Porträt

laut.de-Biographie

Panda Bear

Der Panda Bear heißt eigentlich Noah Lennox und dürfte als Gründungsmitglied der Band Animal Collective bekannt sein. Wer auch nur annähernd eine Ahnung vom Sound des Kollektivs hat, kann sich denken, dass auch Panda Bear mit seinen experimentellen Ambient-Klängen in keine Schublade passt.

Lennox und sein langjähriger Freund David Portner aka Avey Tare starten 1999 Animal Collective. Im selben Jahr erscheint das erste selbstbetitelte Panda Bear-Album. Sein Pseudonym entwickelt Lennox aufgrund einer Panda-Zeichnung, mit der er sein Debüt- Mixtape verziert.

Dass es sich hierbei um sein Lieblingstier handelt, wird auch während früher Animal Collective Shows deutlich, bei denen der Panda eine Bärenkapuze trägt und die Verkleidung sogar zeitweilig mit passender Gesichtsbemalung komplettiert.

2004 folgt das zweite Album "Young Prayer" und drei Jahre später "Person Pitch". Panda Bears viertes Studioalbum ist für 2010 angekündigt und gehört in Indie-Kreisen zu den am meisten erwarteten Alben des Jahres. Lennox ist nebenbei auch noch in das Projekt Jane verstrickt, an dem er mit seinem Freund Scotty Mou arbeitet.

In einem Interview mit dem Stylus Magazine beschreibt Panda Bear, wie er bei all den Projekten entscheidet, welche musikalischen Ergüsse er für sich behält: "Wenn ich ein Musikstück schreibe und denke 'Das ist zu sehr 'ich', um zu den anderen zu passen', dann behalte ich es einfach für mich."

Alben

Videos

Video Video wird geladen ...

Noch keine Kommentare