Außerdem ab Freitag erhältlich: Lea, Schmutzki, Aphex Twin, Sleaford Mods, Crippled Black Phoenix, Massiv, Paul Weller, Uriah Heep, Thrice etc.

Konstanz (leah) - Sieben Jahre sind seit Alligatoahs letztem Teil der "Schlaftabletten, Rotwein"-Reihe vergangen. Mittlerweile hat sich das Trailerpark-Mitglied in eine komplett andere Richtung entwickelt und zwei mit Platin ausgezeichnete Solo-Platten veröffentlicht.

Fans der ersten Stunde dürfte "Schlaftabletten, Rotwein V" eher enttäuschen, wie Alli im laut.de-Interview verrät. Die Vorabsingles "Alli-Alligatoah", "Wie Zuhause" und "I Need A Face" bestätigen dies und weisen auf ein fröhlich buntes Album voller Selbstironie und Liedermacher-Charakter hin.

Die Kasselerin LEA kennt man vielleicht als Backgroundsängerin von Mark Forster oder von ihrer megaerfolgreichen Gestört Aber Geil-Kollabo "Wohin Willst Du" vom letzten Jahr. Nun erscheint ihr zweites Album "Zwischen Meinen Zeilen". "Ob ich vor vier Leuten spiele oder vor 1.000, ich mache das aus Liebe", so die Sängerin selbstbewusst. Ihre neue Single mit Cyril vom "Das schönste Mädchen der Welt"-Soundtrack hat die Vier-Millionen-Views-Grenze gerade geknackt.

Nicht nur zwischen den Zeilen, sondern gleich "Zwischen Den Welten" pendeln derweil Pur. Bei Hartmut Engler musste es ja schon immer etwas größer sein. Der neue Song "Beinah" behandelt laut Universal eine "wunderbare Geschichte einer schicksalhaften Liebe". Mehr wollen wir an dieser Stelle nicht verrat, pardon, wissen.

Er frickelt wieder: Seit fast 30 Jahren programmiert Richard D. James alias Aphex Twin Drummachines und Synapsen auf eine Weise um, die sich nach wie vor unserem Verständnis entzieht. "T69 Collapse" als Vorabsingle klatschte uns schon wieder lässig in ganz andere Sphären und unterfütterte einmal mehr den Verdacht, dass es sich bei Aphex Twin um einen zum Leben erwachten Algorithmus handelt, der den Körper von James lediglich benutzt, um keine Interviews zu geben.

Ebenfalls aus Großbritannien, ebenfalls an der Drummachine zugange sind Sleaford Mods. Allerdings zielt ihre Musik nicht auf den Kopf, sondern auf's Maul: Der Beat kloppt reduziert-postpunkig drauflos, Andrew Fearn süffelt sein Ale und Jason Williamson schreit herzerwärmende Szenen menschlich-britischen Miteinanders ins Publikum, dass die Spucke bis in die letzte Reihe fliegt. Daran wird sich voraussichtlich auf der selbstbetitelten EP nichts ändern.

Nicht aus Großbritannien, mittlerweile auch nicht mehr an der Drummachine, denn es ist sowieso schon alles in der Reihenfolge des Sets auf seinem USB-Stick gespeichert und er muss nur noch auf Play drücken: David Guetta. Der wackelarmige Windhosenanimateur ist immer zur Stelle, wenn bei einem generischen Großereignis ein paar Knöpfe gedrückt werden müssen, sei es die Abschlussfeier eines Fußballturniers oder das Tomorrowland. Anne-Marie, Sia, Nicki Minaj und andere hatten mal wieder so richtig Bock, etwas von diesem geilen Geld zu verdienen, und sind deswegen auf dem Album als Features vertreten.

---------------------------------

Das laut.de-Entdecker-Radio - täglich neue Songs auf laut.fm/eins

24/7 Indie, Pop, Alternative: Willkommen bei laut.fm/eins! Diese Woche unter anderem mit Oh Pep!, Empress Of, Dota, Thom Yorke, Metric, Beak> etc. - checkt hier die Top 20 der Woche sowie alle Neueinsteiger.

---------------------------------

Kyuss-Gründer Brant Bjork veröffentlicht am kommenden Freitag sein neues Studiowerk "Mankind Woman" auf Heavy Psych Sounds Records - der Name ist Programm. Mit Spannung erwarten vorurteilsfreie Doom-Progger auch das neueste Epos von Crippled Black Phoenix aus Bristol.

Alle Neuveröffentlichungen am 7. September:

Alarmsignal - Attaque
Aljeandro Escovedo - The Crossing
Alligatoah - Schlaftabletten, Rotwein V
Ally The Fiddle - Up
Ana Popovic - Like It On Top
Bacao Rhythm & Steel Band The Serpents - Mouth
Ben Poole - Anytime You Need Me
Brant Bjork - Mankind Woman
Capital Punishment - Roadkill
Carrie Underwood - Cry Pretty
Crippled Black Phoenix - Great Escape
David Guetta - 7
Deicide - Overtures of Blasphemy
Dota - Die Freiheit
Dream Child - Until Death Do We Meet Again
Emma Ruth Rundle - On Dark Horses
Ethernity - The Human Race Extinction
Fatherson - Sum Of All Your Parts
Fenster - The Room
Good Charlotte - Generation RX
Ghetts – Ghetto Gospel: The New Testament
Grave Digger - The Living Dead
Haszcara - Polaris
Henric De La Cour - Gimme Daggers
Jean-Michel Jarre - Planet Jarre
Jungle - For Ever
LEA - Zwischen Meinen Zeilen
Low - Double Negative
Loudon III Wainwright - Years In The Making
Mary Roos - Original Album Classics
Massiv - M10 ll
Now Vs Now - The Buffering Cocoon
Pale Waves - My Mind Makes Noises
Paul Weller -True Meanings
Pur - Zwischen Den Welten
Richard Thompson - 13 Rivers
Rola - 12:12
Runrig - Original Album Classics
Schmutzki - Mehr Rotz als Verstand
Shadow030 - 13439
Sleaford Mods - Sleaford Mods - EP
Slothrust - The Pact
Soen - Lykaia Revisited
Sons Of Raphael – A Nation Of Bloodsuckers (EP)
Teufelskreis - Wahrheit Oder Lüge
The Dirty Nil - Master Volume
The Doors - Waiting For The Sun (50th Anniversary Deluxe Edition)
The Unity - Rise
Thrice - Palms
Treat - Tunguska
Tony Bennett & Diana Krall - Love Is Here To Stay
Uriah Heep - Living The Dream
We Were Promised Jetpacks - The More I Sleep The Less I Dream
Willie Nelson - My Way

Fotos

Pur und Alligatoah

Pur und Alligatoah,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Pur und Alligatoah,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Pur und Alligatoah,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Pur und Alligatoah,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Pur und Alligatoah,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Pur und Alligatoah,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Pur und Alligatoah,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Pur und Alligatoah,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Pur und Alligatoah,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Pur und Alligatoah,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Pur und Alligatoah,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Pur und Alligatoah,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Pur und Alligatoah,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Pur und Alligatoah,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Pur und Alligatoah,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Pur und Alligatoah,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Pur und Alligatoah,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Pur und Alligatoah,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Pur und Alligatoah,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Pur und Alligatoah,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Pur und Alligatoah,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Pur und Alligatoah,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Pur und Alligatoah,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Pur und Alligatoah,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen)

5 Kommentare mit 15 Antworten