Ihr wollt ein Liebeslied? Ihr kriegt ein liebes Lied! Sido, Bushido, Eko Fresh, Kool Savas – Morch Guykill fickt sie alle in den Arsch. Zumindest trällert er das in seinem Song "Ein Liebeslied". Davon und von weiteren Liebesspielchen mit Deutschlands Rap-Fraktion singt der bisher unbekannte Musiker …

Zurück zur News
  • Vor 11 Jahren

    @atropos3000 (« obwohl man soviel menschlichen müll mit durch bringen muss »):

    Du Held der Arbeit. Du forderst Tolleranz und bist im selben Atemzug so herrlich Intollerant wie es nur geht. Menschlicher Müll, I see.

  • Vor 11 Jahren

    @atropos3000 («

    ganz einfach, ich habe die schnauze voll von intolerantem pack, dass man aufgrund von mangelnder bildung (ergo kaum verdienstmöglichkeiten) durch bringen muss. alle homosexuellen die ich kenne (mich eingeschlossen) haben sehr gute jobs und fallen in den bereich "besserverdiener", wenn man dann als bürger zweiter klasse behandelt wird, obwohl man soviel menschlichen müll mit durch bringen muss, soll der müll bitte dankbar sein und schweigen. »):

    das ist aber ziemlich harter tobak...

    glaube kaum das es nur "besserverdiende" homosexuelle gibt...das hängt wohl eher an den kreisen, in denen du verkehrst. ausserdem ist "besserverdienen" und "bürger zweiter klasse" eindeutig ein paradoxon, denn ein bürger zweiter klasse wird kaum möglichkeiten haben besser zu verdienen.

    ich vermute eher das du dich im wahren leben so ähnlich benimmst wie hier, und dir daher abneigung entgegen schlägt...muss ja nich zwangsläufig was mit deinen vorlieben zutun haben.

  • Vor 11 Jahren

    @Catch Thirtythree («
    wie nett, dass du so bereitwillig alle über einen kamm scherst, du kleiner revolutionär. und dich nebenbei auch noch über alle anderen stellst. wenn du für die oben genannten probleme eine andere lösung kennst, als die, ein paar politiker und manager aufzuknüpfen, will ich sie hören. ich hab bislang noch keine andere lösung gefunden.

    übrigens ändert all das nichts an den homophoben tendenzen, die sich hier bei manchen usern äußern. da kannste noch so viel vergleiche anstellen und vom thema ablenken und anderen dummheit vorwerfen. das rechtfertigt und relativiert aussagen wie die von harris oder impulse in keiner weise. »):

    mal wieder ein totaler müll-post von dir.

    ich bin gewiss kein revolutionär, denn weder afghanistan noch die wirtschaftskrise ist in irgendeiner weise meine baustelle.

    aber das du nichtmal kapierst worauf ich hinauswill, und mir vorwirfst abzulenken, zeigt doch, das du nicht so sonderlich viel raffst. du bist nichts weiter als ein unreflektierter propaganda schreihals.

    ich wünsch dir gute besserung.

  • Vor 11 Jahren

    @Sodhahn (« nur soviel, wenn opel monatelang mit der existenz von familien spielt, und wenn eure brüder in zinksärgen aus afghanistan heimkommen, und irgendwelche politiker auf der trauerfeier etwas von "verteidigung der sicherheit" faseln, dann interessiert das keine sau von euch. keiner steht auf. »):

    Hör endlich mal mit diesem nationalistischen Dreck auf. Es wird dir vermutlich aufgefallen sein, dass die meisten Deutschen ihre Mitbürger nicht als Brüder und Schwestern bezeichnen wollen, weil sie das einfach nicht empfinden. Und das ist genau richtig so.

  • Vor 11 Jahren

    hab da jetzt mehr erwartet... der song ist weder clever noch witzig... schade...

