Porträt

laut.de-Biographie

Eis

Im März 2010 wird aus Geïst auf einmal Eis! Der Grund dafür ist, dass eine Schrammelrock Band aus Köln namens Geist mit einer Klage drohte und sich die Black Metaller aus Bielefeld dem Druck beugen mussten.

Das hat somit nicht nur Auswirkungen auf die Namensgebung, sondern auch auf das Bandgefüge, welches weitgehend auseinander bricht. Aufgeben ist aber keine Option und so machen Drummer Marlek und Multiinstrumentalist und kreativer Kopf der Band Alboin aus der Not eine Tugend und arbeiten als Duo weiter. Nur für Liveauftritte holen sie sich die beiden Gitarristen Abarus und C:R:A, sowie Keyboarder S.atyrus S.ancti in die Band, die beide mit Marlek auch bei Funeral Procession spielen.

Ihr Label Lupus Lounge bleibt ihnen auch mit neuem Namen treu und veröffentlicht im September 2012 den räudigen Bastard namens "Wetterkreuz".

Alben

Videos

Video Video wird geladen ...

Noch keine Kommentare