Porträt

laut.de-Biographie

Selena Gomez

File under 'singende Jungschauspielerin': Selena Gomez tut es Miley Cyrus gleich, mit der sie zeitweilig in der Serie Hannah Montana spielt. Im August 2008 gibt Selena bei MTV das erste Interview, das auf eine ernsthafte Musikkarriere hindeutet: "Ich werde Teil einer Band sein und keine Solo-Künstlerin. Ich werde singen und ich lerne gerade Schlagzeug und Gitarre."

Selena Gomez: Solo-Comeback mit zwei neuen Songs
Selena Gomez Solo-Comeback mit zwei neuen Songs
Im Song "Lose You To Love Me" rechnet Selena Gomez mit vergangenen Beziehungen ab, "Look At Her Now" leitet eine neue Ära ein.
Alle News anzeigen

Ihre gecastete Backing-Band nennt Gomez The Scene - eine ironische Reaktion auf Hollywood-Kritiker, die nicht an ihr musikalisches Talent glauben mögen. Schließlich wird sie wegen des Megaerfolgs der Marke Cyrus noch vor ihrem 16. Geburtstag mit einem großen Plattenvertrag ausgestattet. Ihr Debüt "Kiss & Tell" erscheint in den USA im Herbst 2009 und steigt auf Platz Neun der Billboard-Charts ein. Nicht schlecht für den Anfang.

Rückblende: Mit sieben Jahren spielt Selena, die von Disney zuvor gecastet wird, bereits in der Kinderserie "Barney Und Seine Freunde". Größere Rollen als starkes, selbstbewusstes Mädchen in der Teenager-Romanze "Another Cinderella Story" und der Disney-Sitcom "Die Zauberer Vom Waverly Place" folgen.

Nach ihrer Unterschrift bei Hollywood Records befindet Selena sich neben Miley Cyrus, Hilary Duff, den Jonas Brothers und den Plain White T's in prominenter Gesellschaft. Für den Metierwechsel wird nichts dem Zufall überlassen: Mit "Cruella De Vil" covert Selena zuerst eine alte Disney-Schnulze aus "101 Dalmatiner", für ihr erstes Album werden die Produzenten von Beyonce, Fergie und Miley Cyrus angeheuert.

Dementsprechend modern klingt "Kiss & Tell", auf dem sich feurige New Wave-Songs mit großen Hooklines, glitzernder Tanzflächen-Pop und ein paar Bubblegum-Balladen abwechseln, die wohl von Brötchengeber Disney eingefordert werden. Jedenfalls scheint sich Selena mit ihrem überraschend alternativen Sound auch so langsam von ihrer Teenager-Zielgruppe emanzipieren zu wollen, obwohl die Songs selbstredend von blöden Boyfriends und neuer Liebe handeln.

"I Won't Apologize", das Lieblingslied vieler Fans, stammt dem Vernehmen nach sogar aus ihrer eigenen Feder. Und weil es die junge UNICEF-Botschafterin ernst mit der Musik meint, hat kündigt sie ein zweites Album an, das sich noch mutiger an elektronischen Pop und Genres wie Reggae herantasten will.

Gesagt, getan! und so präsentiert sich das aufstrebende Starlet auf den kommenden beiden Alben "A Year Without Rain" und "When The Sun Goes Down" von ihrer poppigen Seite.

Diese gefällt auch Teenie-Schwarm Justin Bieber zunehmend, was zur Folge hat, dass sich die beiden Jungstars im Jahr 2010 näher kommen. Bieber ist nach Nick Jonas bereits der zweite Popstar, mit dem Gomez eine Beziehung eingeht.

Selena Gomez - Rare
Selena Gomez Rare
Musikalisch nuanciert, textlich platt.
Alle Alben anzeigen

Turtelnd entdeckt man das Paar ein Jahr später in Mexiko bei den Feierlichkeiten zu den ersten überstandenen vier Jahreszeiten als Liebespaar: "Ich liebe ihn. Er ist seit langer Zeit in meinem Leben. Er ist außerdem einer meiner besten Freunde", schwärmt Selena von Justin.

Die Beziehung hält bis 2013 und ernährt mit mehreren zwischenzeitlichen Trennungen und Versöhnungen ganze Scharen von Boulevardreportern. Unterdessen forciert Gomez ihr Schauspielkarriere und tritt u.a. an der Seite von Ethan Hawke und Jon Voight in dem Actionfilm "Getaway" auf und mit Zac Efron und Seth Rogen in "Bad Neighbors 2".

Nach "Stars Dance" wechselt sie vom Disney Tochter-Unternehmen Hollywood Records zu Interscope, nicht ohne ihrem alten Arbeitgeber mit dem Best Of-Album "For You" noch ein Abschiedsgeschenk unter den Weihnachtsbaum zu legen. Von Ende 2014 bis Mitte 2015 ist Gomez mit dem russisch-deutschen Musikproduzenten DJ Zedd liiert, mit dem sie auch Songs produziert.

Ende des Jahres erscheint beim neuen Label ihr Album "Revival". Obwohl die Sängerin mit Songs wie "Hands To Myself" oder dem auf einem Talking Heads-Sample basierenden "Bad Liar" das Image als Teeniestar abschütteln kann und sich als ernstzunehmende Musikerin präsentiert, sorgt sie doch auch in den nächsten Jahren mehr noch als durch ihre Songs durch ihr Privatleben für Aufsehen. Nach dem Ende ihrer Beziehung mit dem kanadischen Sänger The Weeknd, kommt Gomez Ende 2017 wieder für einige Monate mit Justin Bieber zusammen. Zudem zwingen eine Immunerkrankung und Panikattacken die Sängerin zu einer musikalischen Pause.

Angesichts dieses persönlichen Hintergrunds wird Gomez insgesamt sechstes Album, das diese öffentlichkeitswirksam als "Tagebuch der letzten Jahre" ankündigt, sicher nicht nur auf musikalischer Ebene erwartet. Wer sich eine öffentliche Schlammschlacht erhofft, wird allerdings enttäuscht. Dafür ist "Rare" nicht nur ein selbstbewusstes persönliches Statement, sondern auch das bisher stärkste Album der Sängerin.

News

Alben

Selena Gomez - Rare: Album-Cover
  • Leserwertung: 3 Punkt
  • Redaktionswertung: 3 Punkte

2020 Rare

Kritik von Moritz Fehrle

Musikalisch nuanciert, textlich platt. (0 Kommentare)

Selena Gomez - For You: Album-Cover
  • Leserwertung: 3 Punkt
  • Redaktionswertung: 1 Punkte

2014 For You

Kritik von Magnus Hesse

Coming of Age-Tragödie aus dem Hause Disney. (0 Kommentare)

Surftipps

  • Offizielle Web-Präsenz

    Alles Wissenswerte und News über Selena Gomez

    http://selenagomez.com/
  • Instagram

    Fotos, Fotos, Fotos

    https://www.instagram.com/selenagomez/

Noch keine Kommentare