Porträt

laut.de-Biographie

Tony Rohr

Der Wahl-New Yorker Tony Rohr ist nicht nur in seiner neuen Heimat einer der bekanntesten Repräsentanten elektronischer Clubmusik. Seit Sven Väth und Richie Hawtin den Track "Baile Conmigo" 2002 auf "The Sound Of The Third Season" gefeatured haben, ist Tony Rohr auf diesseits der Atlantiks eine feste Größe in der Technoszene. Das ist vielleicht mit ein Grund, warum Rohrs Debütalbum 2006 beim deutschen Label Weave Musik erscheint.

Tony Rohr - Greetings From Brooklyn Aktuelles Album
Tony Rohr Greetings From Brooklyn
Harte New Yorker Techno-Schule auf Ibiza.

Seine ersten Schritte in der Clubszene macht Rohr zu Beginn der 90er Jahre in Indianapolis. Dort macht er sich schnell einen Namen als DJ und Partyveranstalter. Der folgerichtige Schritt hin zum Produzieren von eigenen Tracks folgt schließlich 1996. Nur wenig später bespielt Tony Rohr mit seiner Live-PA Parties und Clubs. Die guten Kontakte zur New Yorker Szene bewegen Rohr Ende der 90er zum Umzug in den Big Apple. Zusammen mit Frankie Bones, Dietrich Schoenemann und Surgeon setzt Rohr technoide Akzente im housig discoiden New York.

Mit dem Durchbruch 2002 werden die Beziehungen zu DJs, Produzenten und Labels in Europa zunehmend wichtiger für Tony Rohr. Sein Track "Dead Chewy" schafft es 2004 auf die "Cocoon Compilation D". Ein wichtiger Schritt, der seine Bekanntheit nachhaltig steigert. In Deutschland hat Rohr beste Kontakte zu Dave Shokh, mit dem er 2006 das Projekt Dirka Dirka ins Leben ruft.

Im gleichen Jahr erscheint bei Weave Musik sein Debütalbum "Tony Rohr Loves You All", auf dem auch der Clubhit "Was Ist Das" zu finden ist. Die Live-Qualitäten von Rohr dokumentiert die CD "Greetings From Brooklyn", die ebenfalls 2006 veröffentlicht wird.

Alben

  • Hidden Agenda

    Knappe Bio beim Label von Dietrich Schoenemann.

    http://www.hidden-agenda.com/
  • Kiddaz FM

    Hat auch beim Berliner Label einen Fuß in der Tür.

    http://www.kiddazfm.de

Noch keine Kommentare