Porträt

laut.de-Biographie

King Hannah

Die Band King Hannah wurde von Gitarrist Craig Whittle schon geplant, noch bevor die namensgebende Sängerin überhaupt von ihrem Glück wusste. Craig hatte Hannah bei einem ihrer Auftritte gesehen und war sofort begeistert von ihrer melancholischen Lana Del Rey-Stimme. Erst Jahre später lernten die beiden Liverpooler sich kennen, als Hannah Craig in einer Bar für einen neuen Job einarbeiten sollte.

Schuh-Plattler: Neues Album von Martin Gore? Aktuelle News
Schuh-Plattler Neues Album von Martin Gore?
Miley & Angel Olsen. Die krude Weltsicht des Deftones-Gitarristen. Jack Blacks WAP-Challenge. Notwist-Comeback. 5 Fragen an King Hannah.

Der Gitarrist nutzte seine Gelegenheit und überredete die Sängerin, mit ihm Musik zu machen. Von da an treffen sich die beiden vor der Arbeit in Craigs Haus und Hannah präsentiert zum ersten Mal ihre selbstgeschriebenen Lieder: "Es geht nur darum, die richtigen Leute zu finden. Wenn ich mit einigen Akkorden und Texten zu Craig gehe, versteht er es einfach. Wenn wir uns nicht gefunden hätten, wüsste ich nicht, wo wir jetzt wären."

King Hannah erzählen zu atmosphärischem Dream-Pop intime, leise Geschichten, die im lauten Alltag passieren: "Bei uns wird nichts vorgespielt. Wir wollen nicht sauber oder poliert klingen. Wir wollen echt, dynamisch und authentisch klingen". Von Mazzy Star und Kurt Vile inspiriert, findet das Duo beim Vorzeige-Label City Slang eine Heimat.

Ihre Debüt-Single "Crème Brûlée" erscheint im September 2020. Bedroomdisco schreibt dazu: "King Hannah ist so eine Band, die ist plötzlich da und präsentiert einen Sound, der so eindringlich ist, dass sich direkt scharenweise Fans formieren." Im gleichen Jahr veröffentlicht die Band auch ihre erste EP "Tell Me Your Mind And I'll Tell You Mine". Darauf entdeckt man bereits die Vorliebe der Band für 6-8-Minuten-Stücke.

News

Alben

Surftipps

  • Facebook

    Like 'em.

    /https://www.facebook.com/kinghannahmusic

Noch keine Kommentare