Porträt

laut.de-Biographie

Russkaja

"I changed ma vodka for the whiskey, that's why I got this voice. I changed my Olga for the Britney because I had no choice." Was macht ein Russe mit einer tiefen und kratzigen Stimme, wenn er nach Wien zieht? Er singt in Musicals - oder bei Metal-Bands wie Stahlhammer. Zwar ist er damit recht erfolgreich, aber er fängt irgendwann an, seinen Wodka und seine Olga zu vermissen.

Deswegen schnappt er sich einen bunten Haufen Musiker und gründet Russkaja, die europäische Antwort auf Gogol Bordello, um seinem Heimatland zu huldigen und die Menschen mit einer wilden Mischung aus Ska, Alkohol und Balkan-Beats zum Tanzen zu bringen.

Der beschriebene Russe heißt Georgij Alexandrowitsch Makazari. 1992 zieht er nach Wien und arbeitet als Schauspieler und Musiker. Nach zwei Alben mit Stahlhammer gründet er 2005 die Ska-Band Russkaja. Die Truppe besteht aus insgesamt sieben Musikern: Hans-Georg Gutternigg (Basstrompete), Manfred Franzmeier (Saxophon), Antonia-Alexa Georgiew (Violine), Titus Vadon (Drums), Zebo Adam (E-Gitarre), Dimitrij Miller (Bass).

Ein Jahr nach der Gründung nehmen Chat Chapeau Russkaja unter Vertrag und bringen im selben Jahr die EP "Dawai" heraus. Gleichzeitig werden sie in der österreichischen Comedy/Late-Night-Sendung "Willkommen Österreich" als Show-Band eingestellt. 2008 kommt das erste richtige Album heraus: "Kasatchok Superstar", das in den österreichischen Top-40-Charts landet. Es folgt eine große Europatournee und 2011 mit "Russian Voodoo" die zweite Platte.

Die Band spielt Ska und vermischt den mit osteuropäischer Folklore, Polka, Rock, Jazz oder auch Funk. Makazaris Texte sind eine krude Mischung aus Russisch, Deutsch und Englisch. Zum Teil wechselt die Sprache auch innerhalb eines Satzes.

Vor allem ihre schweißtreibenden Auftritte machen Russkaja bekannt, bei denen sie in knall-roten Dschingis-Khan-Uniformen spielen. Ein Publikum, das nicht tanzt, wird so lange bearbeitet, bis auch die letzte Reihe auf und ab hüpft, Wodka trinkt oder zu "Traktor" im Kreis rennt.

Alben

Videos

Barada
Energia

Fotogalerien

Live 2011 Russkaja mischen den Kulturladen in Konstanz auf.

Russkaja mischen den Kulturladen in Konstanz auf., Live 2011 | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Russkaja mischen den Kulturladen in Konstanz auf., Live 2011 | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Russkaja mischen den Kulturladen in Konstanz auf., Live 2011 | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Russkaja mischen den Kulturladen in Konstanz auf., Live 2011 | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann)

Noch keine Kommentare