Porträt

laut.de-Biographie

Touch And Go

Hinter "Touch And Go" verbirgt sich David Lowe, Produzent und Musiker aus England. Seine ersten Sporen verdient er sich komischerweise bei der musikalischen Untermalung von Tierdokumentarfilmen.

Touch And Go - I Find You Very Attractive Aktuelles Album
Touch And Go I Find You Very Attractive
Locker und flockig servierter Spaß für die Sundown-Cocktailparty.

Überhaupt ist die musikalische Entwicklung Lowes eng mit Film und Fernsehen verbunden. Bis heute hat er zu unzähligen Werbespots und Trailern seine Musik beigesteuert. Seien es Tierfilme, Kindersendungen - er hatte wohl immer die richtigen Ideen parat.

1997 veröffentlicht er unter dem Pseudonym "Dreamcatcher" seine erste vollständige LP. Das Konzept dieser Platte ist eine musikalische Reise durch die Welt mit den jeweils landes- oder kontinenttypischen Instrumenten. Im Gegensatz zu dieser tiefgehenden, schon etwas mystisch angehauchten Erfahrung hat Lowe jedoch auch eine ungezwungene Art, Musik zu machen.

Den ersten Hit in dieser Richtung kann er 1998 verzeichnen, als er mit dem Song "Would You...?" bis auf Platz drei der britischen Charts vorstürmt. Ein prägnanter Trompetenpart im Verbund mit den damals superangesagten Big Beats der Marke Norman Cook machen "Would You...?" zum Clubhit und setzen diesen Sound erstmals in den Ohren der Leute fest.

Danach wird es etwas still um Lowe bevor er dann Ende 1999 mit "Straight To... Number One" eine weitere Erfolgssingle nachlegt. Im Sommer 2000 erscheint das erste komplette Touch And Go-Album "I Find You Very Attractive" und rundet die swingende Party vollends ab. Für die Gesangsparts verwendet Lowe Gesprächsfetzen die zum Inverntar von Partys gehören ("Would You Go To Bed With Me?" und ähnliches) und auch der Grundtenor der Platte ist "PAAAAAAHHHHHDDDIIIIIEEEEE!!!!!!".

Alben

Noch keine Kommentare