  • Vor 11 Jahren

    @Olsen (« @Sodhahn (« nur soviel, wenn opel monatelang mit der existenz von familien spielt, und wenn eure brüder in zinksärgen aus afghanistan heimkommen, und irgendwelche politiker auf der trauerfeier etwas von "verteidigung der sicherheit" faseln, dann interessiert das keine sau von euch. keiner steht auf. »):

    Hör endlich mal mit diesem nationalistischen Dreck auf. Es wird dir vermutlich aufgefallen sein, dass die meisten Deutschen ihre Mitbürger nicht als Brüder und Schwestern bezeichnen wollen, weil sie das einfach nicht empfinden. Und das ist genau richtig so. »):

    was zum geier hat das mit "nationalismus" zutun?

  • Vor 11 Jahren

    @atropos3000 (« Bitte was für eine Frage hat Impuls hier gestellt? Zum einen hat er dazu aufgerufen jemanden wegen seiner Homosexualität zu "jagen und zu verprügeln"! Zum andern muss man wohl nicht erklären, warum das Wort Arschficker nicht geht, das erklärt sich für einigermaßen tolerante und gebildete Menschen von selbst! Wie gesagt, es ist langsam ermüdent dieses Argument zu bringen, aber bim ach so bösen "N*****" Wort hyperventielieren ja auch gleich alle! Vermutlich weil es gegen die "Boi's" aus der "Hood" geht!Naja, Hip Hop is hatl die Kultivierung der Gosse und für die Gosse hatte ich noch nie was übrig! Und nu is auch alles zu diesem Thema gesagt! »):

    made my day.

    du scheinst so vom hass zerfressen zu sein, dass es einem schon fast leid tun kann. und deine darstellung als besserer als andere ist erschreckend. vielleicht auch mal selbstreflexion betreiben, das hilft möglicherweise auch im umgang mit anderen menschen.

    und kulturen/und ähnliche aus dem eigenen unwissen heraus zu verurteilen zeugt zudem von deinem kleingeist.

  • Vor 11 Jahren

    @WOJ («
    was redest du für ein scheiß man. In jedem zweiten musikvideo räkeln sich nackte frauen und wackeln mit dme arsch. scheint kein problem für dich zu sein ,oder ? So ein verklemmter vollidiot ! :hangover: »):

    weder kann mich daran erinnern gesagt zu haben, dass ich "nackte frauen, die sich in musikvideos räkeln und mit dem arsch wackeln" auf irgendeine Art und Weise befürworte - ganz im Gegenteil, davon bin ich auch nicht begeistert -, noch habe ich einen niveaulosen Hirnfurz in diesem stile abgelassen@atropos3000 («
    Ach Harris, was is denn dann normal? Wenn Bruder und Schwester bumsen und dabei sowas wie du raus kommt? Bloss weil deine Mutter die erste war die aus der Gebährmutter scheißen konnte, bist du noch lange nicht normal, sondern einfach nur ein gewöhnlicher kotbatzen! »):

    Ich muss sogar sagen, dass ich an sich wirklich nichts gegen schwule habe. könnte auch mit einem befreundet sein, würde mich nicht wirklich stören; aber wenn man seine eigene sexualität wirklich derart aufdrigend jedem auf die nase drücken muss, wie es meistens bei irgenwelchen christopher street days der fall ist, oder von mir aus auch in diesem video, dann kann ich einfach nur den kopf schütteln. dieses video war meiner meinung nach einfach ein eigentor.

  • Vor 11 Jahren

    @Sodhahn (« weisst du aber was das traurigste ist? ich wette jeder normale mensch mit diesen neigungen hat mittlerweile die nase voll das sein anliegen von pfeiffen wie olivia jones, irgendwelchen talkshow schwuppen, dirk bach oder morch guykill repräsentiert wird.

    denkt mal drüber nach. »):

    genau darauf wollte ich hinaus. dankeschön! hab mich nur ziemlich unvorteilhaft ausgedrückt.

