Porträt

laut.de-Biographie

Muhabbet

Im Türkischen steht der Ausdruck "muhabbet" für "intelligente Konversation". Als Murat Ersen im zarten Alter von elf Jahren seinen Künstlernamen wählte, stand ihm nach eigener Aussage allerdings eher die arabische Bedeutung vor Augen. Dort steht "muhabbet" für "reich, berühmt und schön". "Das wollte ich sein", so Muhabbet. 2007 steht mit "R'nBesk - In Deinen Straßen" bereits sein zweites Album in den Läden. Dem großen Ziel ist Muhabbet damit einen deutlichen Schritt näher gekommen. Intelligente Konversation zählt nach wie vor zu seinen Bestrebungen.

Integrationsdebatte: Deutsche Rapper gegen Sarrazin
Integrationsdebatte Deutsche Rapper gegen Sarrazin
Eko Fresh will differenzieren, Xavier Naidoo ist ein Freund der Wahrheit und Muhabbet singt einen Song auf Thilos Anrufbeantworter.
Alle News anzeigen

Murat erblickt das Licht der Welt als Sohn anatolischer Einwanderer am 3. August 1984 in Köln. Seine Kindheit verlebt er in Köln-Bocklemünd. Der Vater arbeitet bei einem Automobilhersteller, Mama schmeißt den Haushalt, die Kinder langweilen sich, wie in zahlreichen anderen Arbeiterfamilien auch. Murat gilt als hyperaktiv, hat Schwierigkeiten in der Schule und haut mehrfach von zu Hause ab.

Sein Glück: Bald erkennen Eltern und Betreuer in einem Jugendzentrum Murats und seines Bruders musikalisches Talent und fördern es nach Kräften. Murat lernt, überschüssige Energie und Frust zu kanalisieren. Mit elf nimmt er, bereits jetzt unter dem Alias Muhabbet, zusammen mit seinem Bruder die ersten Songs auf. Das Duo macht sich als K(anaken)-Kollabo einen Namen im deutsch-türkischen Untergrund.

Man kombiniert, was an Einflüssen zur Verfügung steht: Zu Hause bei den Eltern läuft Arabeske, die modernisierte Variante der türkischen Musik aus den 60er und 70er Jahren. Bei den Freunden der Brüder ist amerikanischer R'n'B und Hip Hop angesagt. Ibrahim Tatlises, Xavier Naidoo, Herbert Grönemeyer und Alicia Keys stehen in der Reihe von Muhabbets Idolen gleichberechtigt nebeneinander. Das Beste beider Welten, verbunden mit deutschen Texten: Muhabbet nennt das Resultat "R'nBesk". Über die Jahre entstehen so Hunderte von Songs.

2003 dann der Durchbruch - und auch wieder nicht. Muhabbets Schmusenummer "Sie Liegt In Meinen Armen" kursiert im Netz, erfreut sich besonders in der deutsch-türkischen Community höchster Beliebtheit, wird allerdings unter falschem Namen veröffentlicht. Murat und sein Bruder sehen Handlungsbedarf und stellen ihr komplettes Werk auf der eigenen Webseite zum Download bereit. Muhabbet begibt sich 2005 auf Tour, um den wahren Urheber des Songs bekannt zu machen. Diese findet nach zwei Monaten vor 150.000 Fans beim Berliner "Tag der Türken" ein würdiges Finale.

Begeisterung lässt immer auch die Major-Labels aufhorchen: Produzent Ünal Yüksel wird auf Muhabbet aufmerksam und holt ihn über den Umweg Plak Music an Bord des Riesendampfers Sony BMG. Muhabbets Traum, irgendwann einmal Fußballstar zu werden, dürfte damit zwar bei den Akten liegen. Ein Plattenvertrag ist aber schließlich auch nicht zu verachten. Während sich sein Bruder weiterhin von Köln aus um die Belange der K-Kollabo kümmert, übersiedelt Muhabbet nach Berlin-Neukölln und widmet sich ab Sommer 2005 seiner Solo-Karriere.

