Porträt

laut.de-Biographie

Tiavo

Rockrap feiert mit dem Rapper/Produzenten-Gespann Tiavo ein (vielleicht nicht allseits herbeigesehntes) Comeback. Nachdem schon Kollegah Ende 2015 nach zehn Jahren seine Labelheimat Selfmade Records verlässt, ziehen 2017 auch die Tiavo-Überväter von Genetikk nach. Das Duo aus Rapper Karuzo und Produzent Sikk gründen das Indielabel Outta This World – und machen Tiavo zum ersten und somit besonders bedeutsamen Signing.

Vorchecking: Fard, Olexesh, Jethro Tull
Vorchecking Fard, Olexesh, Jethro Tull
Außerdem ab Freitag erhältlich: Michael Schenker Fest, Joan Baez, Tiavo, Moby, Anna von Hausswolff, Tracey Thorn etc.
Alle News anzeigen

Im Vorfeld des Debüts "Oh Lucy", das im März 2018 erscheint, veröffentlichen die wie Genetikk aus Saarbrücken kommenden Tiavo diverse Tracks, die ihr Metier im Geiste Rage Against The Machines deutlich abstecken. Das Stück "Outta This World" featuret dabei Genetikk und gilt 2017 als erstes großes Ausrufezeichen sowohl des Acts als auch der Labelgründung.

Darin verpassen MC Lucy und Producer Deon dem allgegenwärtigen Autotune-Rap eine klare Absage und präsentieren sich vorzugsweise vordergründig und mit Schmackes. Der Anfangzwanziger Lucy (bürgerlich Leandros Militiadis Nassioudis) vertraut schon bei der Bandinitiation 2016 auf newschoolige Gitarrenriffs zur Untermalung seiner Lines. Aufgewachsen in Griechenland, Tschechien und Deutschland, macht dieser Crossover-Ansatz auch jede Menge Sinn. Im selben Jahr erscheint die EP-Premiere "Fast Unfassbar".

News

Termine

Mi 27.11.2019 Hamburg (Mojo Club)
Do 28.11.2019 Berlin (Musik & Frieden)
Mi 04.12.2019 Hannover (Lux)
Do 05.12.2019 Leipzig (Naumanns)
Fr 06.12.2019 Köln (Veedel Club)

Surftipps

Noch keine Kommentare