Porträt

laut.de-Biographie

nulldB

Die Entstehungsgeschichte von nulldB erscheint durchaus kurios. Drummer Fabian Angermüller sieht eines Tages im Jahre 2001 im Fernsehen einen Kerl, der bei "TV Total" einen auf Angus Young macht. Der meint daraufhin zu seiner Mutti, er hätte Bock, mit so 'nem Kerl Musik zu machen.

nulldB - Endzeit Aktuelles Album
nulldB Endzeit
Auf dem besten Weg zu einer heißen Nummer.

Schnell stellt sich heraus, dass Fabians Eltern und die Eltern des Angus Young-Fuzzis sich schon lange kennen und deren Sprössling auf den Namen Frank Kühnlein hört. Nächster im Bunde der damals noch Bulletproofed genannten Band ist Gitarrist Michael Matveev. Als vom Bodensee ein Basser namens Matthias Hottinger nach Würzburg gezogen kommt, ist die Sache perfekt.

Nachdem sie im Proberaum ihren Sound irgendwo zwischen Pantera, Oomph! und diversen Alternative-Einflüssen angesiedelt haben, geht es 2008 nach Friedrichshafen, wo sie sich den Deutschen Rock- und Pop-Preis in der Kategorie Hard'n'Heavy abholen. Hier fällt sozusagen der Startschuss. Nach dem gehen sie direkt ins Studio. 2009 veröffentlichen sie auf eigene Faust ihr Debüt "Im Auge Des Sturms".

Inzwischen unter dem Namen nulldB unterwegs, texten sie bald komplett auf Deutsch, was einer Freundschaft zur Rammstein-Coverband Stahlzeit entgehen kommt. Mit denen gehen sie auf Tour und erreichen damit ein deutlich breiteres Publikum. Mit AFM Records begeistern sie ein Label für sich. Dort erscheint Ende 2012 das zweite Album "Endzeit".

Alben

nulldB - Endzeit: Album-Cover
  • Leserwertung: 3 Punkt
  • Redaktionswertung: 3 Punkte

2012 Endzeit

Kritik von Michael Edele

Auf dem besten Weg zu einer heißen Nummer. (0 Kommentare)

  • nulldB

    Offizielle Homepage

    http://www.null-db.com
  • nulldB@Facebook

    Würzburger Fratzen

    http://de-de.facebook.com/nulldB

Noch keine Kommentare