laut.de-Kritik

Vive le Folk Noir!

Review von

Die Sängerin Tokunbo Akinro war jahrelang die Stimme von Tok Tok Tok, Deutschlands Top-Export in Sachen Soul und Jazz. Mit ihrer Band veröffentlichte sie 13 Alben und gewann fünf Mal den German Jazz Award. Tokunbo weiß also, wie es geht. Nun beschreitet die Tochter einer Deutschen und eines Nigerianers erstmals Solo-Pfade.

Fernab vom bisweilen recht klassischen Schema ihrer Vergangenheit, wagt Tokunbo nun den Schritt in eine neue Klangwelt. An der Eingangspforte klebt ein seidener Button mit der Aufschrift "Folk Noir".

Düster geht es auch gleich los, wenn Tokunbo im Opener "Ask The Wind" ihre samtweiche Stimme um psychedelisch angehauchte Orgel-Synthies wickelt. Auch der tanzbare Dreiminüter "Homecoming" vergnügt sich eher im Dunkeln.

Doch Tokunbo kann auch lächeln, schmunzeln und der Sonne entgegen gehen. "Heartbleed" liefert den Beweis. Mit der Akustischen im Arm geht es plötzlich ins Freie, dorthin wo das züngelnde Singer/Songwriter-Lagerfeuer lodert.

Nun wird bei Tee und Kuchen gefeiert ("Apple Pie") und lateinamerikanisch gegroovt ("Gypsy Girl"), ehe mit Country-lastigen Einschüben und eingestreuten Lo-Fi-Vibes die Lichter ausgeknipst werden ("Every Time The Doorbell Rings", "Queendom Come", "Birthday").

Bevor sich Tokunbo allerdings mitsamt ihres fünfköpfigen Background-Ensembles endgültig ins Land der Träume verabschiedet ("Your Sea", "Silhouettes"), legt sie noch einen ekstatischen Zwischenstopp auf der Tanzfläche ein, bei dem sich die Verantwortlichen inmitten poppig angehauchter Soul-meets-Jazz-Sounds das letzte Mal schwitzend in den Armen liegen ("Betty", "Catch Me If You Can").

Auch wenn sich letztlich helle Lichter und dunkle Schatten die Waage halten, so stimmt der Hörer am Ende gerne mit ein, wenn es heißt: Vive le Folk Noir!

Trackliste

  1. 1. Ask The Wind
  2. 2. Homecoming
  3. 3. Heartbleed
  4. 4. Apple Pie
  5. 5. Gypsy Girl
  6. 6. Every Time The Doorbell Rings
  7. 7. Queendom Come
  8. 8. Birthday
  9. 9. Betty
  10. 10. Catch Me If You Can
  11. 11. Drop Out
  12. 12. Your Sea
  13. 13. Silhouettes

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Queendom Come €15,99 €2,99 €18,98
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Tokunbo – Queendom Come €16,09 €3,00 €19,09

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Tokunbo

Nach 15 Jahren Tok Tok Tok startet Frontfrau Tokunbo Akinro eine Solo-Karriere: "Es war an der Zeit neue Wege zu gehen. Soul, Folk, Jazz und ganz viel …

Noch keine Kommentare