Porträt

laut.de-Biographie

Majan

Dass es sich Journalisten manchmal einfach machen, beweist Majan. Kaum ein Artikel über den Schwaben kommt ohne einen Vergleich mit Cro aus. Doch die Schuld daran trägt er vermutlich selbst. Vor seinem großen Durchbruch schickt Majan dem Panda-Rapper seinen Song "1975". Dieser zeigt sich von der Musik so begeistert, dass er eine Strophe zum Lied beisteuert. Was dann passiert, wird niemanden überraschen: Eine erfolgreiche Musikkarriere nimmt ihren Anfang.

Doubletime: Invasion der Aushilfsjauler Aktuelle News
Doubletime Invasion der Aushilfsjauler
Fanta-Vier-Manager schmäht Capital Bra & Co. Bushido beleidigt Lanz. Ebow warnt vor Rassismus. Azzi Memo initiiert Charity-Track für Hanau.

Am 18. August 1999 kommt Marian Heim in Schorndorf, einer kleinen Stadt 30 Kilometer östlich von Stuttgart, zur Welt. Also in dem Jahr, in dem die Mutterstadt mit Releases von den Massiven Tönen, Afrob und Freundeskreis als Hip Hop-Mekka des Landes gilt. Für Majan vergehen noch acht Jahre, bis er das erste Mal selbst musiziert. 2007 nimmt er Gitarrenunterricht, bringt sich das Klavierspielen später selbst bei.

In seiner Jugend gründet Majan mit Kumpels die Indie-Band Tuckr up Gang. Zu diesem Zeitpunkt nennen ihn Freunde noch Mari. 2017 singt er auf seinem eigenen Abiball eine Coverversion von Imagine Dragons' "Radioactive". Das kommt zwar gut an, die Wege der einstigen Bandkollegen trennen sich nach dem Abitur allerdings. Aus Marian wird Majan und die Musik erhält einen Reggae- und Hip Hop-Einschlag.

Statt Work&Travel in Australien pendelt Majan zwischen Schorndorf und Berlin. Zusammen mit dem Produzentenduo Kilian & Jo entsteht der Solosong "Tagein Tagaus". Im März 2019 erscheint mit Unterstützung der Jugglerz die Single "Nie Da". Erst zwei Lieder hat er somit aufgenommen, als er Cro die Skizze von "1975" schickt. Zwischen den beiden Süddeutschen funkt es sofort, wie Majan auf Instagram verrät: "Ich habe ihm das Demo geschickt. Er hat es gefeiert. Wir haben uns gefeiert."

Im Mai 2019 erscheint "1975" inklusive eines aufwändigen Videos. Platz 52 in den deutschen Singlecharts und 8,6 Millionen Klicks bei Spotify (Stand: November 2019) bringen Majans Musikkarriere ins Rollen. Noch im selben Monat stellt ihn Four Music als neusten Zuwachs in der Label-Familie vor.

Alle Termine anzeigen
Alle Termine anzeigen

Majans Pläne scheinen allerdings größer, als nur ein weiterer Künstler bei Four Music zu sein. In Zusammenarbeit mit der Plattenfirma gründet er sein eigenes Label Schere Stein Papier. Four Music freut sich wie Bolle und kommt in den Pressemitteilungen nicht aus den Superlativen heraus: "Majan ist vermutlich eines der unscheinbarsten und bescheidensten Wunderkinder, das die deutsche Musiklandschaft derzeit zu bieten hat."

Dass der Begriff "Wunderkind" gar nicht so weit hergeholt ist, beweist Majan im September beim New Music Award 2019. Trotz starker Teilnehmer wie Kelvyn Colt und Ami Warning nimmt er den renommierten Nachwuchspreis mit nach Hause.

Seit Majan in der Öffentlichkeit steht, bieten sich Vergleiche an. Wer sich seine Musik anhört, stellt allerdings fest, dass Vergleiche keinen Sinn ergeben. Der Musiker beherrscht Popsongs, straighten Rap, Reggae und klassische Balladen am Klavier. Auch wenn Majan der Hip Hop-Sparte zugeordnet wird, kennt seine musikalische Sozialisation doch keine Grenzen.

News

Termine

Do 15.10.2020 Berlin (Galaxy)
Fr 16.10.2020 Hamburg (Mojo Club)
So 18.10.2020 Dresden (Groove Station)
Mo 19.10.2020 Bremen (Tower)
Di 20.10.2020 Köln (Carlswerk Victoria)
Alle Termine ohne Gewähr

Surftipps

  • Majan bei Facebook

    Netzwerk.

    https://www.facebook.com/majanoffiziell
  • Majan bei Four

    Künstlerprofil bei Four Music

    https://www.fourmusic.com/index.php/artist/majan

Noch keine Kommentare