laut.de-Kritik

Quietschstimme und tiefe Bass Lines machen Stillsitzen unmöglich.

Review von

Mann, was groovt diese Scheibe! Stillsitzen ist einfach unmöglich! Ich fange an in meinem Zimmer rumzuspringen. Mir geht es wie den Leuten aus diversen Fatboy Slim-Videos. Die meisten sind Hip Hop-Stücke, wobei Bootsy mit der Zeit geht und die Beats eher spartanisch ausfallen. Dazu kommen die superfetten Bässe, die mit irgendwelchen Blubbereffekten angereichert sind. Da zeigt sich die gemeinsame musikalische Vergangenheit mit Bernie Worrell bei Parliament. Darüber rappt Bootsy oft selber. Seine hohe, lustige Quietschstimme stellt einen guten Kontrast zu den tiefen Bass Lines dar. Dabei zeigt sich welch fantastisches Rhythmusgefühl dieser P-Funker besitzt. Durch seine Phrasierungen schafft er es, auf die bereits mitreißenden Beats energetisch noch eins draufzusetzen. Für den sich daraus entwickelnden Bewegungsdrang ist meine Wohnung einfach zu klein.

Dazu gesellen sich noch eine große Anzahl von Gastmusikern. Mit rhythmischem Sprechen unterstützen ihn unter anderem Fatboy Slim, Snoop Dogg und Public Enemy. Dahinter steckt sicherlich auch die Marketingstrategie, mit diesen Namen die kauffreudige Jugend auf die Platte aufmerksam zu machen. Durch die verschiedenen Rapper wird die Musik abwechselungsreich. Es entstehen ansatzweise Strukturen wie bei den alten P-Funk-Stücken mit ihren unterschiedlichen Gesangsteilen. Ansonsten sind die Lieder konventionell aufgebaut: eingängiger Refrain, der meist von einer Frau gesungen wird und an P-Funk-Hooks erinnert, wechselt mit gesprochener Strophe.

Die stärksten Hip Hop-Kracher sind "Allstar Funk", "Lovegangsta" und "Soul Sista". Die Text enthalten nicht das übliche Sprücheklopfen. Bei "Lovegangsta" wird den Gangs der Vorschlag gemacht, sich vielleicht nicht gegenständig ständig abzuballern. Der bekannte Bootsy-Humor ist auch vorhanden. Auf dem dub-lastigen "A Life For Da Sweet Thing" wird er zu Beginn groß angekündigt, worauf er "Oh...yea...ahaa...? It's Bootzilla here…" ratlos ins Mikrophon quietscht.

In eine andere Stilrichtung gehen die eher traditionellen P-Funk-Songs mit 100-prozentiger Groove-Garantie. "Funky & You Know It" ist das Paradebeispiel, bei dem auch George Clinton , Fred Wesley, Gary Shider von der alten Garde und Macy Gray von der jungen R'n'B-Liga am Start sind. Hier ist ein etwas schnellerer wenig synkopierter Rhythmus vorhanden. Darüber fährt Gary Shider auf seiner Rhythmusgitarre ab. Verschiedene kurze Melodien und Gesanglinien komplettieren das Stück. Es klingt aber auf keinen Fall nach 70er Jahre, den die verwendeten Sounds sind absolut hip.

Die dritte Art von Songs ist im Disco- oder House-Stil gehalten. Die erste Single-Auskopplung "Play With Bootsy" macht mit einem Monsterbass Druck und sehr schön ist der Break mit vorgezogenem Sneardrum-Schlag, der das Stück von einem 08/15-Liedchen abhebt. Doch diese Songs sind einfach eine Spur zu kitschig. Die Disco-Nummer "Dance To The Music" (klatsch, klatsch) oder das im Stil von Whitney Houston gehaltene "Groove Eternal" hätte er sich einfach sparen sollen.

Trotz dieser drei Schwachpunkte überzeugt die Platte voll, da die zu Beginn erwähnten Stücke wie eine Bombe einschlagen. Ich hoffe jetzt nur noch, das der DJ meiner Stammdisco was von der Qualität dieser CD mitbekommt, damit ich darauf auch Samstag Abend bei einem gepflegten Bier ordentlich abspacken kann.

Trackliste

  1. 1. Inner-planetary-funksmanship
  2. 2. Play With Bootsy
  3. 3. Lovegangsta
  4. 4. Soul Sista
  5. 5. Don't Let 'Em
  6. 6. A Life For Da Sweet Thing
  7. 7. Groove Eternal
  8. 8. Dance To The Music
  9. 9. Funky & You Know It
  10. 10. I'am Tired Of Good, I'm Trying Bad
  11. 11. Allstar Funk
  12. 12. The Bomb
  13. 13. Funkship

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Bootsy Feat.Kelli Ali Collins - Play With Bootsy [5trx] €10,80 €3,95 €14,75
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Bootsy Collins - Play With Bootsy €15,55 €3,95 €19,50

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Bootsy Collins

Wenn er ruft, folgen die Massen. Bootsy Collins ist ein Veteran des Funk und einer der beliebtesten Kollabo-Partner im Musikgeschäft. Ob Rapper wie Snoop …

Noch keine Kommentare