Porträt

laut.de-Biographie

Juju

Mit 14 rappt Juju vor ihren Freunden und auf MySpace, mit 26 steht sie auf den größten Bühnen des Landes. Juju und ihre Freundin Nura erfüllen sich mit SXTN den Traum vom Rapper-Lifestyle, davor lebt Juju deutlich anders.

MTV EMAs 2019: "Frauenrap übernimmt"
MTV EMAs 2019 "Frauenrap übernimmt"
Bei den MTV EMAs gewinnen Juju und Loredana nationale Auszeichnungen. Liam Gallagher erhält den erstmalig verliehenen 'Rock-Icon'-Award, Dua Lipa performt ihren neuen Song "Don't Start Now".
Alle News anzeigen

1992 kommt Judith Wessendorf in Marokko zur Welt. Ihr Vater bleibt in seiner Heimat, ihre deutsche Mutter zieht mit dem Baby nach Berlin. In Neukölln wächst sie auf und beginnt in der vierten Klasse, Deutschrap zu hören. Berliner Legenden sind wichtig, entsprechend läuft auf dem MP3-Player viel Bushido, Savas und selbstverständlich Aggro Berlin. Mit zwölf schließt Juju sich einer Mädels-Gang an, die hauptsächlich auf Spielplätzen abhängt.

2007 beobachtet sie eine Freundin, die bei einem Schulkollegen daheim aus Spaß ins Mikro rappt. Sie denkt sich, "das kann ich auch" und schreibt ihren ersten Text. Auf MySpace feiern die Bekannten ihre Sachen, wegen zunehmender Schulprobleme und einer neuen Leidenschaft für Tattoos legt sie Rap aber vorerst wieder zur Seite.

2010 geht Judith ohne weitere Bedenken feiern. Volltrunken lernt sie in einer Bar Nura kennen. Obwohl diese Juju vollschwätzt, mögen sie sich auf Anhieb. Erst vier Jahre später beschließen sie, zusammen Musik zumachen. Als Duo SXTN
Nach einer sehr erfolgreichen Tour-Saison 2017 beginnen beide, auch jeweils alleine zu arbeiten. Juju veröffentlicht eine Solo-Single und kollaboriert mit Ali As oder Capital Bra. "Melodien", ihr Song mit dem Rekordbrecher, erfährt große Aufmerksamkeit. Nach nur einer Woche zählt das Video bereits über sieben Millionen Klicks.

Juju - Bling Bling
Juju Bling Bling
Die Hauptstadt hat ihre Stimme wieder.
Alle Alben anzeigen

Ihr Solo-Debüt "Bling Bling" erscheint im Juni 2019 und wirbelt mit tighten Raps ordentlich den Staub der Hauptstadt auf. Neben AnnenMayKantereit-Frontmann Henning May ist auf dem Album auch Xavier Naidoo als Featuregast zu hören.

Was sie zu bieten hat, erklärt Juju am allerbesten selbst. Im "Intro" ihres Albums, nämlich: "Ich war nicht so oft in der Schule, aber rappen, das fällt mir leicht / Paar Wörter in den Takt pressen, ist für mich leichter als essen / Du guckst mir dabei zu und du denkst dir: 'Diese Hure da ist viel besser als ich' / Ich bin Juju44, Digga, merk' dir meinen Namen!" Macht das!

News

Alben

Termine

Mo 09.03.2020 Leipzig (Felsenkeller)
Di 10.03.2020 München (Muffathalle)
Do 12.03.2020 Mannheim (Alte Feuerwache)
Fr 13.03.2020 Frankfurt (Batschkapp)
So 15.03.2020 Nürnberg (Löwensaal)

Surftipps

  • Juju bei Instagram

    Tägliche STorys und Einblicke in Jujus Leben hier.

    http://www.instagram.com/jujuvierundvierzig/?hl=de
  • Juju bei Facebook

    Dates & Infos hier.

    http://www.facebook.com/jujuvierundvierzig/
  • Juju bei Twitter

    Tweef und Sprüche der Rapperin hier.

    https://twitter.com/jujuviervier

1 Kommentar