Kanye äußert sich zum Wheelchair-Gate. Iggy Azaleas Sex-Film kommt, der von Coolio ist schon da. Fler fliegt aus dem Mc Fit. Curse signt bei Banger Musik.

Konstanz (mau) - Kanye mal wieder. Schon seit Jahren verkörpert er das moderne Feindbild vieler Medien, Klatschzeitschriften sehen ihn lediglich als Kardashian-Anhängsel, andere als größenwahnsinnigen und arroganten Spinner. Klar, nicht selten gibt Yeezy Anlass, sich über seine Aussagen, Ansichten und plötzliche Wutausbrüche zu wundern oder zumindest zu amüsieren.

Wirklich unfair allerdings wurde die Berichterstattung über Kanyes Konzert, auf dem er angeblich einen behinderten Teenager und einen Rollstuhlfahrer lautstark dazu aufgefordert haben soll, aufzustehen. Nun gab Yeezy selbst eine ausführliche Antwort auf das ...

... Wheelchair-Gate!

Yo Mama Fromm und Firestarter David Maurer sammeln und kredenzen wöchentlich Diverses aus dem Kopfnicker-Universum. Anträge, Blumen oder Punchlines an doubletime@laut.de.

Fotos

Iggy Azalea, 257ers und Co

Iggy Azalea, 257ers und Co,  | ©  (Fotograf: Alexander Austel) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | ©  (Fotograf: Alexander Austel) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | ©  (Fotograf: Alexander Austel) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | ©  (Fotograf: Alexander Austel) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | ©  (Fotograf: Alexander Austel) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | ©  (Fotograf: Alexander Austel) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | ©  (Fotograf: Alexander Austel) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | ©  (Fotograf: Alexander Austel) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © Selfmade (Fotograf: Laion) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © Selfmade (Fotograf: Laion) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © Selfmade (Fotograf: Laion) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © Selfmade (Fotograf: Laion) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © Selfmade (Fotograf: Laion) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobias Herbst) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Niko Dittmann) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Niko Dittmann) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Niko Dittmann) Iggy Azalea, 257ers und Co,  | © laut.de (Fotograf: Niko Dittmann)

Weiterlesen

Doubletime Pimp My Bitch!

Na, danke! Schwesta Ewa möbelt deine (dann bald Ex-)Freundin auf. Falk, Fler und Schlegel über Homophobie im Rap. Albumtitel sind alle.

laut.de-Porträt Kanye West

Schon sein erstes Album "The College Dropout" definiert Hip Hop neu, die Süddeutsche Zeitung erkennt in ihm "den Besten", der Spiegel wittert gar ein …

laut.de-Porträt Iggy Azalea

Schule knicken, mit Mama Putzen gehen und das damit verdiente Geld sparen, um den Traum vom Hip Hop-Fame zu erfüllen – Iggy Azalea hat mit ihren 22 …

laut.de-Porträt Gucci Mane

Im Jahr 2008 hat sich Rap aus dem Süden Amerikas längst etabliert: Lil Waynes "Tha Carter III" gilt vielen als das Album des Jahres, Young Jeezy stellt …

laut.de-Porträt Curse

"Was für ein großes Gefühl, was für große Erwartungen, die ich fühl'. Was für große Verantwortung, was für eine große Bürde zu beschreiben, …

laut.de-Porträt Fler

Es herrscht Krieg in Berlin. Hartes Gangstertum ist angesagt, das Ghetto feiert sich selbst, die besten Verkaufszahlen erzielt derjenige, der noch unterprivilegierter, …

laut.de-Porträt Young Jeezy

Der Mensch ist das Produkt seiner Umwelt. Ausrede oder bittere Realität? Man weiß es nicht. Eines ist Fakt: Young Jeezy ist der heißeste Scheiß, den …

34 Kommentare mit 7 Antworten, davon 30 auf Unterseiten

    • Vor 3 Jahren

      Jup, man darf kaum gespannt sein, außer darauf mit wem er es letztlich macht.
      Da bin ich viel eher gespannt drauf, ob Fler am selben Tag "Frank White" bringt, das hätte Unterhaltungswert.

    • Vor 3 Jahren

      Ganz neu und innovativ: Echte Gangster dissen mal wieder hart Politiker & TV-Hansel: Poliver Ocher, Bolker Veck, Larkus Manz, Waus Klowereit, Gay One, Bieter Dohlen, Kasmulin Gang, Koko & Yaas, Raudia Coth"

    • Vor 3 Jahren

      Ohne Shindy, dafür hundertpro mit dem dicken Ali.