  • Vor 11 Jahren

    @Sodhahn («
    aber das du nichtmal kapierst worauf ich hinauswill, und mir vorwirfst abzulenken, zeigt doch, das du nicht so sonderlich viel raffst. »):

    du scheinst selber nicht zu wissen, worauf du hinauswillst. bisher hast du nur mit irgendwelchen konfusen, nicht zum thema gehörenden allgemeinplätzen um dich geworfen. ganz abgesehen davon, dass du hier auf viele argumente nicht mal eingehst. schwach, ganz schwach.

  • Vor 11 Jahren

    @atropos3000 («
    wenn immer die klügeren nachgeben, regieren am ende vom tag die dummen!!!! »):

    Dann bist du also unser neuer Führer, was? Gotterbarmen!

  • Vor 11 Jahren

    @Harris_ («
    Ich muss sogar sagen, dass ich an sich wirklich nichts gegen schwule habe. könnte auch mit einem befreundet sein, würde mich nicht wirklich stören; aber wenn man seine eigene sexualität wirklich derart aufdrigend jedem auf die nase drücken muss, wie es meistens bei irgenwelchen christopher street days der fall ist, oder von mir aus auch in diesem video, dann kann ich einfach nur den kopf schütteln. dieses video war meiner meinung nach einfach ein eigentor. »):

    Es ist wahrscheinlich für die Schwulenszene ein Eigentor, ich fand es nur amüsant anzusehen wie sie so offen und direkt diesen Mist gesungen haben. Nur greift er wahrscheinlich die falschen Leute an, außer in irgendwelchen Tracks der besagten Leute wird davon gesungen wie scheiße Schwule sind. Ansonsten für die ''Szene'' ein Eigentor. Ich sehe das genauso wie du, ich hab damals in meiner alten Heimatstadt auch einen (OMG!) Schwulen gekannt und die sind doch natürlich wie jeder andere, egal auf wen sie ''stehen'', da unterscheide ich nichtmal zwischen Schwul und Hetero, doch wenns dann damit anfängt das man belästigt wird, hört der Spaß auf. Wenn einer Frau gegen ihren Willen aufm Hintern gehauen wird und sie ne Backpfeife zurückgibt, ist das doch ebenso verständlich wie wenn ich jemanden eine klatsche der mir zwischen die Beine fasst (wenn ich s nicht will). Aber da wird man dann meist als Schwulenfeind bezeichnet.
    Was ich sagen will, jemanden mit seiner Sexualität zu provozieren oder sie wen aufzudrängen ist wirklich lächerlich.
    Selbst wenn diese Sexualität nicht unbedingt tolleriert wird muss man sich doch nich an allen restlichen Leuten auslassen:/
    S/M Leute peitschen mich auch nicht im Club aus oder versuchen es :D

  • Vor 11 Jahren

    @Catch Thirtythree (« @Sodhahn («
    aber das du nichtmal kapierst worauf ich hinauswill, und mir vorwirfst abzulenken, zeigt doch, das du nicht so sonderlich viel raffst. »):

    du scheinst selber nicht zu wissen, worauf du hinauswillst. bisher hast du nur mit irgendwelchen konfusen, nicht zum thema gehörenden allgemeinplätzen um dich geworfen. ganz abgesehen davon, dass du hier auf viele argumente nicht mal eingehst. schwach, ganz schwach. »):

    nein, schwach ist dein bisheriger auftritt hier.

    weiss nicht von welchen argumenten du hier faselst (wenn du wirklich welche hast, dann poste sie doch einfach!?), aber ich habe für meinen post breite zustimmung bekommen, in dem ich dich und deine gleichgeschalteten gesinnungsgenossen skizziert habe.

    leider warst du es, dem dazu nichts einfiel und dein bruder im geiste fing sofort an irgendwas von "nationalismus" zu faseln...wahrscheinlich weil "homophobie" noch weniger passte...

    ich wiederhole es nochmal, typen wie du und olsen sind klassische heulbojen die ungeprüft rumjaulen wenn sie irgendwelche schlagwörter hören, ohne den bezug zur realität zu prüfen.

    vielleicht solltest du deine freizeit nicht mit dümmlichen büchern verplempern, sondern mal an die frische luft gehen!?

