Porträt

laut.de-Biographie

Spielbergs

Mads Baklien, Stian Brennskag und Christian Løvhaug sammeln im Laufe der Nullerjahre reichlich Erfahrungen in diversen norwegischen Bands. Der Erfolg bleibt hingegen zunächst aus. Müde von unzähligen Nächsten in kalten Konzertbunkern und gebeutelt vom finanziellen Aderlass, legen alle eine Pause von der Musik ein.

Spielbergs - This Is Not The End Aktuelles Album
Spielbergs This Is Not The End
Biffy Clyros Erben halten die Flagge hoch.

Schlagzeuger Christian und Gitarrist/Sänger Mads treffen sich nach einiger Zeit zu gemütlichen Freitag Abend-Jams, kippen ein paar Biere und lassen die Musik wieder in ihr Leben. Die Herrentoilette auf einem Konzert der norwegischen Helden Rumble In Rhodos markiert einen Wendepunkt in der Karriere. Hier rekrutiert das Duo 2015 Bassist und Sänger Stian. Die Chemie stimmt von Anfang an. Gemeinsam finalisiert die Formation die Ideen aus den Freitag Abend-Sessions.

Die Band benennt ihre Einflüsse folgendermaßen: "Wir sind alle mit den gängigen Gitarrenbands aufgewachsen, aber es scheint schwierig, einen Haupteinfluss zu benennen. Unser Streaming-Verlauf bildet Musik quer durch alle Genres ab: Pop, Punk, Jazz, Elektronik, Hardcore, Calypso oder exotische Klänge. Die Inspiration für einen Song kommt häufig aus unerwarteten Quellen. Was unsere Einflüsse angeht, hat unsere Musik Schnittmengen mit den Bands, mit denen wir aufgewachsen sind wie And You Will Know Us By The Trail Of Dead, Motorpsycho oder The Get Up Kids."

Die ersten Aufnahmen bannt die Band im Frühjahr 2016 auf Festplatte, was die Aufmerksamkeit des Indie-Labels Furuberget nach sich zieht. Nach überhaupt erst zwei Gigs springen zwei britische Musik-Enthusiasten beim Trondheim Calling-Festival 2017 auf die Band an. Die Beiden übernehmen nicht nur die PR-Arbeit, sondern stampfen auch direkt ein Label aus dem Boden (By The Time It Get's Dark) und veröffentlichen zunächst 2018 die EP "Distant Star". Die EP klettert auf den ersten Platz auf der Seite Hype Machine in der Sparte Band, über die am meisten gebloggt wurde. Beifallsbekundungen erhält das Trio von Frank Turner oder Simon Neil (Biffy Clyro). Letztgenannter bezeichnet "We Are All Going To Die" als den letzten Song, der ihn umgehauen hat. 2019 erscheint das Debüt "This Is Not The End".

Alle Termine anzeigen
Alle Termine anzeigen

"Nichts schlägt den Sound einer Gitarre, die an einen voll aufgerissenen Verstärker angeschlossen ist. Wir versuchen Rock-Musik mit lauten Gitarren und großen Refrains zu schreiben. Dazwischen gibt es die ruhigeren Songs, in denen wir die anderen Seiten von uns unterbringen. Was uns amüsiert sind die Vergleiche mit Bands, die wir kaum oder gar nicht hören. Generell hören unsere Fans die unterschiedlichsten Einflüsse heraus, was allerdings eine coole Sache ist", umschreibt die Band ihren Sound. Ihre All-Star-Formation bestünde aus Gitarrist John Reis (Hot Snakes, Drive Like Jesu), Elvis-Drummer Ronnie Tutt und Bent Sæther von Motorpsycho als Tieftöner.

Alben

Termine

Mo 02.12.2019 Düsseldorf (Tube)
Di 03.12.2019 Hannover (Lux)
Do 05.12.2019 Wiesbaden (Kreativfabrik)
Fr 06.12.2019 München (Backstage)
Sa 07.12.2019 Berlin (Cassiopeia)

Surftipps

  • Facebook

    Click And Like The Olso Indie-Rocker.

    https://www.facebook.com/spielbergs
  • Twitter

    Tweets aus dem Herzen Norwegens.

    https://twitter.com/spielbergsband
  • Label-Page

    Das Label der Spielbergs mit vielen Infos zur Band.

    https://www.bythetimeitgetsdark.com/
  • Soundcloud

    Hörbares.

    https://soundcloud.com/spielbergsband

Noch keine Kommentare