Porträt

laut.de-Biographie

Ilona

Während ganz Deutschland seine Herzen für ein putziges, grünes Reptil und dessen Hit-Single "Schnappi, Das Kleine Krokodil" erwärmte, entdeckte Frankreich Ilona. Die Zwölfjährige mit der feinen Stimme landete in ihrem Heimatland auf Platz eins der Charts - und verweilte dort. Auf ihrem Hit "Un Monde Parfait" mischen sich typisch französische Akkordeon-Klänge mit pumpenden Dance-Rhythmen.

Die im September 1993 geborene Ilona wirkte vor ihrem Erfolg als Sängerin in Werbespots mit. Momentan besucht sie ein Internat an der Seine. Ihre musikalische Ader kommt nicht von ungefähr - sie liegt in der Familie des kleinen Stars: Ilonas Vater spielt in einer Band des Französischen Senders Canal + und ist großer Blues-Fan. Ilona hört am liebsten die Rolling Stones, O-Zone und Nirvana.

Für ihre erste Single "Un Monde Parfait" verwandelt sich die Schülerin in ein Zeichentrick-Mädchen. Im Stil der japanischen Manga-Comics bekommt die animierte Version niedliche, große Augen. Dazu verpasst ihr der Zeichner einen Zopf, rosafarbene Haarspängchen und ihr Markenzeichen: Das Herz auf dem Kleid.

Die Zeichentrick-Ilona vermischt die Ästhetik von Manga-Charakteren und Gameboy-Figuren. Das ganze verquirlt mit ihren Songs ergeben niedlichen, tanzbarern Hitparaden-Garanten. Einen Tanz zum ihrem Sommer-Hit gibt es natürlich auch. Damit die Amimateure der von Deutschen besiedelten Strände Frankreichs auch dieses Jahr was zum Vorhopsen haben ... Das selbstbetitelte Debüt des jungen französischen Sternchens erscheint am 22. August 2005.

Alben

Videos

C'Est Les Vacances
Un Monde Parfait
Buscando Un Final
En La Zona

Noch keine Kommentare