  • Vor 11 Jahren

    @Baum (« @atropos3000 (« obwohl man soviel menschlichen müll mit durch bringen muss »):

    Du Held der Arbeit. Du forderst Tolleranz und bist im selben Atemzug so herrlich Intollerant wie es nur geht. Menschlicher Müll, I see. »):

    word !

  • Vor 11 Jahren

    @Sodhahn (« @Olsen (« @Sodhahn (« nur soviel, wenn opel monatelang mit der existenz von familien spielt, und wenn eure brüder in zinksärgen aus afghanistan heimkommen, und irgendwelche politiker auf der trauerfeier etwas von "verteidigung der sicherheit" faseln, dann interessiert das keine sau von euch. keiner steht auf. »):

    Hör endlich mal mit diesem nationalistischen Dreck auf. Es wird dir vermutlich aufgefallen sein, dass die meisten Deutschen ihre Mitbürger nicht als Brüder und Schwestern bezeichnen wollen, weil sie das einfach nicht empfinden. Und das ist genau richtig so. »):

    was zum geier hat das mit "nationalismus" zutun? »):

    das frag ich mich allerdings auch :???:

  • Vor 11 Jahren

    @Sodhahn («
    weiss nicht von welchen argumenten du hier faselst (wenn du wirklich welche hast, dann poste sie doch einfach!?) »):

    Hab keinen Bock, alles rauszusuchen. Du hast dich nicht dazu geäußert, warum wir alle scheinbar von den Massenmedien indoktriniert sind und du als einziger nicht. Würde dazu gerne mal ne Meinung hören.

    Desweiteren hat sich atropos wie folgt zu dir geäußert:

    Zitat (« es stimmt schon, dass nicht jeder schwule von olivia jones oder dirk bach repräsentiert werden will, aber ganz ehrlich, überlass das mal den schwulen und lesben selbst! ausserdem spielt ihr euch hier auf, als währt ihr jetzt die politisch korrekten instanzen, die ja NUR ihr recht auf freie meinung hier vertreten (wobei auch die freie meinungsäusserung ihre grenzen hat, da wo andere durch sie eingeschränkt werden). aber ganz ehrlich, hier ist von "kranken" und "perversen" die rede! hier wird zum "jagen und verprügeln" aufgerufen »):

    Dazu hätte ich auch gerne ne Stellungnahme von dir.

    Zitat (« , aber ich habe für meinen post breite zustimmung bekommen, in dem ich dich und deine gleichgeschalteten gesinnungsgenossen skizziert habe. »):

    Um das mal klarzustellen: Du hast unter anderem mich sinngemäß als Opfer von Propaganda bezeichnet und was von heuchlerischer Moral erzählt, von wegen, man regt sich andauernd über Homophobie auf, nicht aber über den Krieg in Afghanistan. Was überhaupt nicht zum Thema gehört. Du hast es bislang vehement vermieden, dich klar und deutlich zu den Aussagen von Harris und co. zu äußern. Woran liegt das wohl?

    Außerdem: Was soll das, deine Denkmuster auf Andere zu übertragen? Wie kommst du darauf, dass Dinge wie die Wirtschaftskrise und Krieg nicht auch andere Leute ankotzt? Fakt ist: du weißt überhaupt nichts über mich, aber glaubst, alles zu wissen.

    Zitat («
    ich wiederhole es nochmal, typen wie du und olsen sind klassische heulbojen die ungeprüft rumjaulen wenn sie irgendwelche schlagwörter hören, ohne den bezug zur realität zu prüfen. »):

    Blödsinn. Woher willst du das wissen? Ich jaule nicht rum, weils grade chic oder in ist, sondern schlicht weil ich Homophobie und Chauvinismus hasse. Mit vollständigem Realitätsbezug. so what?

