Porträt

laut.de-Biographie

DŸSE

DŸSE, das sind eine Gitarre, ein Schlagzeug und zwei Musiker, die sich und ihr Schaffen nur schwer beschreiben können: "Eine Bezeichnung für uns und unsere Musik haben wir nicht. Ich habe keine Ahnung, ebenso wie viele, die über uns geschrieben haben", sagt Schlagzeuger und Sänger Jarii van Gohl.

Schweiz: Musiker über das Abstimmungsergebnis Aktuelle News
Schweiz Musiker über das Abstimmungsergebnis
Im Alpenland wurde wieder votiert, diesmal über Zuwanderungsbeschränkung. Die halbe Welt regt sich über unsere eidgenössischen Nachbarn auf.

Seinem Partner Andrej Dietrich (Gitarre, Gesang) läuft er erstmals im Jahr 2003 in einem Amsterdamer Motel über den Weg. Während Jarii ein Filmprojekt am Laufen hat, bereitet sich Andrej auf ein Bewerbungsgespräch für einen Gitarrenjob vor. Die Unterkunft, in der sich die beiden bei Bier und noch mehr Bier anfreunden, hört auf den Namen Dysecatmotel. Jarii erinnert sich: "Wir kamen irgendwie ins Gespräch: Musik, Philosophie, Literatur, Videoproduktionen, Kochrezepte – eben alles, was interessiert. Und zum Schluss zum Gedanken, etwas zusammen zu machen: DŸSE war geboren."

Zurück in ihrer Heimat Deutschland, machen sich die beiden passionierten Musik-Liebhaber sogleich an die Arbeit. Einen Bass brauchen die beiden nicht. Ihr wilder Mix aus Rock, Metal, Punk, Pop, Jazz und Blues funktioniert auch so: "Die Gitarre läuft über insgesamt sechs Verstärker. Zwei davon sind Bassverstärker, drei Gitarrenverstärker und ein speziell aus alten Röhrenradios gebauter Irgendwas-Verstärker. Das klingt ziemlich fett", erklärt Jarii.

Inhaltlich verarbeitet das Duo in seinen wahlweise deutsch-, spanisch-, französisch- oder englischsprachigen Texten alles, was das Leben der beiden Verantwortlich so hergibt. Von Knasterfahrungen, Autounfällen, Drogenexzessen und Brennholzverleihfirmen bis hin zu sozialer Ungerechtigkeit: DŸSE singen über alles.

Bereits die erste Single "Honig" sorgt in der Szene für reges Aufsehen. Mit der Veröffentlichung des Albums "Lieder sind Brüder der Revolution", das im Jahr 2009 dem selbstbetitelten Debütalbum folgt, starten die beiden Noise-Rocker dann richtig durch. Plötzlich will auch der Rest der Welt wissen, was es mit den zwei skurrilen Deutschen mit dem Hang zu impulsiven Klängen auf sich hat. Sogar im fernen Asien rollt man dem Duo den roten Teppich aus.

Die größten Ausrufezeichen setzen Jarii und Andrej natürlich national, was dazu führt, dass sie es im Jahr 2012 bis ins Vorprogramm der Beatsteaks schaffen. Euphorisiert von der eigenen Entwicklung, lassen DŸSE nicht locker und bringen es bis zum Ende des Jahres 2013 auf mehr als 500 gespielte Shows im In- und Ausland. Im März 2014 erscheint das dritte Studioalbum "Das Nation". Abermals werfen die Verantwortlichen unzählige Genres zusammen in einen Topf. Diese Herangehensweise soll auch in Zukunft beibehalten werden: "Wir wollen uns nicht festlegen. Wir finden so viele Sounds toll, dass wir gar nicht anders können, als alles miteinander zu verbinden. Das steckt einfach in uns drin."

News

Alben

Surftipps

  • DŸSE

    Offizielle Seite.

    http://www.dyse-band.de/
  • Facebook

    News, Videos, Pics

    https://www.facebook.com/pages/DŸSE-Band-Official

Noch keine Kommentare