Im November wird "Sie Liegt In Meinen Armen" endlich offiziell und mit korrekter Intrepretenangabe auf den Markt gebracht. Schätzungen von Sony BMG zufolge wurde die Nummer zuvor bereits über 250.000 mal über Download-Portale vertrieben. Man sollte meinen, der Bedarf sei gedeckt: Trotzdem schießt die "richtige" Single unmittelbar in die Charts und verzückt neben den türkischstämmigen Emigranten, die Muhabbet schon lange feiern, auch das Publikum von The Dome und die Kids bei VIVA.

Bei einer Autogrammstunden-Tour durch Deutschland rennen die Fans den Veranstaltern buchstäblich die Bude ein. Muhabbets Bild ziert, versehen mit dem Titel "Der deutsche König des R'nBesk" die Silvesterausgabe der türkischen Zeitung Hürriyet. Der Spiegel schreibt über den "unbekanntesten Superstar Deutschlands". Zeit für das erste Album?

Aber ja! Sinnig "R'nBesk" betitelt, ist das Debüt ab April 2006 zu haben. Spätestens jetzt schwingt sich Muhabbet zum Sprachrohr gleich mehrerer Generationen von Migranten auf. Im Studio der Beathoavenz lernt er Aggro-Rapper Fler kennen und liefert für dessen Album "Trendsetter" einen Featurepart zur Single "Cüs Junge". Muhabbet tritt in türkischen TV-Shows auf, unterstützt die School Jam-Initiative, die "Schau Nicht Weg"-Kampagne der Bravo gegen Gewalt, engagiert sich als Repräsentant der UNICEF und wird Vorbild des Jahres der SOS-Kinderdorfinitiative Berlin ...

Eigentlich erstaunlich, dass Muhabbet bei all diesen Ämtern noch zum Musikmachen kommt. Im Mai 2007 tönt allerdings bereits die nächste Single "Schau Hin" aus den Lautsprechern. Album Nummer zwei, "R'nBesk - In Deinen Straßen" folgt einen Monat darauf. Der Titel lässt richtig vermuten: Auch diesmal entstammen Melodien und Gesangslinien wieder der Arabeske. R'n'B und Hip Hop liefern die Beats, und deutsche Lyrics machen die orientalische Melange auch für ein hier ansässiges Publikum leicht verdaulich.

Am 12. November 2007 nimmt Muhabbet zusammen mit Außenminister Frank-Walter Steinmeier und dessen französischen Kollegen Bernard Kouchner, sowie jungen Künstlern, einen Song für ein tolerantes Deutschland auf. Daraufhin meldet sich im ARD-Nachtmagazin Esther Schapira zu Wort. Die Journalistin vom Hessischen Rundfunk, wirft Muhabbet vor, nach der Verleihung des "Prix Europa" für ihren Dokumentarfilm "Der Tag, an dem Theo Van Gogh ermordet wurde", ihr gegenüber den Mord an Islamkritiker und Filmmacher Van Gogh begrüßt zu haben.

Muhabbet bestreitet die Islamismusvorwürfe und erklärt, nur gesagt zu haben: "Ein fundamentalistischer Muslim könne beim Anblick einer nackten Frau in einer Moschee - wie in dem Van-Gogh-Film zu sehen - ausflippen und denken, 'wer solche Bilder macht, den foltere ich erst und töte ihn dann'." Das Missverständnis tue ihm sehr leid. Auch Außenminister Steinmeier nimmt den Sänger in Schutz.

News

Alben

Videos

Schau hin
Sie liegt in meinen Armen
  • Offizielle Homepage

    News, Infos, Bilder, Videos und allerlei Extras.

    http://www.muhabbet.name
  • Muhabbet bei MySpace

    Kostproben in Ton und Bild.

    http://www.myspace.com/muhabbet
  • Sony BMG

    Labelhomepage mit ausführlichen Informationen.

    http://www.sonybmg.de

Noch keine Kommentare