Porträt

laut.de-Biographie

Fredrika Stahl

Nein, auf nur eine bestimmte musikalische Ausrichtung lässt sich Fredrika Stahl nicht reduzieren - vielmehr ist ihre
Vielseitig ein prägendes Markenzeichen. Das beginnt bereits in ihrer Jugend: 1984 in Schweden geboren, verlässt sie im Alter von vier Jahren mit ihrer Familie Skandinavien und zieht in den Pariser Vorort Saint-Germainen-
Laye. Das junge Mädchen erhält Klavier- und Ballettunterricht und zeigt großes Interesse an zeitgenössischer Musik.

Fredrika Stahl - Sweep Me Away
Fredrika Stahl Sweep Me Away
Jazz-Pop mit Gespür für Dramaturgie.
Alle Alben anzeigen

Mit zwölf kehrt Fredrika mit ihrer Familie nach Schweden zurück, doch die Erfahrungen, die sie in Frankreich gesammelt hat, bleiben bestehen und wecken den Wunsch nach mehr. Fredrika macht ihr Abitur und entscheidet sich danach für ein Jahr des Ausprobierens und des Kennenlernens ihrer persönlichen Wünsche und Neigungen. Die sind nach wie vor vor allem künstlerischer Natur.

So zieht es sie mit 17 erneut nach Paris. Fredrika jobbt als Kellnerin und beginnt nebenher, eigene Songs zu schreiben und zu komponieren. Durch Zufall trifft sie auf den Produzenten Geef, der sich von ihren Liedern sehr angetan zeigt und und beginnt, sie zu fördern. Doch bis sich konkret etwas entwickelt, vergeht ein weiteres Jahr.

2004 trifft die junge Künstlerin während einer Aufnahmession auf den Pianisten Tom McClung, der zusammen mit dem berühmten Jazzer Archie Shepp spielt. Der zeigt sich von Fredrikas ebenfalls begeistert, und er bietet an, für ihre Songs Jazz-Arrangements zu schreiben. Fredrika beweist langen Atem, arbeitet weiter an sich, experimentiert, und erhält schließlich einen Vertrag bei Sony BMG.

Mit einer Riege erstklassiger Musiker nimmt sie 2006 ihr erstes Album "A Fraction Of You" auf. Zu ihren Mitstreitern zählen Kontrabassist Diego Imbert, Gitarrist José Palmer (Dee Dee Bridgewater, Archie Shepp ), Saxophonist Hervé Meschinet (Michel Legrand, Charles Aznavour) sowie Schlagzeuger Karl Jannuska.

Das Album entwickelt sich, besonders in Frankreich, aus dem Stand heraus zu einem Erfolg bei Presse und Hörern. 2008 folgt mit "Tributaries" der Zweitling. Als Fan der jungen Künstlerin outet sich Komponisten-Legende Mike Stoller, einst für Presley-Hits wie "Jailhouse Rock" verantwortlich. Er steuert einen Track aus seiner Feder zum Album bei.

Musikalisch zeigt sich Fredrika stets vielschichtig und lässt sich nicht in eine Stil-Sparte zwängen: "Die Frage, ob ich eine Pop- oder Jazz-Sängerin bin, schockt mich immer. Für mich ist Kunst eines der wenigen Dinge, die man nicht eingrenzen kann. Für mich ist das einfach Musik. Hauptsache, sie klingt gut."

Alben

Videos

M.O.S.W (audio)
Sweep Me Away (audio)
She & I (audio)
In My Head (audio)

Fotogalerien

Pressefotos 2010 Die schöne Schwedin zeigt sich.

Die schöne Schwedin zeigt sich., Pressefotos 2010 | © Sonymusic (Fotograf: ) Die schöne Schwedin zeigt sich., Pressefotos 2010 | © Sonymusic (Fotograf: ) Die schöne Schwedin zeigt sich., Pressefotos 2010 | © Sonymusic (Fotograf: ) Die schöne Schwedin zeigt sich., Pressefotos 2010 | © Sonymusic (Fotograf: )
  • Fredrika Stahl

    Die offizielle Homepage.

    http://www.fredrika-stahl.com/
  • Fredrika Stahl

    MySpace-Auftritt der Sängerin.

    http://www.myspace.com/fredrikastahl

Noch keine Kommentare