ziele missbraucht. Diesmal hats Alligatoah erwischt:

Willst du meinen Song verwenden?

Yo Mama Fromm und Firestarter David Maurer sammeln und kredenzen wöchentlich Diverses aus dem Kopfnicker-Universum. Anträge, Blumen oder Punchlines an doubletime@laut.de.

Fotos

Alligatoah und Trailerpark

Alligatoah und Trailerpark,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Alligatoah und Trailerpark,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Alligatoah und Trailerpark,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Alligatoah und Trailerpark,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Alligatoah und Trailerpark,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Alligatoah und Trailerpark,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Alligatoah und Trailerpark,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Alligatoah und Trailerpark,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Alligatoah und Trailerpark,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Alligatoah und Trailerpark,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Alligatoah und Trailerpark,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Alligatoah und Trailerpark,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Alligatoah und Trailerpark,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Alligatoah und Trailerpark,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Alligatoah und Trailerpark,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Alligatoah und Trailerpark,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Alligatoah und Trailerpark,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Alligatoah und Trailerpark,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Alligatoah und Trailerpark,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Alligatoah und Trailerpark,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Alligatoah und Trailerpark,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Alligatoah und Trailerpark,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Alligatoah und Trailerpark,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Alligatoah und Trailerpark,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Alligatoah und Trailerpark,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Alligatoah und Trailerpark,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Alligatoah und Trailerpark,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Alligatoah und Trailerpark,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Alligatoah und Trailerpark,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Alligatoah und Trailerpark,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Alligatoah und Trailerpark,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Alligatoah und Trailerpark,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Alligatoah

"Willst du dir 'nen Namen machen, musst du auf die Straße kacken. Zeig' den Leuten mal, was in dir steckt." Mit Introvertiertheit hat im Rap-Zirkus noch …

laut.de-Porträt The Diplomats

Der Wu-Tang Clan gilt als die größte Hip Hop-Gruppe aller Zeiten. Neun Leute plus und unzählige Familienmitglieder und andere Crews vereinen sich in …

laut.de-Porträt Prezident

"Zeit für'n Paradigmenwechsel, Whiskeyrap frisst Gesetze / von versifften Blechen mit verdreckten Fixbestecken / Hitzewellen kriechen rücksichtslos …

laut.de-Porträt Big Sean

In den Nullerjahren prägen in erster Linie Szene-Größen wie Eminem, 50 Cent oder Kanye West die Titelkämpfe im Rap-Genre. Danach allerdings reift …

laut.de-Porträt Yelawolf

"Yela" kommt aus der Sprache der Cherokee-Indianer und bedeutet Sonne, Licht, Leben oder Feuer. "Wolf" repräsentiert den Willen zu überleben. Als Michael …

laut.de-Porträt Hanybal

Manche müssen erst zu ihrem Glück gezwungen werden: Der junge Halb-Ägypter ahnt noch nicht, was ein Bekannter von ihm lostreten soll, als er in seiner …

51 Kommentare mit 47 Antworten, davon 33 auf Unterseiten

  • Vor 6 Jahren

    Leute, wo bleiben die RELEVANTEN Rezensionen? Wenn sich da nicht bald etwas tut, werde ich wohl vorerst eure IPs bannen muessen.

  • Vor 6 Jahren

    Naja aber so verkehrt ist doch das Anliegen der NPD Leibzig gar nicht. Sie will doch nur auf die Gefahren, die vom Drogenkonsum ausgehen, hinweisen und scheint hier mit Alligatoah auf einer Wellenlänge zu liegen.

    Fragen hätten sie natürlich müssen, aber deswegen so ein Buhei zu machen finde ich lachhaft.

    • Vor 6 Jahren

      "Leibzig" ...

    • Vor 6 Jahren

      Klar ist es lachhaft, wenn jemand sich nicht mit er Partei deiner Wahl assoziieren lassen will.

