Ralph Siegel will für Malta eine junge Dame mit einem ursprünglich für Lena komponierten Titel zum Eurovison Song Contest schicken.

Düsseldorf (ebi) - Im vergangenen Jahr zog Ralph Siegel noch ordentlich über die spätere Eurovision Song Contest-Siegerin Lena und ihren Song "Satellite" her. Nun hofft er, im Mai für Malta einen "Lena-Klon" gegen Lena ins Rennen schicken zu können, schreibt die Bild am Sonntag.

Lena, Domenique? Egal.

Natürlich bestreitet Siegel trotz einer gewissen optischen Parallele jegliche bewusst gewählte Ähnlichkeit: "Domenique hat nur zufällig auch lange Haare und ein kurzes schwarzes Kleidchen an", diktierte er dem Blatt in den Block.

Viel pikanter: Domenique Azzopardis Titel "I'll Follow The Sunshine" schrieb Siegel ursprünglich für Lena - doch die Nummer fiel durch. "Das wurde – wie alles, was ich mache – bei Raab abgelehnt", maulte der Grand Prix-Dinosaurier.

Allerdings muss sich die 15-Jährige erst mal beim maltesischen Vorentscheid am 11. und 12. Februar gegen 23 andere Konkurrenten durchsetzen. Der "Ein Bisschen Frieden"-Komponist schickte im Laufe seiner Karriere bislang 18 Songtitel für verschiedene Nationen ins Feld.

Kommenden Montag gehts los!

In der hiesigen Vorrunde "Unser Song für Deutschland" tritt Titelverteidigerin Lena in drei Shows gegen sich selbst an: Statt dem Kandidaten wird diesmal nur noch der Song gesucht - zwölf Titel stehen zur Wahl. Die beiden ersten Shows überträgt ProSieben (31. Januar und 7. Februar), die dritte die ARD am 18. Februar.

An allen Abenden soll aber nicht nur ihre Person, so Lena, sondern "auch die Songkomponisten viel Bildschirmzeit kriegen". Stefan Raab, Anke Engelke und Judith Rakers werden den Eurovision Song Contest am 14. Mai in Düsseldorf moderieren. Am 10. und 12. Mai gehen die beiden Halbfinals über die Bühne.

Fotos

Lena Meyer-Landrut

Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Lena Meyer-Landrut,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Lena Meyer-Landrut

Am 29. Mai 2010 steht die 18-jährige Lena beim 55. Eurovision Song Contest in Oslo auf der Bühne - vor einem Millionenpublikum. Ihrem Status als Favoritin …

39 Kommentare

  • Vor 10 Jahren

    Lena kann man doch gar nichts klonen, was denkt sich er Siegel da eigentlich? So ein keckes, frisches und unverbrauchtes Kücken wie Lena gab es seit 20 Jahren nicht mehr in der deutschen Musikszene. Sie ist und bleibt ein Unikat. Wer sie einmal persönlich getroffen hat wird bezaubert sein von soviel Anmut und Grazie. Die Lena, oder anders gesagt, und da spreche ich für ganz Deutschland, UNSERE Lena wird nie jemand kopieren können.

  • Vor 10 Jahren

    @c452h (« Lena kann man doch gar nichts klonen, was denkt sich er Siegel da eigentlich? So ein keckes, frisches und unverbrauchtes Kücken wie Lena gab es seit 20 Jahren nicht mehr in der deutschen Musikszene. Sie ist und bleibt ein Unikat. Wer sie einmal persönlich getroffen hat wird bezaubert sein von soviel Anmut und Grazie. Die Lena, oder anders gesagt, und da spreche ich für ganz Deutschland, UNSERE Lena wird nie jemand kopieren können. »):

    dann has du nix kapiert:D
    lena is doch selbst ne kopie

  • Vor 10 Jahren

    @mobeat (« @satanic667 (« das mit dem zweimal probieren ist halt typisch deutsch. hat ja auch bei den beiden weltkriegen funktioniert. »):

    Es hat nicht mit den beiden Weltkriegen funktioniert.
    Bei lena wirds auch nicht funktionieren »):

    Kopf - Tisch