Schöne Promoaktion: Kurz vor der Veröffentlichung ihres Albums "Hahnenkampf" haben die Berliner Rapper von K.I.Z. mit einem illegalen Konzert am U-Bahnhof Schlesisches Tor einen Riesen-Wirbel ausgelöst. Das Konzert war zwar nicht bei den Behörden angemeldet, die Nachricht davon hatte sich aber bei …

Zurück zur News
  • Vor 13 Jahren

    Polizisten sind auch nur Menschen und in der Regel gehen die Polizisten vom schlechsten im Menschen aus, weil sie das tagtäglich sehn!

    Meiner Vater ist Polizist und wenn dem einer doof kommt und dann noch tief Luft holt, hat mein Vater auch ganz schnell das Pfefferspray in der Hand.
    Wenn man das Gewaltmonopol des Staates anerkennt und offen und ehrlich den Polizisten gegenübertritt hat man selten Probleme mit denen.

    Was den Auftritt mit K.I.Z. angeht hätte die Polizei wirklich gelassener reagieren können.
    Gar nicht erst so einen Auftritt mit zig Six-Packs hinlegen, etc.

  • Vor 13 Jahren

    @grunzschwein («
    Wenn man das Gewaltmonopol des Staates anerkennt und offen und ehrlich den Polizisten gegenübertritt hat man selten Probleme mit denen. »):

    :lol: lächerlich...dutzende beispiele die dagegen sprechen...frag doch mal bei baff nach, oder noch besser...komm einfach mal aus deinem schweinestall heraus...mit denen haste schneller grundlos ärger, als du gucken kannst. viele haben diesen job nur gewählt weil sie auch mal ein wenig macht ausüben wollen...thats true

  • Vor 13 Jahren

    @Sodhahn («
    :lol: lächerlich...dutzende beispiele die dagegen sprechen...frag doch mal bei baff nach, oder noch besser...komm einfach mal aus deinem schweinestall heraus...mit denen haste schneller grundlos ärger, als du gucken kannst. viele haben diesen job nur gewählt weil sie auch mal ein wenig macht ausüben wollen...thats true »):

    Schwachsinn, viele Polizisten haben den Job gewählt aus Idealismus, den Bürgern zu dienen und müssen erkennen das sie oft nur als Dreck behandelt werden.

    Du hast doch auch bloß Vorurteile gegen meine Argumente, nichts handfestes.
    Deine schlechten Erfahrung hast nur du erfahren, vielleicht hast du ja auch was falsch gemacht?
    Schon mal daran gedacht?

    Und gleich auf meinen Nick wieder rumzutrampeln zeigt auch nicht grad von Intelligenz.

    EDIT: Ich hab noch was vergessen.
    Na klar gibt es die Leute die gern ihre Macht mißbrauchen die sie über andere haben, habe das selbst beim Bund erlebt, aber das gibt es in allen Führungspositionen.
    Du glaubst doch nicht wirklich das mit 19, 20 Jahren alle Polizeianwärter so eine charakterliche Schwäche haben?

  • Vor 13 Jahren

    @grunzschwein (« @Sodhahn («
    :lol: lächerlich...dutzende beispiele die dagegen sprechen...frag doch mal bei baff nach, oder noch besser...komm einfach mal aus deinem schweinestall heraus...mit denen haste schneller grundlos ärger, als du gucken kannst. viele haben diesen job nur gewählt weil sie auch mal ein wenig macht ausüben wollen...thats true »):

    Schwachsinn, viele Polizisten haben den Job gewählt aus Idealismus, den Bürgern zu dienen und müssen erkennen das sie oft nur als Dreck behandelt werden.

    Du hast doch auch bloß Vorurteile gegen meine Argumente, nichts handfestes.
    Deine schlechten Erfahrung hast nur du erfahren, vielleicht hast du ja auch was falsch gemacht?
    Schon mal daran gedacht?

