Porträt

laut.de-Biographie

The Boxmasters

Singende Schauspieler sind keine Seltenheit. Selten gelingt es ihnen aber, in beiden Gebieten dieselbe gute Leistung abzuliefern. Offenbar ist es nicht einfach, die Bühne oder das Aufnahmestudio gegen das Set eines Films auszutauschen - und umgekehrt. Im Falle Billy Bob Thorntons ist die Angelegenheit schwieriger. Schließlich war er Musiker, bevor er mit der Schauspielerei anfing.

The Boxmasters - The Boxmasters Aktuelles Album
The Boxmasters The Boxmasters
Angelinas Ex präsentiert den Hillbilly Rock'n'Roll.

1955 als William Robert Thornton im ruralen Arkansas geboren, spielt er als Jugendlicher in einer Band namens Hot Lanta, die es auch in ein Aufnahmestudio schafft. Ende der 80er Jahre zieht er nach Los Angeles, um Schauspieler zu werden. Bei einem Job als Kellner läuft ihm Regisseur Billy Wilder über den Weg, der ihm rät, Drehbücher zu schreiben.

1996 steht er auf der großen Bühne und erhält für sein Skript zu "Sling Blade – Auf Messers Schneide" den Oscar. Parallel dazu hebt auch seine Karriere als Schauspieler ab, unter anderem an der Seite von Halle Berry in "Monster's Ball", in "Der Unauffälige Mister Crane" der Cohen-Brüder und in der bitterbösen Komödie "Bad Santa".

Für weitere Schlagzeilen sorgt sein Privatleben. Seine fünfte Ehefrau, die er 2000 heiratet, ist die aufstrebende Kollegin Angelina Jolie. Ihre öffentlich zelebrierte Liebe fördert immer wieder groteske Details an den Tag. Zum Beispiel, dass sie das Blut des anderen in kleinen Fläschchen um den Hals tragen. 2003 ist die Beziehung zu Ende und Thornton erklärt, offenbar nicht fürs Eheleben zu taugen.

Zu diesem Zeitpunkt hat er seine Karriere als Musiker wieder aufgenommen. Auf "Private Radio" (2001) folgen "The Edge Of The World", "Hobo" und "Beautiful Door". Während der Aufnahmen zu diesem Album beschließt er, mit seinem Toningenieur J. D. Andrew eine gemeinsame Band zu gründen. Thornton spielt Schlagzeug und singt, Andrew steuert Bass und Gitarren bei. Als Hauptgitarristen nehmen sie Michael Butler hinzu und nennen sich Boxmasters. 2008 erscheint ihr selbstbetiteltes Debüt, das sich zwischen Country und Rock bewegt. Für den Stil der Boxmasters prägt Thornton den griffigen Namen "Hillbilly Rock'n'Roll".

Alben

  • Offizielle Seite

    Nett gemacht, aber bei Veröffentlichung des Debüts etwas dünn.

    http://www.theboxmasters.com
  • MySpace

    Mit Videos und Hörproben.

    http://www.myspace.com/theboxmasters

Noch keine Kommentare