Porträt

laut.de-Biographie

Levellers

Während des englischen Bürgerkriegs (1642-1648) waren die Levellers eine königs- und gentryfeindliche Agitationsgruppe, die vollkommene bürgerliche und religiöse Freiheit forderten und davon überzeigt waren, dass alle Menschen frei und mit den gleichen Rechten geboren werden. Die Band, die heute unter dem Namen Levellers bekannt ist, verfolgt zwar weniger radikale Ziele als Oliver Cromwells Anhänger zu Zeiten des Bürgerkriegs, doch auch sie äußert sich kritisch zu gesellschaftlichen Missständen.

Levellers - Live At The Royal Albert Hall
Levellers Live At The Royal Albert Hall
Latente Müdigkeit: Wo bleibt der kreativ glühende Zorn?
Alle Alben anzeigen

Die Geschichte der Levellers beginnt im Jahr 1988 in Brighton/England. Bassist Jeremy Cunningham, Drummer Charlie Heather, ehemals Mitglieder der Indieband Fence, Geiger Jon Sevnik und Gitarrist und Sänger Mark Chadwick beschließen eine Folk-Band zu gründen. Kurze Zeit später bestreiten sie mit ihrem zweiten Gitarristen Bucky die ersten Konzerte.

Im Mai 1990 erscheint mit "A Weapon Called The World" beim Label Musidisc das Debütalbum der Gruppe. Zur gleichen Zeit verlässt Alan Miles die Combo, der jedoch schnell von Simon Friend ersetzt wird, einem ehemaligen Roadie der New Model Army. Gemeinsam mit den Mannen um Justin Sullivan touren sie zum ersten Mal durch Europa.

Die Freundschaft und musikalische Verwandtschaft kommt nicht von ungefähr. Beide Bands haben das politisch kritisch-subversive, mitunter leicht anarchistische Element in Texten und Attitüde. Ebenso teilen sie den Drang, traditionell britischen Folk mit reibenden Rock- und Punkrhythmen zu verbinden. Der melodische und gern auch typisch britisch-hymnenhafte Charakter der Songs ist dabei ein typisches Merkmal der Gleichmacher.

So wettern sie gegen alles, was ihnen global - aber besonders in Vereinigten Königreich - ungerecht, unsozial und imperialistisch erscheint. Vor allem Live-Konzerte und stets ausverkaufte Tourneen weisen das Sextett aus Brighton als wahre Könige des punkigen Folkrock aus. Die charismatische Stimme von Shouter Mark Chadwick tut ihr übriges, die Ohrwurmigen Gassenhauer angemessen zu präsentieren. 2009 erscheint das erste Livealbum. "Live From The Royal Albert Hall" und zeigt die Combo auch nach 20 Jahren noch in derselben explosiven Hochform wie zu Beginn ihrer Karriere.

Das Motto der Levellers lautet: "There's only one way of life. And that's your own." Und dieser Devise werden die Jungs von der südenglischen Küste hoffentlich noch einige Jahrzehnte folgen.

Alben

Videos

Beautiful Day (feat. Imelda May)
The Levellers - Galahad (Live)
[interview] the lewis show emilly normann - 2014
We Are All Gunmen
  • Offizielle Levellers Page

    Soundclips, Lyrics und alles, was sonst noch interessant ist.

    http://www.levellers.co.uk
  • On The Fiddle

    Deutscher Fanclub der Levellers.

    http://www.onthefiddle.de/
  • myspace-Auftritt

    Konzertdaten, News und Musik.

    http://www.myspace.com/levellers

Noch keine Kommentare