Laas (Unltd.) veröffentlicht ein gerapptes Zehnminuten-Statement. Ex-EGJ-Forum-Admin Congo ist auch sauer.

Berlin (timm) - Laas Unltd. hat Donnerstagnacht auf dem Youtube-Channel des neuen Labels von Arafat Abou-Chaker einen zehnminütigen Song veröffentlicht. Auf "X-Wing Starfighter" droppt Laas neue Statements zu Bushido, Arafat Abou-Chaker, Shindy und anderen Rappern. Auch seine privaten letzten Jahre lässt er nicht außen vor.

Laas äußert sich auf verschiedenen Beats zu den zahlreichen Entwicklungen und Ereignissen der vergangenen Monate. Themen sind zum Beispiel seine Zeit mit Fler, die Trennung von Arafat und Bushido bzw. des Labels EGJ, dem Verhältnis zu Kool Savas und Shindy und die jahrelangen Streitigkeiten mit Kollegah und Farid Bang.

Ex-EGJ-Forum-Admin ist auch sauer

Auch der Ex-EGJ-Forum-Admin Congo hat sich gestern in zahlreichen Tweets ausgiebig zu Bushido geäußert. So geht es beispielsweise um geplante Disses gegen Bonez MC, Motrip und Saad. Außerdem hatte Bushido wohl die Pläne, seine berüchtigte CCN-Reihe mit Farid Bang, Kollegah, Haftbefehl oder Motrip fortzuführen. Diese hätten jedoch alle das Angebot abgelehnt. Wie es aussieht sitzt Bushido wohl langsam alleine im Bällebad des Deutschrap-Kindergartens.

Fotos

Kool Savas, Sido und Co

Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © Selfmade (Fotograf: Laion) Kool Savas, Sido und Co,  | © Selfmade (Fotograf: Laion) Kool Savas, Sido und Co,  | © Selfmade (Fotograf: Laion) Kool Savas, Sido und Co,  | © Selfmade (Fotograf: Laion) Kool Savas, Sido und Co,  | © Selfmade (Fotograf: Laion) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Bushido

Wer darf sich schon in Deutschland als Gangsta-Rapper bezeichnen, ohne rot zu werden? Eigentlich lange niemand. Klar, Ferris MC oder The Spezializtz mögen …

laut.de-Porträt Laas Unltd.

"Wer ist dieser Laas?", fragt sich Selfmade-Schützling und Boss aller Bosse Kollegah Ende 2010 in seinem Disstrack. Für viele Hip Hop-Fans, Prinz Pi …

laut.de-Porträt Fler

Es herrscht Krieg in Berlin. Hartes Gangstertum ist angesagt, das Ghetto feiert sich selbst, die besten Verkaufszahlen erzielt derjenige, der noch unterprivilegierter, …

laut.de-Porträt Shindy

"Du hast dich zum Freestyle-MC gekrönt, Fard, aber jede Frau erliegt meinem Olivenöl-Charme", gibt ein geschniegelter Halbgrieche mit zu großer Sonnenbrille …

laut.de-Porträt Kool Savas

"Kool Savas ist der Endboss, gegen mich ist Krieg 'ne Fete / Ich mach' stark auf bester Freund und ramme Schwanz in deine Käthe." (Aus "Schwule Rapper", …

5 Kommentare mit 4 Antworten

  • Vor einem Monat

    Congo ist der Grösste HS von allen. Der typ hatte schon vor Jahren gelogen das sich die Balken biegen. Ihm traue ich keinen Millimeter weit. Als er damals im streit gegen Eko im Forum so viel Lügen geschrieben hat, musste ich erkennen das ER ein Manipulatives Arschloch ist. Am Liebsten hätte ich damals seine ganzen Lügen enttarnt, musste aber schweigen. GD - das waren noch Zeiten.

    • Vor einem Monat

      kumpeljesus, alte socke :D ich erinnere mich gern an die alten zeiten im gd-forum zurück. ich weiss noch wie du zu hochzeiten des loadertums jeden bannen wolltest, der kein cd foto mit kaufbeleg posten konnte :lol: bei congo könnte ich mir aber auch vorstellen das er die gunst der stunde nutzt um weiter öl ins feuer zu gießen...der alte barca fan :lol:

    • Vor einem Monat

      har har har -LOGO man musste bei euch Zipfelklatschern aber auch hart durchgreifen, wäre ja ansonsten die reinste Anarchie ausgebrochen ;)

    • Vor einem Monat

      :D da ist was wahres drann...trotz allem hat es aber mehr spaß gemacht als diese ganze instagram-kacke heutzutage...sogar die mukke war damals besser als dieser ganze aktuelle autotune einheitsbrei...

  • Vor einem Monat

    Und ich dachte der peinlichste Deutschrap-Moment der Woche wäre bereits von Verschwörungs-Kollegah im Backstage-Bericht von Leon Lovelock gekommen. So kann man sich irren.

    • Vor einem Monat

      „Felix ist der erste Imperator, der nichts regeln kann“
      „MoTrip, du bist einer von einer Million Hurensöhnen“
      „Bonez, ich komm zurück und deine Mutter wird gefickt“
      und
      „[…]Der dauernd in Lacoste rumrennt / Du bist ein Hund, der sich Knochen nennt

  • Vor einem Monat

    Junge junge... für wieviel scheisse hat dieser Congo seinen Arbeitgeber schon in Schutz genommen und packt jetzt aus... Sachen von gestern und vorgestern.... egal wie scheisse Bushido geworden ist (für mich ist er das mit kleinen Ausnahmen zwischendurch eigentlich schon seit 7) ... Congo ist schlimmer...eine richtig miese Wurst.... soll die Fresse halten und sich Arbeit suchen. Seine Leaks braucht echt keine Sau

  • Vor einem Monat

    Nun mal was zum Track:
    Wie ein User hier schon mal zu einem Laas-Album geschrieben hat-der Junge ist halt wirklich ziemlich uninteressant!! Der Track spiegelt seinen halben (uninteressanten) Lebenslauf, wieder und er fügt halt bisschen was hinzu. Der Track kann von mir aus als mutiges Statement gesehen werden, weh tun oder interessieren tut er sicher keinen.