Porträt

laut.de-Biographie

Alexander Knappe

Mut ist das Leitmotiv des Cottbussers, in der Musik wie auch im wahren Leben. Mut, Songs zu schreiben, die unter die Haut gehen, mit denen man mitfühlen, lachen oder weinen kann. Doch auch Liebe und Vertrauen zu sich und anderen spielen eine große Rolle in seinen Stücken, die er alle selbst geschrieben hat. Denn er will glauben, was er da singt und sich nicht irgendeinen Text mit einer Melodie eineignen, mit dem er sich nicht identifizieren kann.

Alexander Knappe - Zweimal bis Unendlich Aktuelles Album
Alexander Knappe Zweimal bis Unendlich
Herzschmerz, Trauer und Gefühl, von allem eine Spur zu viel.

Schon in frühen Jahren beginnt Alexander, 1985 geboren, Musik zu machen. Doch eigentlich will er Profifußballer werden und ist davon gar nicht weit entfernt. Doch dann wird sein großer Traum durch einen Kreuzbandriss zerstört. Eine Alternative muss her: Natürlich die Musik. Mit 19 geht Alexander zu einem Casting eines lokalen Radiosenders. Er gewinnt und hat das erste Mal die Möglichkeit in einem Tonstudio sein Bestes zu geben.

Vor seiner Solokarriere ist er Teil zweier Bands: Landtee, die aus zwei Sängern und einem Rapper besteht, und Kleistpark. Der große Erfolg bleibt aus. "Doch durch den Sport", sagt Alexander Knappe heute, "habe er den Instinkt bekommen, niemals aufzugeben und für seine Ziele zu kämpfen."

2010 nimmt Alexander an der Casting-Show X-Factor teil, obwohl er kein großer Fan solcher Formate ist. Doch er sieht es als Herausforderung an und auch sein Respekt gegenüber Till Brönner, Jurymitglied und Startrompeter, bestärken ihn in seiner Entscheidung an der Show teilzunehmen. Anstatt sich mit Ru(h)m zu bekleckern, erntet er jedoch Spott und Abneigung, da er einen Kreuzbandriss vortäuscht, um an einem Show-Projekt einer großen Plattenfirma mitzuwirken. Kurzum, das Projekt platzt, der Schwindel fliegt auf und Alexander steht wieder alleine da.

Alle Termine anzeigen
Alle Termine anzeigen

Doch man kann durchaus sagen, dass ihm dieser Fauxpas die nötige Öffentlichkeit verschafft, um Plattenfirmen auf sich aufmerksam zu machen. Das Indielabel ferryhouse, bei dem auch Philipp Poisel unter Vertrag steht, fasst sich ein Herz und beginnt mit Knappe zu arbeiten.

Mit Erfolg: Alexander findet sich nach einer kurzen Pause selbst und schreibt Songs aus dem Leben. Im August 2012 erscheint sein Debutalbum "Zweimal bis Unendlich". Knappe singt von Alltagsgeschichten. Keine subtilen Texte, die schwer zu verstehen sind. Er will die Masse erreichen und seine Gefühle mit ihr teilen. Man soll sich mit ihm und seinen Liedern identifizieren.

Alben

Videos

Lauter Leben
Frei (mit dem Philharmonischen Orchester Cottbus)
Sag Dass Du
Weil ich wieder Zuhause bin

Termine

Fr 05.09.2014 Cottbus (Staatstheater)
Sa 06.09.2014 Cottbus (Staatstheater)
Mo 24.11.2014 Berlin (Privatclub)
Di 25.11.2014 Hamburg (Fabrik)
Mi 26.11.2014 Köln (Blue Shell)
  • Alexander Knappe

    Musik, Videos und Fotos von Alexander

    http://www.alexanderknappe.net

Noch keine Kommentare