Porträt

laut.de-Biographie

Gloria Estefan

Seit den 1980er Jahren ist die am 1. September 1957 in Havanna geborene Sängerin Gloria Estefan bereits im Musikbusiness aktiv und schrieb eine einmalige Erfolgsgeschichte. Erste Anerkennung über ihre Wahlheimat Miami hinaus erntet sie als Sängerin der Miami Sound Machine. Spätestens nachdem ihr Song "Reach" vom 1996er Album "Destiny" zum offiziellen Song der olympischen Spiele 1996 in Atlanta gekürt wird, ist sie auf der ganzen Welt bekannt.

Gloria Estefan - 90 Millas
Gloria Estefan 90 Millas
Spanisch für Anfänger und Fortgeschrittene.
Alle Alben anzeigen

Ihren größten Verkaufserfolg feierte Gloria aber schon früher: Von ihrem spanischsprachigen Album "Mi Tierra" wurden in Spanien bis heute mehr Exemplare verkauft als von jeder anderen Platte.

Eingängiger Pop, unterlegt mit Salsa-Rhythmen und einer hier und da eingetreuten Prise Soul fürs Herz sind die Zutaten, mit denen Gloria jongliert wie kaum eine andere. Auch wenn ihre Musik neuerdings sorgfältiger produziert ist als früher, das Rezept bleibt lange Zeit das gleiche, auch auf ihrem 98er Album "Gloria!".

Dass sie immer noch den Rhythmus im Blut hat, zeigt Gloria Estefan erst wieder im Frühling 2000. Auf dem Höhepunkt des Latin-Hypes erinnert sie sich ihrer Wurzeln und legt mit "Caribbean Soul" ein Album vor, das auf jeglichen modischen Schnickschnack verzichtet. Auch wenn sie auf "Unwrapped" wieder englisch singt und sich ein wenig von ihrer musikalischen Heimat ab-, und dem Pop zuwendet, hat sie sich doch die Frische und Lebendigkeit bewahrt. Der Drumcomputer hat offenbar endgültig ausgedient: neben dem warmen akustischen Klangbild sind die abwechslungsreichen, gelegentlich immer noch karibisch anmutenden Rhythmen das hervorstechendste Merkmal des neuen Outputs.

In den Jahren 2005 und 2006 erscheinen von Gloria Estefan zwei Kinderbücher, 2007 veröffentlicht sie ihr elftes Studioalbum "90 Millas", das als eine Liebeserklärung an Kuba gilt und erneut komplett in der spanischen Sprache verfasst ist. Das Jahr 2010 beginnt Estefan mit einer Charitysingle. Sie und ihr Mann laden andere Musiker ein, an "Somos El Mundo", einer spanischen Version von Michael Jacksons "We Are The World" mitzuwirken. Die Einnahmen kommen Erdbebenopfern in Haiti zugute.

In einem Fitnessstudio in Miami lernt Gloria Estefan Pharrell Williams kennen. Dieser schreibt einige Songs und zeigt sie ihr, die beiden gehen ins Studio-Heraus kommt das Album "Miss Little Havanna", an dem neben Pharrell Williams auch Estefans Mann Emilio Estefan als Produzent beteiligt ist.

Jazz-Legende Tony Bennett lädt Gloria Estefan 2012 als Duettpartnerin auf sein Album "Viva Duetts" ein. Dem Klang des Jazz' folgt Estefan auch mit ihrem nächsten eigenen Album: "The Standards", das 2013 erscheint, beinhaltet eine Auswahl von Jazz Standards aus dem "Great American Songbook".

2015 erscheint am Broadway ein Jukebox Musical über das Leben von Gloria und Emilio Estefans mit dem Namen "On Your Feet". Im November des selben Jahres erhalten die beiden die "Presidential Medal Of Freedom" von US-Präsident Barack Obama.

Alben

Gloria Estefan - 90 Millas: Album-Cover
  • Leserwertung: Punkt
  • Redaktionswertung: 3 Punkte

2007 90 Millas

Kritik von Eberhard Dobler

Spanisch für Anfänger und Fortgeschrittene. (0 Kommentare)

Fotogalerien

Pressefotos Glanz und Gloria!

Glanz und Gloria!, Pressefotos | © Sony (Fotograf: ) Glanz und Gloria!, Pressefotos | © Sony (Fotograf: ) Glanz und Gloria!, Pressefotos | © Sony (Fotograf: ) Glanz und Gloria!, Pressefotos | © Sony (Fotograf: )

Surftipps

Noch keine Kommentare