"Fettige Haare, Flohmarkt-Klamotten": Sido hält nichts von "Unser Star Für Oslo"-Siegerin Lena und teilt mächtig aus.

Konstanz (mis) - Bislang schien es eher unwahrscheinlich, dass Rapper Sido mit einem verglühten Ralph Siegel-Sternchen zumindest argumentativ einmal gemeinsame Sache machen würde. Nachdem die maximal noch Lesern der Zeitschrift "Das Neue" bekannte Sängerin Lou in einem Interview mit ebendieser erklärte, dass Lena nicht singen könne und ihr Song "unter die letzten des Wettbewerbs" kommen werde, legt Sido nach.

"Ich finde Lena nicht gut. Sie ist zwar ein besonderer Typ, dafür aber eine schlechte Sängerin. Ich glaube, sie hält sich für ziemlich schlau. Sie ist sehr eingebildet", findet der ehemalige "Popstars"-Juror im Rahmen einer Bravo-Audienz für das aktuelle Heft deutliche Worte.

"Lena wird nicht viel reißen"

Wie Lou glaubt auch Sido nicht, dass Deutschlands Grand Prix-Hoffnung in Oslo "viel reißen wird". Die anderen Teilnehmer des Eurovision Song Contests würden eine große Show auf die Beine stellen.

Und Lena? "Sie wird da mit ihrem Flohmarkt-Kleid und fettigen Haaren rumstehen und nicht viel machen. Außerdem wird ihr Lied in Osteuropa nicht gut ankommen. Und dort entscheidet sich meist der Ausgang des Wettbewerbs."

Charterfolge und Buchmacher-Zuspruch

Wie die 18-jährige Siegerin aus Stefan Raabs Castingshow "Unser Star Für Oslo" mit Kritik umgehen kann, wird sich noch zeigen. Nach ihren sensationellen Erfolgen in den Downloadcharts und ungeahntem Buchmacher-Zuspruch aus England, sind ihre Fürsprecher klar in der Überzahl.

Lena umzingelt von Fürsprechern

Aus dem politischen Lager outeten sich bereits Silvana Koch-Mehrin (FDP), Claudia Roth (Grüne) und naturgemäß Niedersachsens Landesvater Christian Wulff (CDU) als Lena-Fans. An ein gutes Abschneiden der Abiturientin in Oslo glauben auch Schiller-Musiker Christopher Von Deylen, Hape Kerkeling und Vicky Leandros. Noch bevor die Entscheidung fällt, erscheint am 7. Mai Lenas Debütalbum "My Cassette Player".

Fotos

Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut

Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kool Savas, Sido und Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Lena Meyer-Landrut

Am 29. Mai 2010 steht die 18-jährige Lena beim 55. Eurovision Song Contest in Oslo auf der Bühne - vor einem Millionenpublikum. Ihrem Status als Favoritin …

laut.de-Porträt Sido

"S wie der Stress, den du kriegst wenn ich am Mic bin. I wie 'Du Idiot!' Mich zu battlen wär' Leichtsinn. D wie die Drogen, die ich mir täglich gebe.

53 Kommentare

  • Vor 11 Jahren

    sido ist ja nur neidisch, dass die lena etwas hat, was er selber nicht hat...charisma.....ob sie nun eine große sängerin ist, ist ja auch was anderes.

    aber vielleicht ist das nur sidos kritik an unsere oberflächliche, aufmerksamkeitsfixierte welt....er kann ja sagen: seht her, ich habs mit ner maske geschafft und ihr habt erst zu spät gemerkt, dass ich ein hässlicher vogel bin.

  • Vor 11 Jahren

    Sido Aktion beim Echo war vollkommen richtig, ephi versteht die Hintergründe einfach nicht, süß.

  • Vor 11 Jahren

    @Fear_Of_Music (« @javan (« Seit wann wird eigentlich beachtet, was dieser Möchtegern- Gangster über andere Musiker sagt?
    Man kann von ihr halten was man will, aber gerade Sido sollte wissen, dass man auch mit schlechter Musik Erfolg haben kann. Wenn ich an "mein Block" denke, sträuben sich immer noch meine Nackenhaare. »):

    seit wann? tja, javan, ganz einfach:
    ... seit in der lautredaktion einseitig nur rapmusik-promotende redakteure sitzen, die meinen, jeden nochso unwichtig verbalen gedankenfurz ihrer verehrten rapper-idole einer grösseren öffentlichkeit als "offizielle musiknachricht" zugängig machen zu müssen.
    (nicht falsch verstehen, ich hab nix gegen rap, aber diese einseitigkeit fällt eben doch langsam etwas auf) »):

    ... seit in der lautredaktion einseitig nur rapmusik-promotende redakteure sitzen ...

    :uiui:

    mist. das paradies muss über mich hereingebrochen sein - und ich habs verpasst!!