Porträt

laut.de-Biographie

Hadouken!

Hadouken!: ein Name, den die Band – dem fachkundigen Leser fällt es schnell auf – dem Videospiel Street Fighter entlehnt hat. Musikalisch versteckt sich dahinter ein stark elektrolastiger Mix aus Indierock und Grime-Elementen (auch als Grindie bezeichnet), mit einer riesigen Portion New Wave und ordentlich Dancepunk vermischt. Optisch blinkt und blitzt da so einiges, und auch die Tracks treten klanglich nicht minder exzessiv auf!

Hadouken! - For The Masses
Hadouken! For The Masses
Zum Denken ist da keiner mehr in der Lage.
Alle Alben anzeigen

Neben der offensichtlichen Leidenschaft für Computer- und Konsolenspiele hegt James Smith (Gesang/Produktion) nämlich auch ein ausgeprägtes Faible für Musik. Diese Vorliebe bringt ihn nicht nur dazu, unter dem Pseudonym (Dr.) Venom als Produzent für die Grime-Schmiede True Tiger Recordings aktiv zu werden, sondern auch im Sommer 2006 Hadouken! ins Leben zu rufen. Genau genommen lernen sich James und Daniel "Pilau" Rice (Gitarre/Gesang) an der Leeds University kennen, beschließen, das eigene Label Surface Noise Recordings zu gründen und eine gemeinsame Band an den Start zu bringen.

Später stoßen Alice Spooner (Synthesizer) sowie Nick Rice (Schlagzeug/Sampler) dazu und die Truppe ist vorerst komplett. Der erste Auftritt findet im September in Southend statt. Im Dezember nimmt der Vierer dann noch Chris Purcell (Bass) auf und das Line-Up steht.

Anfang 2007 spielt Mike Skinner den Hadouken!-Track "That Boy That Girl" bei BBC Radio 1. Fortan featured DJ Zane Lowe den Fünfer in seiner Rundfunk-Sendung. Im Februar veröffentlicht die Band eine Zwei-Song-Single. Das darauf enthaltene "That Boy That Girl" landet sogar im Programm von MTV2. Zusätzliche Popularität sammelt das Quintett dank MySpace, YouTube und dem tonangebenden Musikmag NME, das die Leedser zu einer ihrer "Breaking Bands" erklärt.

Nach und nach werden auch die Plattenfirmen aufmerksam und man unterschreibt unter anderem bei Kitsuné (Hot Chip, Digitalism, Fischerspooner) und landet so später auch auf dem Label-Sampler "Kitsune Maison Compilation 4". Zudem bespielen die Engländer einige Festivals.

Im Herbst geht es gemeinsam mit Shut Your Eyes And You'll Burst Into Flames, The Whip, The Ghost Frequency sowie Late Of The Pier auf UK-Tour. Im November veröffentlichen Hadouken! ihr USB-only Mixtape "Not Here To Please You". Nach einigen weiteren Single-Auskopplungen ("Liquid Lives"/"Get Smashed Gate Crash") steht im Mai des neuen Jahres das Debütalbum "Music For An Accelerated Culture" in den deutschen Läden. Im Zuge dessen begibt sich Hadouken! abermals auf Konzertreise durch heimische Lande.

Zwei Jahre und etliche zerstörerische Auftritte später erscheint das Nachfolgewerk "For The Masses". Den aggressiven Haudrauf-Hadouken!-Sound behält das Quintett bei – ihren Fans zu Liebe. Sänger James Smith dazu auf der MySpace-Seite: "Sie wollen es hart und sie wollen es schnell. Dieses Album soll gut klingen - mit einem 1000 Kilowatt-Soundsystem, aber auch mit dem Nokiahandy ganz hinten im Bus."

Alben

Videos

Leap Of Faith
Crank It Up
Declaration Of War
Liquid Lives
  • HadoukenSpace!

    Allerlei Infos, schrille Songs und bunte Videos.

    http://www.myspace.com/hadouken
  • Remix-Myspace.

    Hadouken!-Tracks geremixt.

    http://www.myspace.com/hadoukenremixes
  • Die Bandseite.

    Der "Blogdouken" von Hadouken!

    http://www.hadouken.co.uk

Noch keine Kommentare