Porträt

laut.de-Biographie

Philipp Dittberner

Philipp Dittberner schwebt im Jahr 2015 zwar nicht auf Wolke sieben, aber doch immerhin auf "Wolke 4". Die so betitelte Single, die er gemeinsam mit dem Musikproduzenten Marvin 'Marv' Webb im Januar veröffentlicht, erreicht in Deutschland Platz sieben der Singlecharts und fährt für mehr als 400.000 verkaufte Einheiten Platin ein: kein schlechter Start.

Der ausgebildete Physiotherapeut veröffentlicht erst seit 2012 über SoundCloud eigene Musik und steigt doch innerhalb von nur drei Jahren in die oberste Riege der deutschen Singer/Songwriter auf.

Parallel zum Erfolg von "Wolke 4" und zahlreichen Festivalauftritten bastelt er beständig an seinem Debütalbum, das im September 2015 erscheint. "2:33" produziert er gemeinsam mit Daniel Schaub. Das Dutzend Liebes- und Trennungslieder steckt voller Geschichten des Alltags.

Seine medizinische Ausbildung hat Dittberner "für die Schicksale der Menschen ein Stück weit sensibler gemacht", so sagt er selbst. Diese Empathie ist ein großer Bestandteil seiner Musik, wie zum Beispiel "Bevor Du Gehst" deutlich macht: "Ich bin nicht der Größte, ich bin nicht der Beste – ich bin nur der, der dich versteht."

Alben

Philipp Dittberner - 2:33: Album-Cover
  • Leserwertung: 5 Punkt
  • Redaktionswertung: 3 Punkte

2015 2:33

Kritik von Markus Brandstetter

Er will doch nur euer Herz. (0 Kommentare)

Surftipps

Noch keine Kommentare