Porträt

laut.de-Biographie

Erase Errata

"Die ganze Musik kommt vom Herumalbern", erklärt Jenny Hoyston den Ursprung des Erase Errata-Sounds, und spätestens nach zwei Songs nimmt man ihr das ab. Vier Mädels klopfen wie besessen auf ihren Instrumenten herum, kichern und kreischen. Heraus kommt ein wilder Brei aus unverkennbaren Riot-Grrl-Elementen und viel, viel Rumhüpfen.

Gitarristin Sara Jaffe und Bassistin Elle Erickson zieht es nach ihrem College-Abschluss in die Bay Area um Oakland und San Francisco. Dort treffen sie 1999 auf das Duo California Lighting, in Persona Schlagzeugerin Bianca Sparta und Sängerin/Trompeterin Jenny Hoyston. Die Vier beginnen, gemeinsam zu jammen, der Legende nach entstehen bereits während einer halben Stunde zehn neue Songs. Daraufhin beschließt man gemeinsam unter dem Namen Erase Errata Musik zu machen, was so viel bedeutet wie Druckfehler auslöschen.

"Wir spielen die lächerlichste Musik, die wir machen können, und lachen darüber.", fasst Jenny ihren musikalischen Anspruch zusammen. Es geht nur darum, Spaß zu haben, nicht mehr und nicht weniger. Wider Erwarten scheint das den Leuten zu gefallen. Ihre erste selbstbetitelte 7" ist schnell ausverkauft, und bereits 2000 geht es mit ähnlichen angelegten Bands wie Le Tigre oder Melt Banana auf Tour.

Auf Troubleman Unlimited erscheint 2001 das erste Album "Other Animals". Eine durchgeknallte Girl-Attacke irgendwo zwischen Post-Punk und Experimental-Irgendwas, die sich keine Minute lang ernst nimmt. Die Platte mausert sich schnell zum Underground-Klassiker, und Erase Errata veröffentlichen eine Vielzahl von Split-Singles. Unter anderem mit Sonic Youth, die die Mädels auch als Support mit auf Tour nehmen.

Kurz vor der Veröffentlichung ihres zweiten Albums "At Crystal Palace" erbringt die Remix-Platte "Dancing Machine" (mit Interpretationen von Adult, Kid 606 und Matmos) einen weiteren Beweis, warum Erase Errate ihre Musik auch als "Dance Damage" bezeichnen. Im selben Jahr veröffentlicht Jenny Hoyton auch noch ein Album ihres Solo-Projekts Paradies Island.

Alben

Videos

Video Video wird geladen ...

Noch keine Kommentare