Porträt

laut.de-Biographie

Duncan Sheik

Duncan Sheik ist Sänger, Songwriter, Gitarrist und Produzent. Mit seinen regelmäßigen Veröffentlichungen hat er sich in den USA eine treue Fangemeinde zusammen gespielt und versucht seit 2003, auch im europäischen Raum Fuß zu fassen.

Duncan Sheik - Daylight Aktuelles Album
Duncan Sheik Daylight
Pop-Einheitsbrei mit Starproduzent.

1969 in New Jersey geboren, lernt der Wahl-New Yorker schon als Kind Gitarre und Klavier. An der Uni spielt er unter anderen mit der Sängerin Lisa Loeb zusammen und arbeitet anschließend als Studiomusiker. Mit Majorvertrag in der Tasche veröffentlicht er 1996 sein erstes, selbstbetiteltes Album, das ihm Vergleiche mit Leonard Cohen und Nick Drake einbringt.

Das Thema ist das Ende einer Beziehung, die Texte sind auf der persönlichen Seite. Die Singleauskopplung "Barely Breathing" schafft es in die Charts, das Stück "In The Absence Of Sun" kommt in den Soundtrack zu "The Saint".

Nach dem 98er "Humming" komponiert der bekennende Buddhist 2000 mit "Phantom Moon" die Musik zu einem Theaterstück des New Yorker Autors Steven Sater. Mit "Daylight" widmet er sich drei Jahre später wieder den Charts, diesmal unter der Führung von Topproduzenten Patrick Leonard.

Alben

Videos

Earthbound Starlight
Whisper House EPK
On A High
She Runs Away

Noch keine Kommentare