Porträt

laut.de-Biographie

Max Raabe / Palastorchester

Als sich 1987 Studenten unterschiedlichster Fakultäten zusammen finden, um die Klassiker der 1920er Jahre wieder neu aufleben zu lassen, denkt noch niemand daran, dass sie je ein Konzert vor 17.000 begeisterten Menschen auf der Berliner Waldbühne geben könnten. Ihren ersten größeren Auftritt haben sie nämlich im Foyer der Hochschule der Künste in Berlin anlässlich des örtlichen Theaterballs.

Kummer & Max Raabe: Neues Video "Der Rest Meines Lebens" Aktuelle News
Kummer & Max Raabe Neues Video "Der Rest Meines Lebens"
Der Kraftklub-Sänger und der Palastorchester-Chansonnier trauern gemeinsam ihrer Jugend nach.

Die Wiederbelebung der Hits aus der Vorkriegszeit kommt beim Publikum jedoch ungemein gut an. Sie sind die ersten, die sich dieser Sache etwas professioneller annehmen. Die positive Resonanz der Zuschauer belohnt das Engagement. Fast alle Mitglieder des 13-köpfigen Orchesters beherrschen mehrere Instrumente und sind hervorragende Solisten, wie sie bei ihren Konzerten immer wieder mit gekonnten Soloeinlagen beweisen.

Den Durchbruch schafft das Palastorchester schon 1992 mit der ersten Eigenproduktion von Bandleader Max Raabe. "Kein Schwein Ruft Mich An", das eigentlich als Scherz gedacht war, schlägt wie eine Bombe ein und verhilft den vielseitigen Musikern zu unverhoffter Bekanntheit. Das nächste Highlight setzt 1994 ein Kurzauftritt im Film "Der Bewegte Mann". Der fällt so beeindruckend aus, dass Max Raabe bald darauf auch für den Streifen "Charly's Tante" als Schauspieler engagiert wird.

Nach etlichen Tourneen durch Deutschland, die Schweiz, Österreich und Holland reisen Max Raabe und das Palastorchester im Frühjahr 1998 erstmals nach Nordamerika, wo sie sich gleich in die Herzen der Amerikaner spielen: "Bei der Premiere in Haarlem war das begeisterte Publikum fast nicht mehr aus dem Saal zu kriegen." Die Formation ist nicht nur musikalisch außergewöhnlich, auch die Varietévorstellungen, die sie mit der Musik verbinden, kommen beim Publikum sehr gut an.

Max Raabe & Palastorchester - MTV Unplugged
Max Raabe & Palastorchester MTV Unplugged
Mit Grönemeyer und Lordi zurück in die Roaring Twenties.
Alle Alben anzeigen

Die Zahl der Anhänger von Max Raabe und dem Palastorchester wächst: 2004 treten die Künstler auf der Hochzeit von Marilyn Manson mit Dita Von Teese auf. Umbesetzungen vollziehen sich an der Geige: Nach dem Ausscheiden von Gründungsmitglied Emily Bowman bekleidet bis März 2007 Hanne Berger diesen Posten, ihr folgt Cecila Crisafulli.

Sänger Max Raabe kommt 1962 in Lünen zur Welt. Schon früh zeigt sich seine Musikbegeisterung, er singt, wo er geht und steht. Mit zwanzig zieht er nach Berlin, um dort Operngesang zu studieren, gründet das Palastorchester, und die erzählte Erfolgsgeschichte nimmt ihren Lauf.

2007 folgt Raabe dem großen Loriot nach und moderiert seitdem die jährliche Operngala der Deutschen AIDS-Stiftung in Berlin. Auch darüber hinaus engagiert er sich für diverse Charityprojekte, unterstützt beispielsweise die Initiative "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" und ein Waisenhaus in Rumänien.

 -
Max Raabe "Ich hab viel von Rosenstolz gelernt"
Max Raabe über das 'Verbiegen' von Popmusik und sein neues Album.
Alle Interviews anzeigen

Im April 2008 erscheint mit "Heute Nacht Oder Nie" ein besonderer CD-Live-Mitschnitt: Das Album wird während eines Konzerts in der New Yorker Carnegie Hall aufgezeichnet. Dieses Ereignis dokumentiert, welchen internationalen Stellenwert Max Raabe und das Palastorchester mittlerweile mit ihren künstlerischen Darbietungen erreicht haben. Mit dem 2009 erscheinenden "Übers Meer" präsentiert Max Raabe erstmals ein Solo-Album, das eine besondere Hommage an das Vermächtnis jüdischer Künstler während der Zeit der Weimarer Republik darstellt.

