laut.de-Kritik

Eine stürmische Vorstellung - trotz Wincent Weiss und Alligatoah.

Review von

Für "MTV Unplugged" liefen schon so unterschiedliche deutschsprachige Musiker wie Die Ärzte, Herbert Grönemeyer, Udo Lindenberg, Peter Maffay und Die Fantastischen Vier auf. In dieser Reihe stehen nun auch die Spielmänner von Santiano. Ihr Gig für die berühmte Akustik-Konzertreihe wurde am 11. und 12. Juni in der Kulturwerft Gollan in Lübeck aufgezeichnet. Ein Ambiente, das hervorragend zum raubeinigen Charakter ihrer Seemanns- und Freibeuterlieder passt, wie sich nun herausstellt.

Natürlich dürfen auch bei Santiano weder ein ganzes Orchester, noch zahlreiche Gäste fehlen. Den Beginn macht "Santiano", das sich sinfonisch bildhaft aufbaut, nur um kurze Zeit später in einem Sturm zu münden: "Leinen los / Volle Fahrt Santiano." So lautet auch die Devise für den restlichen Abend.

Dabei schöpfen die Schleswig-Holsteiner aus einem breiten Repertoire an Eigenkompositionen und Neuinterpretationen bekannter Traditionals und Pop-Klassiker ihrer vier Erfolgsalben. Das Tempo fällt zumeist treibend, die Stimmung feuchtfröhlich aus. Hier und da streut die Formation auch mal inhaltlich und klanglich nachdenklichere und ernstere Töne ein ("Die Letzte Fahrt", "Weit Über's Meer (David's Song)"). An der Songauswahl ist daher nichts auszusetzen.

Zudem funktionieren die von viel Gedudel und Gefiedel geprägten Stücke im akustischen Gewand mindestens genauso gut wie im Albumkontext, da die Truppe stets einen souveränen und eingespielten Eindruck vermittelt. Vor allem 'Pete' Sage setzt an seiner Geige mitreißende Akzente. Zusätzlich fügt das Orchester den Nummern noch ein wenig mehr Weite hinzu und Lead-Sänger Björn Both transportiert mit seiner schroffen Stimme mühelos das herbe norddeutsche Klima direkt in die heimischen vier Wände.

Zwar trifft nicht jede von Santianos Eigenkompositionen über Fernweh, Freiheit, Freundschaft, Zusammenhalt, Liebe und Abschied direkt ins Schwarze. Allerdings machen sie das mit viel authentischer Leidenschaft wieder wett. Und wenn dann noch traditionelle Töne ins Spiel kommen, befinden sie sich voll in ihrem Element.

So holen sie sich passend fürs irisch folkloristisch arrangierte "Land Of Green" Angelo Kelly auf die Bühne, dessen whiskeygetränktes Organ mit Sage toll harmoniert. So auch im Antikriegs-Lied "Drums And Guns - Johnny I Hardly Knew Ya". Das wartet darüber hinaus mit einem Drum-Solo Kellys auf. Kurze Anekdote: 'Pete' war einst Roadie für die Kelly Family.

Weniger gelungen dagegen "Lieder Der Freiheit (To France)" mit Ben Zucker, eine Variante von Mike Oldfields "To France", in der sich seine Reibeisenstimme doch zu sehr in den Vordergrund schiebt. Auch so manch anderer Gast passt nicht recht zur Musik Santianos, was das ansonsten gelungene Gesamtbild ein wenig schmälert.

Ein schunkelndes Seemanns-Update von Alligatoahs "Wie Zuhause" braucht es nun wirklich nicht. Jeder Versuch, die Band ins moderne Smartphone-Zeitalter zu überführen, ist nämlich von Vornherein zum Scheitern verurteilt. "Ich sitz' in einem Starbucks in Phuket / Mobiles Netz ist schneller als daheim", singt Alligatoah, was mit dem angenehm anachronistischen Flair der restlichen Nummern so viel zu tun hat wie Alkopops mit Rum. Ebenso seine unpassende Rap-Einlage. Wenn man dann noch das pathetische Organ von Wincent Weiss in "Hoch Im Norden" über sich ergehen lassen muss, möchte man am liebsten das Weite suchen.

Ziemlich gut schlägt sich dagegen Oonaghs helle Stimme in "Minne", die schon des Öfteren mit Santiano kooperierte. Und dann wäre da noch ein ganz besonderer Gast, nämlich Santianos fünfter Mann Andreas Fahnert, der 2012 mehrere Hörstürze erlitt, so dass er bei Live-Auftritten nicht mehr dabei sein konnte. Der rundet den Abend mit seiner emotionalen Performance in "Die Sehnsucht Ist Mein Steuermann" großartig ab. Zu Recht ernten sie tosenden Applaus.

Trackliste

  1. 1. Santiano
  2. 2. Frei Wie Der Wind
  3. 3. Wie Zuhause
  4. 4. Land Of Green
  5. 5. Drums And Guns - Johnny I Hardly Knew Ya
  6. 6. Hoch Im Norden
  7. 7. Mädchen Von Haithabu
  8. 8. Salz auf Unserer Haut
  9. 9. Könnt Ihr Mich Hören
  10. 10. Alle Die Mit Uns Auf Kaperfahrt Fahren
  11. 11. Liekedeeler
  12. 12. Die Letzte Fahrt
  13. 13. Der Alte Und Das Meer
  14. 14. Lieder Der Freiheit (To France)
  15. 15. Minne
  16. 16. Hooray For Whiskey
  17. 17. Fresenhof
  18. 18. Weit Über's Meer (David's Song)
  19. 19. Gott Muss Ein Seemann Sein
  20. 20. Auf Nach Californio
  21. 21. Es Gibt Nur Wasser
  22. 22. Die Sehnsucht Ist Mein Steuermann

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Santiano – MTV Unplugged €14,75 €3,00 €17,75

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Santiano

Kommt das Gespräch auf den äußersten Norden Deutschlands, sind die Klischees schnell bei der Hand: Küste, Korn und Krabben bieten von jeher feste …

7 Kommentare mit 10 Antworten