Weil Bushido seiner Ansicht nach zu eng mit der Polizei zusammen arbeitet, verlässt Capital Bra dessen Label EGJ.

Berlin (luk) - Gestern Abend brach Capital Bra in einem Instagram-Video mit Bushido und dessen Label Ersguterjunge. Als Grund nennt der Berliner Rapper Bushidos momentane "intensive" Zusammenarbeit mit der Polizei bzw. den Verrat am eigenen Team.

Capital Bra spielt damit offensichtlich auf Bushidos Fehde mit seinem Ex-Geschäftspartner an, dem kürzlich verhafteten Clan-Boss Arafat Abou-Chaker. Der Berliner Staatsanwaltschaft zufolge soll dieser geplant haben, Bushidos Frau und Kinder zu entführen.

Bruch mit dem Labelboss

Capital Bra distanziert sich dennoch in einem kurzen Clip von Bushido: "Das hier ist kein Promomove. Das hier ist traurig. Das ist sehr traurig. Ich bin nicht mehr EGJ, da mein Labelboss mit der Polizei arbeitet. Er hat Polizeischutz bekommen ... okay, konnte man irgendwo noch verstehen, seine Kinder waren in Gefahr. Jetzt scheißt er Leute an. Die Leute gehen in den Knast. Ich bin nicht für sowas ... Polizei ist jetzt dein Team".

Es sei traurig, was dieser dem eigenen Team angetan habe. Capital nennt unter anderem namentlich Samra, der sich - wie er selbst - stets für Bushido eingesetzt habe.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Gott sieht alles

Ein Beitrag geteilt von Capital Bra (@capital_bra) am

Erst im vergangenen Sommer hatte Capital bei Ersguterjunge unterschrieben. Mit dem Track "Für Euch Alle" feierte sich das neue Team. Sieben Monate später ist davon nicht mehr viel übrig.

Neuer Diss-Track "Fick 31er" feat. Samra

Capital Bras Zukunft scheint dennoch gesichert, er sei bereits bei Universal untergekommen, heißt es. Gerade erst veröffentliche Capital als Joker Bra die Single "Gucci Pulli L", nun folgt - wenige Stunden nach dem Trennungs-Post - gleich der nächste Track. Wieder in Koop mit Samra schaltet "Fick 31er" in den Angriffsmodus.

Weiterlesen

laut.de-Porträt Capital Bra

Capital Bra macht ab 2016 viel Wirbel im Azzlack-Straßenrap: Bis dahin ist er relativ unbekannt, nur mit Auftritten beim Battlerap-Format "Rap am Mittwoch" …

laut.de-Porträt Bushido

Wer darf sich schon in Deutschland als Gangsta-Rapper bezeichnen, ohne rot zu werden? Eigentlich lange niemand. Klar, Ferris MC oder The Spezializtz mögen …

laut.de-Porträt Samra

"Jeder, der nicht mein Album kaufen wird, nicht meine Musik feiert und mir nicht den Erfolg gönnt, der mir dieses Jahr noch zusteht, der soll sich richtig …

17 Kommentare mit 19 Antworten