Als gleichermaßen fruchtbar wie erfolgreich gestaltet sich Raabes Zusammenarbeit mit der NDW-Ikone Annette Humpe. Im Verbund mit ihr entstehen die zwei Alben "Küssen Kann Man Nicht Alleine" (2011) und "Für Frauen Ist Das Kein Problem" (2013). Das Programm des auch als DVD erscheinenden Konzerts "Eine Nacht In Berlin" (2014) erfährt durch die Einbindung verschiedener Humpe-Titel willkommene Auflockerung.

Annette Humpe ist auch 2017 wieder im Boot, als sich Max Raabe an die Aufnahmen des Albums "Der Perfekte Moment ... Wird Heut Verpennt" macht. Außerdem mischen diverse andere Mitstreiter mit, darunter Rosenstolz' Peter Plate.

Im gleichen Jahr tourt das Palastorchester unter dem Motto "Das hat mir noch gefehlt". Der Titel der Tour ist Programm: Fans dürfen aus dem mittlerweile mehrere Hundert Titel umfassenden Repertoire ihre Wunschlieder zusammenstellen.

Die Aufnahme in die illustre "MTV Unplugged"-Reihe erfolgt im Herbst 2019. Max Raabe und das Palastorchester begrüßen einen bunten Reigen mehr oder weniger erwartbarer Gäste, darunter Herbert Grönemeyer, Samy Deluxe, Namika und Lordi.

Ob in China, der USA oder in ganz Europa: Konzerte von Max Raabe und dem Palastorchester sind in aller Regel ausverkauft. Der besondere Mix aus alten, fast vergessenen Schlagern, Eigenkompositionen und der gelegentliche Einbau von Titeln aus dem American Songbook garantieren unterhaltsame Abwechslung. Für die besondere Note dabei sorgt der Bariton des ausgebildeten Sängers Max Raabe, der mit unnachahmlicher Grandezza und besonderer stimmlicher Wandlungsfähigkeit den alten Nummern neuen Glanz verleiht.

Interviews

News

Alben

Fotogalerien

Admiralspalast, Berlin, 2019 "Der perfekte Moment ... wird heut verpennt".

"Der perfekte Moment ... wird heut verpennt"., Admiralspalast, Berlin, 2019 | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) "Der perfekte Moment ... wird heut verpennt"., Admiralspalast, Berlin, 2019 | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) "Der perfekte Moment ... wird heut verpennt"., Admiralspalast, Berlin, 2019 | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) "Der perfekte Moment ... wird heut verpennt"., Admiralspalast, Berlin, 2019 | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof)

Live In Salem Trotz Publikum mit Stock im Hintern wieder grandios: Max Raabe.

Trotz Publikum mit Stock im Hintern wieder grandios: Max Raabe., Live In Salem | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Trotz Publikum mit Stock im Hintern wieder grandios: Max Raabe., Live In Salem | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Trotz Publikum mit Stock im Hintern wieder grandios: Max Raabe., Live In Salem | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Trotz Publikum mit Stock im Hintern wieder grandios: Max Raabe., Live In Salem | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Trotz Publikum mit Stock im Hintern wieder grandios: Max Raabe., Live In Salem | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Trotz Publikum mit Stock im Hintern wieder grandios: Max Raabe., Live In Salem | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Trotz Publikum mit Stock im Hintern wieder grandios: Max Raabe., Live In Salem | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Trotz Publikum mit Stock im Hintern wieder grandios: Max Raabe., Live In Salem | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Trotz Publikum mit Stock im Hintern wieder grandios: Max Raabe., Live In Salem | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Trotz Publikum mit Stock im Hintern wieder grandios: Max Raabe., Live In Salem | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Trotz Publikum mit Stock im Hintern wieder grandios: Max Raabe., Live In Salem | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Trotz Publikum mit Stock im Hintern wieder grandios: Max Raabe., Live In Salem | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Trotz Publikum mit Stock im Hintern wieder grandios: Max Raabe., Live In Salem | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Trotz Publikum mit Stock im Hintern wieder grandios: Max Raabe., Live In Salem | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Trotz Publikum mit Stock im Hintern wieder grandios: Max Raabe., Live In Salem | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Trotz Publikum mit Stock im Hintern wieder grandios: Max Raabe., Live In Salem | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Trotz Publikum mit Stock im Hintern wieder grandios: Max Raabe., Live In Salem | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Trotz Publikum mit Stock im Hintern wieder grandios: Max Raabe., Live In Salem | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Trotz Publikum mit Stock im Hintern wieder grandios: Max Raabe., Live In Salem | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Trotz Publikum mit Stock im Hintern wieder grandios: Max Raabe., Live In Salem | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Trotz Publikum mit Stock im Hintern wieder grandios: Max Raabe., Live In Salem | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Trotz Publikum mit Stock im Hintern wieder grandios: Max Raabe., Live In Salem | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas)

Surftipps

Noch keine Kommentare