Porträt

laut.de-Biographie

Ida Gard

Es passiert nicht oft, dass junge Musiker ein Majorangebot ausschlagen, um ihren eigenen Weg zu gehen. Die damals 22-jährige Ida Gard, die gerade einen namhaften Radio-Wettbewerb gewonnen hatte, tat genau dies. Selbstbestimmt und in Eigenregie will sie sich eine Karriere aufbauen, die von Dauer ist, so der Wunsch.

Ida Gard - Doors Aktuelles Album
Ida Gard Doors
So wird jeder graue Montag zum sonnigen Samstag.

In ihrer Heimat gilt die Dänin 2014 als aufgehender Stern: Ihre Songs laufen im Radio rauf und runter. Auf dem SPOT-Festival singt Ida gemeinsam mit anderen dänischen Künstlern Songs, die irakische und syrische Flüchtlinge geschrieben haben. Darüber hinaus begleitet sie Folkrock-Legende Bob Dylan auf seiner Tour.

Im September erscheint Idas zweites Album "Doors". Über den Titel sagt sie: "Ich mag es, Türen als Metaphern zu benutzen. Einerseits geben sie den Weg frei für Gelegenheiten, die wir nutzen können, anderseits verschließen sie auch immer wieder Pfade. 'Doors' beschreibt für mich sinnbildlich, meinen Weg zu finden."

Die leidenschaftliche Gitarristin erzählt Geschichten aus ihrem Leben als junge, unabhängige Frau, die ihren eigenen Weg geht. Fehler sind dabei nicht ausgeschlossen, solange man danach wieder aufsteht. Ihre authentischen Texte zeigen sich von Sarkasmus geprägt, aber immer mit sonnigem Gemüt vorgetragen.

Alben

Ida Gard - Doors: Album-Cover
  • Leserwertung: 5 Punkt
  • Redaktionswertung: 4 Punkte

2014 Doors

Kritik von Kai Butterweck

So wird jeder graue Montag zum sonnigen Samstag. (0 Kommentare)

Surftipps

  • Offizielle Homepage

    News, Tourdates u.a.

    http://idagardmusic.com/
  • Facebook

    Soziales Netzwerk.

    https://www.facebook.com/idagard?sk=wall

24 Kommentare, davon 22 auf Unterseiten