    Zitat («
    vielleicht solltest du deine freizeit nicht mit dümmlichen büchern verplempern, sondern mal an die frische luft gehen!? »):

    Selten so eine beschissene Ignoranz gesehn. :rayed: Ich erinnere dich wiederholt daran, dass du es warst, der geschrieben hat, dass die Bibel und der Koran die einzigen wichtigen Schriften sind. Jemand, der seine ethischen Prinzipiem offenbar ausschließlich aus den beiden genannten Schriften entnimmt, kann ich nur verurteilen. Kommt da deine Homophobie her? Weil Homosexualität in der Bibel verurteilt wird? Denn ich bezweifle, dass du in der Lage bist, zu reflektieren, was da alles drinsteht.

    Bevor du Bücher als "dümmlich" verurteilst, solltest du vielleicht erstmal welche lesen, Spast.

  • Vor 11 Jahren

    @atropos3000 (« ich frag mich bei leuten wie dir immer was dir passiert ist, dass du vehement homophobenfeind geworden bist...
    deine aussagen die eltern homophober sollten die fresse poliert bekommen ist doch exakt derselbe ansatz wie der der homophoben... du bist mir peinlich »):

    ganz einfach, ich habe die schnauze voll von intolerantem pack, dass man aufgrund von mangelnder bildung (ergo kaum verdienstmöglichkeiten) durch bringen muss. alle homosexuellen die ich kenne (mich eingeschlossen) haben sehr gute jobs und fallen in den bereich "besserverdiener", wenn man dann als bürger zweiter klasse behandelt wird, obwohl man soviel menschlichen müll mit durch bringen muss, soll der müll bitte dankbar sein und schweigen. und zum punkt "eltern homophober blagen sollten sie verprügeln": hätten sie es vorher mal gemacht, wäre aus den früchten ihrer lenden vielleicht was geworden, so muss sich die ganze gesellschaft damit rum schlagen!

    wenn immer die klügeren nachgeben, regieren am ende vom tag die dummen!!!! »):

    Du bist also Guido Westerwelle Groupie Nr.1 ???

  • Vor 11 Jahren

    @Sodhahn (« was zum geier hat das mit "nationalismus" zutun? »):

    Sag mir, ob ich dich richtig verstanden habe: Du meinst, ich müsse deutschen Soldaten hinterher weinen, weil ich dem gleichen Volk entstamme. Das seien ja quasi meine "Brüder". Zusammenfassend mit dem, was ich von dir bisher zu überflüssigen Konzepten wie "Ehre" gelesen habe, gehen sämtliche reaktionären Schubladen auf.

    Nationalismus ist wohl das falsche Wort, ich ziehe das zurück.

  • Vor 11 Jahren

    @Olsen («
    Sag mir, ob ich dich richtig verstanden habe: Du meinst, ich müsse deutschen Soldaten hinterher weinen, weil ich dem gleichen Volk entstamme. Das seien ja quasi meine "Brüder". Zusammenfassend mit dem, was ich von dir bisher zu überflüssigen Konzepten wie "Ehre" gelesen habe, gehen sämtliche reaktionären Schubladen auf. »):

    du kannst den soldaten hinterherweinen wenn es verwandte, freunde oder bekannte von dir sind. wenn nicht, dann sollte es dich wenigstens wütend machen, das junge leute für eine verfickte gefahrenzulage dort ihr leben aufs spiel setzen, nur weil sie aus strukturschwachen regionen kommen, wos keine arbeit gibt.

    @Catch Thirtythree: du raffst es einfach nicht, bzw willst es nicht raffen. ich werds dir auch sicher nicht nochmal erklären.

  • Vor 11 Jahren

    @Sodhahn (« wenn nicht, dann sollte es dich wenigstens wütend machen, das junge leute für eine verfickte gefahrenzulage dort ihr leben aufs spiel setzen, nur weil sie aus strukturschwachen regionen kommen, wos keine arbeit gibt. »):

    Ich verstehe, was du meinst. Aber niemand wird gezwungen, zur Armee zu gehen und sich in Afghanistan erschießen zu lassen. Ehrlich mal, da beantrage ich doch erstmal Hartz IV.