    Und gleich auf meinen Nick wieder rumzutrampeln zeigt auch nicht grad von Intelligenz. »):

    nun, wenn du dich schon grunzschwein nennst, dann wird mir wohl mal ein kleiner scherz erlaubt sein...

    ich kann ja verstehen, das du deinen papi beschützen willst, aber du liegst hier ganz einfach vollkommen falsch...wer wirklich bürgern helfen will, wählt einen beruf im sozialen bereich.

    fahr einfach mal ein wenig zum fussball, oder schleiche des nachts durch die stadt, da bist du ganz schnell im fadenkreuz der staatsmacht, ohne was getan zu haben...hier mal das von mir bereits angesprochene baff buch

    http://www.ciao.de/Die_100_schonsten_Schik…

  • Vor 13 Jahren

    @grunzschwein («
    Du glaubst doch nicht wirklich das mit 19, 20 Jahren alle Polizeianwärter so eine charakterliche Schwäche haben? »):

    alle nicht, aber leider zuviele.

  • Vor 13 Jahren

    Jetzt fängst du mit Fußballfans an, ein sehr schwieriges Thema wenn es um Polizeigewalt geht.
    Ich sag bloß ACAB oder die letzte WM.

    Ich sagt doch schon zum Anfang dass die Polizisten weil sie immer mit dem schlechten im Menschen konfrontiert werden, das auch über jeden Denken der ihnen über den Weg läuft. Und das leider zu oft auch zu recht.

    Ich bin schon des öfteren Nachts durch die Straßen gelaufen oder mußte auch mal ein Alkoholkontrolle über mich ergehen lassen, aber nie waren die Polizisten provokant oder ähnliches.

    Es geht hier nicht um meinen Vater, ich habe ihn nur als Beispiel aufgezählt.
    @Sodhahn (« wer wirklich bürgern helfen will, wählt einen beruf im sozialen bereich. »):

    Ich hab gesagt dienen und nicht helfen.
    Politessen dienen auch dem Staat und damit dem Bürger. Wenn du irgendwas gegen Gesetze hast die der Staat beschlossen hat, mußt du nicht dafür die Exekutive beleidigen oder anpöbeln.

  • Vor 13 Jahren

    Naja, Politessen sind ein schönes Beispiel dafür, dass man dem Staat dienen kann, ohne dem Bürger zu dienen. Das sind reine Melkmaschinen, deren einziges Ziel ist, die Kassen zu füllen.

    Generell kann man den meisten Polizisten wohl unterstellen, dass sie ein höheres Law-And-Order-Denken haben als der Durchschnittsbürger, und womöglich einen Hang zu autoritären Strukturen.

    Und ja, ich bin oft genug grundlos vor Allem von Verkehrspolizisten schikaniert und genervt worden.

  • Vor 13 Jahren

    @BzR
    Und wenn man ihnen dumm kommt, dann lassen sie sich gern mehr Zeit bei der Straßenkontrolle.

  • Vor 13 Jahren

    hör mir auf mit politessen. hier in der gegend gibts eine die terrorisiert die menschen seit jahren.wahrscheinlich waren ihre weiblichen vorfahren auch schon politessen
    macht aus ner mücke nen elefanten...grr

  • Vor 13 Jahren

    @grunzschwein (« @BzR
    Und wenn man ihnen dumm kommt, dann lassen sie sich gern mehr Zeit bei der Straßenkontrolle. »):

    Schon. Aber wenn die mir dumm kommen, fahre ich sie dennoch nicht über den Haufen.

    Ich habe leider auch schon oft die Einstellung "Schade, nichts gefunden" erlebt, anstatt der eigentlich angebrachten "Entschuldigen Sie den unbegründeten Verdacht".

  • Vor 13 Jahren

    @Garret (« hör mir auf mit politessen. hier in der gegend gibts eine die terrorisiert die menschen seit jahren.wahrscheinlich waren ihre weiblichen vorfahren auch schon politessen
    macht aus ner mücke nen elefanten...grr »):

    Ja, die gibts wohl in jeder Stadt. :D

  • Vor 13 Jahren

    @grunzschwein («
    Ich sagt doch schon zum Anfang dass die Polizisten weil sie immer mit dem schlechten im Menschen konfrontiert werden, das auch über jeden Denken der ihnen über den Weg läuft. Und das leider zu oft auch zu recht. »):

    "sie denken"...genau das ist das problem...diese typen sind oft nicht in der lage klar zu denken...deswegen schmeissen sie nämlich alle in einen topf, die einem gewissen raster entsprechen...zuviele realschüler in uniform können die wirklich bösen nicht von den möchtegern bösen unterscheiden, und das ist das problem...

  • Vor 13 Jahren

    Du bist ja auch nicht besser, schmeißt auch alle Polizisten in einen Topf.
    Aber irgendwie muß man ja eine Vorauswahl treffen, bei Personenüberprüfungen.

