laut.de-Kritik

Anspruchsvolle experimentelle Popmusik ohne Schlagzeug.

Review von

Bei der Band aus Kalifornien überschlagen sich Musikgrößen und das Feuilleton mit Superlativen. "Brillant, mutig, originell und vor allem unterhaltsam", lobt sie die britische Tageszeitung The Times. "Eine der besten zeitgenössischen Bands", meint einer, der sich durchaus auskennt: T Bone Burnett.

In der Tat ist der Ansatz der Punch Brothers interessant: Mit Banjo, Fiddle, Gitarre und Bass brechen sie aus dem Klangschema traditioneller Folk-Musik aus und begeben sich auf die Suche nach neuen Klängen und Mustern. Und das ganz ohne Verzerrungen. Oder Schlagzeug.

"Damit liegen sie in der Tradition Bill Monroes, der in den 40er Jahren den Bluegrass aus der Taufe hob, um die Virtuosität seiner Begleitband zu zeigen", erkennt zu Recht BBC Music.

Doch mit Monroe und Co. haben die Punch Brothers nichts am Hut. Der Opener erinnert eher an U2 und Coldplay mit einer Prise Neuer Musik. Eine Mischung, die sich durchs gesamte Album zieht. Schnell, aber melancholisch im Grundton, verspielt, stellenweise experimentell. Zwar schreit der Riff im Titeltrack nach einer E-Gitarre, ansonsten gelingt es der Band durchaus, mit ihren akustischen Instrumenten eine ganz eigene Stimmung zu erzeugen.

Tiefe Spuren haben auch Radiohead hinterlassen. Da ist die gelungene instrumentale Coverversion ihres "Kid A" absolut nicht fehl am Platz. Wie die meisten Tracks fällt es eher schwermütig aus. Ein oder zwei entspanntere Stücke wie das zärtliche "Clara", das swingende "Patchwork Girlfriend" oder das verträumte "Hundred Dollars" hätten nicht geschadet.

Dennoch bleibt "Who's Feeling Young Now?" ein hörenswertes, wenn auch etwas anstrengendes Album. Die Punch Brothers liefern damit erneut den Beweis, dass man mit Mandoline, Geige und Banjo nicht unbedingt nur Folk oder Bluegrass spielen kann. In ihrem Fall ist es anspruchsvolle, experimentelle Popmusik ohne Schlagzeug.

Trackliste

  1. 1. Movement And Location
  2. 2. This Girl
  3. 3. No Concern Of Yours
  4. 4. Who's Feeling Young Now?
  5. 5. Clara
  6. 6. Flippen
  7. 7. Patchwork Girlfriend
  8. 8. Hundred Dollars
  9. 9. Soon Or Never
  10. 10. New York City
  11. 11. Kid A
  12. 12. Don't Get Married Without Me

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Who's Feeling Young Now? €14,99 €2,99 €17,98
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Punch Brothers - Who'S Feeling Young Now? €14,99 €3,00 €17,98

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Punch Brothers

Als sie 2006 zusammen kommen, sind die Mitglieder der Band alles andere als Grünschnäbel. Sänger und Mandoline-Spieler Chris Thile war davor Frontmann …

LAUT.DE-PORTRÄT Chris Thile

Er gehört zweifellos zu den Musikern, die Grenzen sprengen. Nicht nur wegen seiner beeindruckenden Technik und der Nahtlosigkeit, mit der er zwischen …

1 Kommentar