    • Vor 6 Jahren

      Es ist nicht "meine" Partei. Manche ihrer Stantpunkte finde ich in Ordnung, andere eher nicht.

    • Vor 6 Jahren

      Welche Standpunkte finden sie denn eher nicht in Ordnung?

    • Vor 6 Jahren

      Wieso gibt es denn hier inletzter Zeit so viele Nazitrolle???

    • Vor 6 Jahren

      Naja, was heißt viele? Der hier hat schon bestätigt, dass er auch der Patriot war.

    • Vor 6 Jahren

      Lustig ist ja, dass viele Mitglieder der sächsischen NPD wegen Verstößen gegen das BtMG aktenkundig sind.

    • Vor 6 Jahren

      nuja, sollte es doch mal zu koallitionsgesprächen mit den grünen kommen,man weiß ja heutzutage nie, so hat man wenigstens einen gemeinsamen nenner,auf den man sich einigen kann, gell cem ?

    • Vor 6 Jahren

      @George ist ja auch klar.. ohne Drogen müsste man wohl selbst darüber lachen, wenn man mal wieder geistigen Dünpfiff ausstößt...

    • Vor 6 Jahren

      naja, eigentlich war das who is who der angesagten NS-ler ziemlich substanzabhängig. alk war standard und manch einer hat auch bei barbituraten ordentlich zugelangt. in wehrmacht und SS war auch der konsum von "Panzerschokolade" recht en vogue

    • Vor 6 Jahren

      Früher wurde wenigsten noch Schnapps gesoffen und kein Vodka Redbull.

    • Vor 6 Jahren

      @Heimatfreund gib doch endlich zu, dass Du ein Comedian bist und einfach nur kleine, miese Lautuser zur Weißglut bringen möchtest. Andernfalls nimm bitte Deinen Micropenis und geh zurück in den Gulag, aus dem Du gestiegen bist oder doch besser gleich back to 1938, denn Du wirst mir sicher beipflichten, dass damals nicht wirklich alles schlecht war - Stichwort Autobahn und gepflegte Bartmode! Fick Dich!

    • Vor 6 Jahren

      Dieser Kommentar wurde vor 6 Jahren durch den Autor entfernt.

    • Vor 6 Jahren

      Chrizz: Wieso soll er das zugeben, wenn es für alle klar auf der Hand liegt?

      Wäre es nicht eher an euch, die die ihr auf ihn eingeht, ihn links liegen zu lassen? Dass er ein Fake ist war doch schon nach den ersten 2,5 Posts klar. Und SOLLTE ein so jemand kein Fake sein wäre es immernoch am besten zu ignorieren.

      Manchmal glaube ich, dass so einige hier sich einfach gerne mit Fakes die Zeit vertreiben.

    • Vor 6 Jahren

      Jemand der eine dümmliche Aussage an die nächste reiht, sollte sehr vorsichtet damit sein, wen er hier versucht als "Fake" hinzustellen.

    • Vor 6 Jahren

      Nazi 1, lautuser 0.

    • Vor 6 Jahren

      Nicht mal für das deutschtümelnde Pack stellt Lauti ne Bedrohung dar :lol:

    • Vor 6 Jahren

      Ich vermute ja nicht, dass er ein Fake ist, ich weiß es. Und wenn ich es nicht wüßte, wäre ich mir sicher weil er drei Meilen gegen den Wind nach Fake riecht.

      Zudem stellt hier niemand für irgendjemand eine Bedrohung dar und weil ein Fake von "dümmlichen Aussagen in Reihe" faselt heißt das noch gar nichts. Sollte der Fake diese bennen können, könnte man darüber reden - wenn er kein Fake wäre, was er jedoch ist.

      Aight.

    • Vor 6 Jahren

      Was du alles zu wissen glaubst und die Aussagen? Wenn man hier auf Kommentare von dir klickt, bekommt man eigentlich andauernd etwas über strammstehende Genitalien und Fickphantasien mit reiferen Frauen zu lesen.

