Auf Einladung von Bono treten Eagles Of Death Metal nur wenige Wochen nach dem Angriff auf das Bataclan wieder in der französischen Hauptstadt auf.

Paris (ebi) - Früher als gedacht, kehren die Eagles Of Death Metal nach den Anschlägen von Paris an den Ort des Geschehens zurück: Morgenabend oder am Montag treten sie auf Einladung von U2 in der AccorHotels Arena auf. Jesse Hughes und Co. werden zum Abschlusssong auf die Bühne kommen, meldet Billboard. Auch Josh Homme soll dabei sein.

U2 holen am Sonntag und Montag ihre Paris-Auftritte nach, die sie direkt nach der Anschlagsserie vom 13. November abgesagt hatten. Beim Konzert der Eagles Of Death Metal im Bataclan hatten drei islamistische Attentäter 90 Fans ermordet, die Band überlebte.

Smartphones statt Privatjet

Der New York Times berichtete U2-Sänger Bono kürzlich, er habe den EODM unmittelbar nach der Katastrophe einen Privatjet angeboten, stattdessen hätten Jesse und Co. um Smartphones gebeten, um auf dem Laufenden zu bleiben: Ihre eigenen Geräte hätten sie auf der Flucht aus dem Bataclan zurückgelassen. Den IS bezeichnete Bono als "Todeskult".

Im Februar wollen die Eagles dann ihre abgesagte Tour nachholen, schreibt der NME. Im emotionalen ersten Interview nach den Anschlägen hatte Jesse zudem angekündigt, er wolle der erste Musiker im Bataclan sein, sollte der Club wieder öffnen.

Fotos

Eagles Of Death Metal und U2

Eagles Of Death Metal und U2,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Eagles Of Death Metal und U2,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Eagles Of Death Metal und U2,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Eagles Of Death Metal und U2,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Eagles Of Death Metal und U2,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Eagles Of Death Metal und U2,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Eagles Of Death Metal und U2,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Eagles Of Death Metal und U2,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Eagles Of Death Metal und U2,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Eagles Of Death Metal und U2,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Eagles Of Death Metal und U2,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Eagles Of Death Metal und U2,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Eagles Of Death Metal und U2,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Eagles Of Death Metal und U2,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Eagles Of Death Metal und U2,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Eagles Of Death Metal und U2,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Eagles Of Death Metal und U2,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Eagles Of Death Metal und U2,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Eagles Of Death Metal und U2,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Eagles Of Death Metal und U2,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Eagles Of Death Metal und U2,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Eagles Of Death Metal und U2,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Eagles Of Death Metal und U2,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Eagles Of Death Metal und U2,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Eagles Of Death Metal und U2,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Eagles Of Death Metal und U2,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Eagles Of Death Metal und U2,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Eagles Of Death Metal und U2,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Eagles Of Death Metal und U2,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Eagles Of Death Metal und U2,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Eagles Of Death Metal und U2,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Eagles Of Death Metal und U2,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Eagles Of Death Metal und U2,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Eagles Of Death Metal und U2,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler)

Weiterlesen

1 Kommentar