  • Vor 3 Jahren

    Da Rynerrr derzeit keine Zeit für sein Album findet, hat er die stehenden Tracks vom Album "album" frei zur Verfügung gestellt.

    Die "dein bestes"-EP von Maexer & Stomakk kann man dann auch direkt mal mitnehmen, falls man die letztes Jahr verpasst hat. JAW, Rynerrr, Me$$age, Illoyal, Lasse Green und Karl Moor schauen da auch für ein paar Tracks vorbei.

  • Vor 3 Jahren

    irgendwie ist gangsta-rap zur zeit noch mehr kindergarten als sonst. so scheint ein trend aufzukommen, mitgeschnittene vertrauliche Telefonate zu veröffentlichen :| so hat bero ba$$ ein Gespräch mit toony geleaked bei dem toony mit "Hooligan freunden" diesem "Arafat" beikommen wollte :uiui: leider inzwischen widerrufen und sich demütig entschuldigt. dabei fand ich toony fürn kurzen Moment echt klasse :damn: dann hat saad ein Gespräch mit sadiQ öffentlich gemacht. Naja, und jetzt hier Saads Disstrack gegen toony, sadiQ und Kay1
    http://b-stadt.com/item/baba-saad-hasta-la…

    • Vor 3 Jahren

      Und Fler tritt natürlich noch schön nach: "@ToonyOffiziell denk an mich wenn Leute vor deiner Tür stehen und Dich und dein Frau bedrohen !". Dabei redet er doch in jedem zweiten Interview darüber, dass Frau und Familie tabu seien. Klar, er droht die Gewalt nicht selbst an, aber indirekt. Und er mokiert sich darüber.
      Andererseits sollte es mich nicht weiter verwundern, dass der durchschnittliche Gangster- oder Straßenrapper scheinbar einfach nicht die reifste Birne im Korb darstellt.

  • Vor 3 Jahren

    Kommt irgendwann noch eine "Blokkhaus"-Review? Die älteren Sachen finde ich teilweise zu anstrengend. Allerdings hat er sich schon sehr stark nach Vorne entwickelt. Ich höre ihn eigentlich erst seit "1-Mann-Armee" und auf seinen Alben danach sind auch immer wieder Tracks dabei mit denen ich überhaupt nichts anfangen kann. Meistens habe ich seine Tracks bei Kollegen gehört und nun ist es endlich soweit...habe mir am Freitag mein erstes Blokkmonsta Album gekauft :D Ich finde das Album echt gelungen. Es hat zwar keinen wirklichen Roten Faden wie Roboblokk, aber ich finde die Beats teilweise echt gut. Die Tag 1 Supporter werden jetzt wahrscheinlich schreien: Keine Atmo! Kein übles Gemetzel!!! Mainstream!!!! und Savas????? Gerade durch die Beats ist das Album nicht so monoton geworden...Blokkmonsta auf einem 7inch Beat??? Klingt sogar ziemlich gut!!! Naja, auf ein paar Feat. hätte ich verzichten können (Savas, Raf). Was diese ganze "Real"-Sache angeht...Ist mir ziemlich scheißegal. Gutes Album!

    • Vor 3 Jahren

      die kollegin sprenger muss sich auf einen ausflug ins niemandsland vorbereiten ... vielleicht dauert es noch ein bisschen. aber: yupp, kommt.

    • Vor 3 Jahren

      ich würds mir auch kaufen aber ich will nicht fürn savas feat zahlen. allerdings hab ich das neue farid album gekauft und damit für nen feat des oberabmahngangstas gezahlt :damn: auf blokkhaus bin ich auch etwas gespannt aber die meisten feats sind amtlich. allerdings finde ich, dass blokk von allen horror und psycho-rappern die geringste Progression aufweist :suspect: . Selbst ein Zweckreim-massaka rapper wie kaisa hat sich im vergleich zu blokk derbe gesteigert. Die größten Sprung im Hirntot-Lager hat imo rako gemacht

    • Vor 3 Jahren

      So richtig kann ich die Entwicklung von Blokk natürlich nicht beurteilen, da ich wie gesagt nicht alles kenne. Ich habe damals den Fehler gemacht und habe mir ein paar Tracks auf yt angesehen. Die meisten davon fand ich ziemlich unterirdisch. Beats geil! Texte gut und der Vortrag naja...Mit den neueren Sachen kann ich schon wesentlich mehr anfangen. Von Rako kenne ich nur die beiden Alben mit Blokk. Die letzten Sachen von Schwartz sind sehr unterhaltsam :D