    • Vor 6 Jahren

      Nur dieses eine mal, dann muss ich meiner Linie "Schreib nicht mit Fakes" wieder treu sein:

      Davon abgesehen, dass es weitaus mehr Posts mit weitaus mehr Themen gibt: was ist an Aussagen zu stahlharten Metten die u.a. reiferes Fleisch durchdringen bitte dümmlich?

    • Vor 6 Jahren

      Der heimatländische Prügel war stets für seine eiserne Disziplin und Manneszucht bekannt, jedoch auch immer mit einem gewissen "Understatement" (wenn ich diesen Begriff einmal bemühen darf). Das heißt, dass ein echter Mann zwar um die Qualitäten seines guten Stückes weis, dies jedoch nicht in die Öffentlichkeit trägt.

    • Vor 6 Jahren

      Jetzt macht es doch wieder Spaß! :)

      Der Ruf der stahlharten Riesenmette eilt mir halt voraus, SodiBrudi sei Dank - der hat besonderes Interesse an meiner Mette, Studienzwecke sagt er, aber Nachtigall ick hör Dir trapsen.

      Was echte Männer auszeichnet und was nicht entscheidet sicher kein Nazi-Fake, sondern die Ü40-Nena-Fanschaft, hashtag abwarten.

    • Vor 6 Jahren

      will keinen streit mit dir, lauti. hör trotzdem bitte endlich auf mich im zusammenhang mit deinem prügel zu erwähnen. das macht allmählich n merkwüdigen eindruck!

    • Vor 6 Jahren

      Oh Brudi, die Geister die Du riefst, ukno.. Aber gut, lassen wir das von Dir über alle Maßen an die Öffentlichkeit beförderte Thema ruhen, hast Recht.

      War nur so drauf und dran weil unser Heimatfake so drauf eingestiegen ist, dachte Du freust Dich evtl. über ein Deutschmetten-Thema.

      Kein Ding, Thema erledigt. Digga.. über Ostern habe ich mal wieder Zeit für ausgiebige Chaterei, aight?

    • Vor 6 Jahren

      Dieser Kommentar wurde vor 6 Jahren durch den Autor entfernt.

    • Vor 6 Jahren

      Eieiei lauti...du bist an peinlicher Gnomenhaftigkeit schon schwer zu übertrumpfen.

    • Vor 6 Jahren

      recht so, lautgott! ostern wird ein chatevent der tugendhaftigkeit! auch unser badenser craze ist hartelijk welkom!

    • Vor 6 Jahren

      Na, das kann ja heiter werden..

  • Vor 6 Jahren

    neuer doubletime - neuer lautuser diss

    vom amt für arbeit sieht der lautuser ab jetzt keinen cent mehr
    jeder sachbearbeiterin hat er sich genähert und danach auch noch entehrt
    verkehrt ist seine ansichtsweise in dieser sache
    er stürzt mit seinem backpack zu boden und liegt nicht nur dem staat auf der tasche
    seine masche immer die gleiche platte zieht nicht, er ist kein frauenheld
    das einzige was er sticht ist von unkraut umgebener spargel auf dem bauernfeld
    auch ansonsten kann er nicht viel punkten mit dieser these
    in der schwulenszene ist lautuser bekannt als standgebläse
    doch genug der späße, denn sein pool ist ja voller praller strandnixen
    deren weiße zähne blitzen wenn reporter des eifel-journals sie knipsen
    die für lautuser zum postkasten flitzen, ihn mit inkasso mahnbriefen kitzeln
    und das alles zu soundkulissen von oldschool masta ace mixen
    ganz verbissen rennt hinter ihm ein breitschultriger gerichtsvollzieher
    wäre er craze könnte man sagen er sei ein ganz schwerer gewichtsverlierer
    wie khedira will lautuser nur an die ganz dicken verträge
    doch schwadroniert den ganzen tag nur von oliven garniert mit fetakäse