    Das sind doch alles keine Realschüler mehr, die haben doch immer soviele Bewerber, das nur die Besten durchkommen und das sind meist Abiturienten.

  • Vor 13 Jahren

    @grunzschwein (« Du bist ja auch nicht besser, schmeißt auch alle Polizisten in einen Topf.
    Aber irgendwie muß man ja eine Vorauswahl treffen, bei Personenüberprüfungen.

    Das sind doch alles keine Realschüler mehr, die haben doch immer soviele Bewerber, das nur die Besten durchkommen und das sind meist Abiturienten. »):

    ich glaube jeder, der mit offenen augen durch die welt geht, wird meine meinung bis zu einem gewissen grad teilen.

    du kannst nur froh sein, das dir gewisse dinge in bezug auf die staatsmacht bislang erspart geblieben sind. scheinst noch nicht besonders alt zusein, oder!? mehr will ich dazu nicht sagen

  • Vor 13 Jahren

    Mein Alter tut hier auch nichts zu Sache.

    Du reduzierst die Polizeiarbeit nur auf ein paar Augenblicke, du mußt dir aber mal bewußt werden, dass die Polizeiarbeit jeden Tag, 365 Tage im Jahr gemacht wird.

    Ich denke schon das ich ein bißchen Glück gehabt habe, wie du schon sagtest, aber im Großen und Ganzen kann es nicht nur daran liegen.
    Ich glaube wenn man den Polizisten mit Respekt gegenübertritt, erkennen sie das auch, und behandele dich dann auch ordentlich.

  • Vor 13 Jahren

    @grunzschwein («
    Ich glaube wenn man den Polizisten mit Respekt gegenübertritt, erkennen sie das auch, und behandele dich dann auch ordentlich. »):

    Das ist sehr optimistisch. Aber man soll ja niemandem seinen Glauben nehmen ;)

  • Vor 13 Jahren

    @grunzschwein (« Mein Alter tut hier auch nichts zu Sache.

    Du reduzierst die Polizeiarbeit nur auf ein paar Augenblicke, du mußt dir aber mal bewußt werden, dass die Polizeiarbeit jeden Tag, 365 Tage im Jahr gemacht wird.

    Ich denke schon das ich ein bißchen Glück gehabt habe, wie du schon sagtest, aber im Großen und Ganzen kann es nicht nur daran liegen.
    Ich glaube wenn man den Polizisten mit Respekt gegenübertritt, erkennen sie das auch, und behandele dich dann auch ordentlich. »):

    das alter tut sehr wohl was zu sache. je älter du nämlich wirst, umso wahrscheinlicher ist es, das du irgendwann mal mit den cops zusammenrasselst.

    ich reduziere die polizeiarbeit auf das, was ich sehe...und das ist zum allergrößten teil hirnloser kuchen. kann da n buch drüber schreiben. glaube dem gemeinen streifenbullen fehlt es einfach am nötigen hirn, die dinge richtig einzuordnen.

    was dein dummes argument mit dem respekt angeht, ich behandel nur diejenigen mit respekt, die mich auch respektieren. cops respektieren nur alte leute, kinder oder frauen. sprich leute von denen keine gefahr droht.

  • Vor 13 Jahren

    @Sodhahn (« ich reduziere die polizeiarbeit auf das, was ich sehe...und das ist zum allergrößten teil hirnloser kuchen. kann da n buch drüber schreiben. glaube dem gemeinen streifenbullen fehlt es einfach am nötigen hirn, die dinge richtig einzuordnen.

    was dein dummes argument mit dem respekt angeht, ich behandel nur diejenigen mit respekt, die mich auch respektieren. cops respektieren nur alte leute, kinder oder frauen. sprich leute von denen keine gefahr droht. »):

    Sag ich ja, du siehst nur das was du sehen willst.

    Polizisten respektieren die Leute die sie respektieren, das gerade ältere Menschen und Kinder das tun ist doch normal.

  • Vor 13 Jahren

    @grunzschwein («
    Polizisten respektieren die Leute die sie respektieren, das gerade ältere Menschen und Kinder das tun ist doch normal. »):

    ziemlich armselig, oder? die sind eigentlich verpflichtet jeden zu respektieren, da sie ja der allgemeinheit dienen sollen. wenigstens siehst du diesen punkt ein.