In der mexikanischen Stadt Querétaro vereinbarten Heavy Metal-, Skate Punk- und Alternative Rock-Fans kürzlich eine Jagd auf Emos. So versammelten sich vergangenen Freitag knapp 1000 Emo-Gegner im Zentrum der Stadt, um ihre Hetzjagd auf Anhänger der Rock-Subkultur an der Stelle zu beginnen, wo jene …

Zurück zur News
  • Vor 12 Jahren

    Witzig ist es ja irgendwie schon. aber hoffen wir mal das wir nur einmal über diesen witz lchen müssen.

  • Vor 12 Jahren

    @moralz (« (...)Bei uns leben die Gruftis(Gothics) und Metaller in friedlicher Koexistenz, also Beispiel nehmen.(...) »):

    Bei uns leben Metaller, Punks, Emos und Hopper friedlich zusammen und saufen vor und in ner Rockbar, wir sind euch allen schon viele Schritte voraus :D

  • Vor 12 Jahren

    Die meisten die was gegen Emos haben, haben eh nur was gegen die weil sie "schwach" wirken, Ideal halt zum fertigmachen.
    Ich hasse Emos auch, aber Leute die solche Aktionen reißen sogar noch mehr. Aber isja nix neues das die Leute nach und nach durchdrehen...

  • Vor 12 Jahren

    ich verstehe die emobewegung nicht wirklich, kann damit einfach nichts anfangen. aber geil und witzig ist die aktion überhaupt nicht.

    außerdem:
    ich dachte, in mexiko gibt es nur alte männer mit dicken bäuchen, die an alte häuser gelehnt unter großen hüten völlig abgeklärt saiten zupfen. und dann wieder einschlafen.

  • Vor 12 Jahren

    Wer tatsächlich physisch gegen Minderheiten vorgeht, ist eine sehr arme Wurst.
    Mir reichen dämliche Witzeleien, zumal die jedem Emo oder sonstwem mit einigermaßen vorhandener Integrität am Hintern vorbeigehen.

  • Vor 12 Jahren

    Da sieht man mal wieder wie schlicht der größte Teil der Menschheit ist, wenn man mal liest was hier geschrieben wird.

    Sowas ist einfach nur krank und abartig...

  • Vor 12 Jahren

    erschreckend wie verschwenderisch hier mit vorurteilen und klischees umgegangen wird

    außerdem: Fasst euch mal an eure eigenen Birnen, ihr Nasen.
    Wer aufgrund dieses Artikels eine Hetzjagd auf Metaller oder andere Subkulturen beschließt ist keinen Deut besser als die Mexikaner.

  • Vor 12 Jahren

    Ok als ich denn Artikel gelesen habe und dazu noch kein Video vorgefunden habe dachte ich mir das war bloß so ein kleiner Streich der denn etwas brutaler wurde. Aber in dem Video schockiert mich. Wie kann man denn so einen Hass gegen Menschen haben, die , naja.. etwas anders ticken.
    Wie krank muss die mexikanische Gesellschaft denn sein das es zu so etwas kommen kann ?

    Vielleicht sollte man das Leben nicht all zu Ernst nehmen....

  • Vor 12 Jahren

    Da gibts halt keine Nazis und und Türken, die sich hasse können. Daher muss was anderes her.

    Wenns im sinnlose Gewalt geht, ist der Mensch doch ein kreatives Tier.

  • Vor 12 Jahren

    merkt ihr eigentlich das ihr euch alle wiederholt?
    lest mal das vorher geschriebene durch, dann steht ihr auch nicht alles 10mal

  • Vor 12 Jahren

    Man glaubt gar nicht, wie sehr mir dieses Anti-Emo-Gerede auf den Sack geht. Emo ist zum Allerweltsschimpfwort verkommen und jeder findet sich cool, solange er was gegen Emos sagen kann.
    Ich hör die Musik auch nicht, aber Leute deswegen zu diskriminieren, ist einfach nur krank. Ganz ehrlich, das regt mich richtig auf.
    Und diese Geschichte mit der Hetzjagd - wo leben wir eigentlich?? Wie krank können Menschen sein? Diese Musik- und Anti-Musik-Hysterie ist doch nicht mehr normal. Fürchterlich!

  • Vor 12 Jahren

    nun ja emos sind auch fürn arsch , trotzdem ist so eine aktion hirntot und unendschuldbar

  • Vor 12 Jahren

    Aber wieso kommt so was eigentlich in die Laut.News ?? Ich meine viel hat das ja nicht mit Musik zu tun.

  • Vor 12 Jahren

    nunja emos gehören auf welche weise auch immer noch zum oberbegriff musik (zumindest in der heutigen zeit) ausserdem wird alles was annährend mit musik in verbindung gebracht und mit einer guten schlagzeile versehen wird, heir auf die seite gestellt. kann man den machern nicht verübeln hehe

  • Vor 12 Jahren

    @Garret (« nunja emos gehören auf welche weise auch immer noch zum oberbegriff musik (zumindest in der heutigen zeit) ausserdem wird alles was annährend mit musik in verbindung gebracht und mit einer guten schlagzeile versehen wird, heir auf die seite gestellt. kann man den machern nicht verübeln hehe »):

    Nö verübeln kann man es ihnen wirklich nicht. Es war ja euch eine vergleichsweise sehr interessante Nachricht. Hab ich wenigsten was, was ich morgen meinen Freunden erzählen kann. :)
    Hab mich trotzdem gewundert das laut sowas reinstellt.

  • Vor 12 Jahren

    Bei Rock am Ring war ja letztes Jahr spaßweise eine Emo-Safari geplant, um zu beobachten, wo die Emos auf Nahrungssuche gehen und wie ihr Balzverhalten abläuft, blablabla....
    War noch ganz witzig aufgezogen, so mit "Abreiss-ticket", aber ich war schon etwas skeptisch, weil halt recht diskriminierend.
    Stattgefunden hat das meines Wissens dann auch nicht, aber es fiel mir grad ein.

    Kann man ja mal einwerfen ;)

  • Vor 12 Jahren

    Ich bin mit Sicherheit keiner der tolerantesten, aber gut find ich diese Situation nicht. sicher, fürs erste hört sich sowas witzig an, aber das ist es leider nicht. Wer will schon auf die Fresse bekommen, nur weil er da oder dazu gehört

  • Vor 12 Jahren

    lass die hohlen phrasen stecken

  • Vor 12 Jahren

    @The|SquaLL (« .ashi muss seine Freunde verteidigen...komm Superashiiiiiiiiii »):

    Halt mal die Fresse, du Spasst, statt einfach nachzulabern, was du hier irgendwo in der letzten Ecke mal aufgeschnappt hast.

    Aktion selbstverständlich zum Kotzen. Egal welche Randgruppen da am Start wäre.

  • Vor 12 Jahren

    Alter Schwede, die eine Kameraeinstellung könnte genausogut aus Pamplona sein wie hart ^^

    Nein ernsthaft... sowas is einfach nur scheisse. In der Masse machts natürlich noch mehr Spaß Stell mal einen Metloar zwischen 40 Emos... die mischen den potenziell genauso auf wie die Spinner. Glaubt mir, ich kann Emos wirklich nicht leiden, mit ihrem lächerlichen Lifestyle (oha ich lebe um traurig und depri zu sein o_O). Aber das ist eindeutig krank, falsch, erbärmlich.. suchts euch selber aus.