Porträt

laut.de-Biographie

Alte Bekannte

Alte Bekannte nennt sich die Nachfolge-Band der Wise Guys. Dän, Nils, Björn, Ingo und Clemens machen ebenfalls A-cappella-Musik mit Witz. Drei von fünf Wise Guys steckten ihre Köpfe mit zwei Neulingen zusammen, die höchstens Genre-Kundige kennen. Clemens spielt in der niederländischen A-Capella-Band iNtrmzzo, bei Floodhead ist er am Bass und als Background-Sänger tätig. Ingo verbringt seine Karriere mehr im Hintergrund als Produzent, Musical-Direktor oder Keyboarder. Er arrangierte für die Wise Guys die beiden Songs "Dialog" und "Powerfrau".

Alte Bekannte - Das Leben Ist Schön
Alte Bekannte Das Leben Ist Schön
Beeindruckend, witzig, aber selten tiefsinnig.
Alle Alben anzeigen

Ingo ist Däns ältester Bekannter, den er vom Musikstudium kennt. Nils' ältester Bekannter ist wiederum Dän und Clemens kennt Björn am längsten. Alles klar? Dän aka Daniel Dickopf stellt bei den Alten Bekannten den Haupt-Songwriter, auch Nils Olfert komponiert. Björn Sterzenbach sorgt für Bass und Beat gleichzeitig, Ingo Wolfgarten kümmert sich um die Produktion und Clemens Schmuck, ebenfalls mit Musikstudiumsbackground, singt und beatboxt.

Ihr erstes Musikvideo "Montagsallergie" erscheint im Dezember 2016. Mit dem bekannten Wise Guys-Humor betritt die Band die Bildfläche, was positive Resonanzen nach sich zieht. Die alten Fans freuen sich über den ähnlichen Stil der Nachfolgeband.

Ihr Debütalbum "Wir sind da!" erscheint im Dezember 2017. Über ein Jahr hatte man in Köln fünf Tage pro Woche bei Ingo im Studio einen Song nach dem anderen aufgenommen. Die Harmonie stimmt und die frisch Zusammengewürfelten verstehen sich wie alte Bekannte.

Alben

Termine

So 27.09.2020 Visbek (St. Vitus Kirche)
Do 01.10.2020 Iserlohn (Parktheater)
Fr 02.10.2020 Werl (Stadthalle)
Sa 03.10.2020 Düsseldorf (Savoy-Theater)
So 04.10.2020 Euskirchen (Theater)
Alle Termine ohne Gewähr

Surftipps

  • Band Seite

    Offiziell.

    http://altebekannte.band
  • Facebook

    Like 'em!

    https://www.facebook.com/altebekannte.band/

Noch keine Kommentare