Was einst eine Talentshow war, wirkt wie eine Kreuzung aus "Frauentausch" und "Bauer sucht Frau". Robin und Laura im Glück: Sie sind raus.

Balver Höhle/Köln (dani) - Unermüdlich sucht RTL Deutschlands neuen Superstar. Dabei machte, was am Samstagabend zur besten Sendezeit über die Bildschirme flimmerte, einen abgewrackteren Eindruck als je zuvor. Acht Kandidatinnen und Kandidaten befanden sich noch im Rennen, als bereits Tage zuvor die "Event-Show" in der Balver Höhle stattfand. Der DSDS-Zuschauer bekam, wie zuvor schon aus Ischgl, zusammengeschnittene Aufzeichnungen der mehr oder weniger gelungenen Auftritte vorgesetzt.

Jury wirft mit Superlativen

Die Jury erging sich nahezu einhellig in Begeisterungsstürmen und warf mit Superlativen um sich. Einzig an Erica Greenfields Vortrag fand Dieter Bohlen etwas zu mäkeln. Der Song - "Chandelier" von Sia - sei "zu groß" für sie, beschied er der Niederländerin, die die Nummer abgesehen von einer kleinen Unsicherheit zu Beginn makellos vorgetragen hatte. Vermutlich war ihm der Rock zu lang.

Laura und Robin scheiden aus

Laura Herrmann Lopez nützte am Ende weder das knappe Kleidchen noch ihre Körperbeherrschung: Für sie war es der letzte Auftritt. Außerdem schied Robin Eichinger aus. Er hatte sich - keine große Kunst - im Vergleich zu seinem Totalausfall in Ischgl zwar erheblich gesteigert, erschien aber nach wie vor als der schwächste Teilnehmer im bereits längst ausgedünnten Feld.

Die Höhle bebt

Favorit Antonio Gerardi schoss sich mit gruseliger Songauswahl ins Abseits. Wer oder was ihn dazu getrieben hat, Bon Jovis "It's My Life" anzustimmen, möchte ich lieber gar nicht wissen. Helene Fischer-Double Jeannine Rossi gab diese Woche einmal keine Helene Fischer-Nummer zum Besten, sondern (logo!) eine von Andrea Berg. Wieder mal singt ein Mädel mit strahlendem Formationstänzergrinsen "" Wieder einmal frage ich mich, ob die Interpretin den Sinn der Worte versteht, die ihren Mund verlassen. Egal, die Balver Höhle bebte.

Seraphina Ueberholz gab Christl Stürmer, das passte ganz gut. Den mit weitem Abstand besten Vortrag legte diesmal Severino Seeger hin - mit der überstrapazierten Schnulze "Unchained Melody". Doch auch der ließ mich, möglicherweise ob der ausgenudelten Vorlage, weitgehend kalt.

Bauer sucht die Supertauschfrau

Angesichts des Rahmenprogramms erschien einem selbst Robin Eichingers schwachbrüstige Darbietung wie der reine Segen. Die Einspielfilmchen, mit denen RTL acht Lieder und eine gemeinsame Auftrittsnummer auf abendfüllendes Format aufbließ, spotteten diesmal tatsächlich jeder Beschreibung. Offenbar hat das Budget der Sendung noch stärkere Einschnitte erfahren als bisher gedacht. Für die Teilnehmer war wohl noch nicht einmal mehr ein Hotel drin, sie wurden bei Gastfamilien einquartiert.

In jedem einzelnen verdammten Fall wurde gezeigt, wie die Glücklicheren im umfunktionierten Kinderzimmer, die weniger Glücklichen auf der Wohnzimmercouch nächtigen und im jeweiligen Familienbetrieb "mit anpacken" durften. Fühlte sich an wie "Frauentausch" - bis Seraphinas "Gastvater" Schäfer Heinrich auftauchte. Dann waren wir endgültig bei "Bauer sucht Frau" gelandet. Was für erbärmlicher Scheißdreck.

Dass für die Reise zum nächsten Auftrittsort, der Glashalle in Leipzig, statt eines Busses ein Hubschrauber bereit stand, machte den schäbigen Eindruck der ganzen Sendung auch nicht mehr wett. Vermutlich durften die sechs Halbfinalisten ohnehin nur für die Kameras ein-, um hernach sofort wieder aus- und in den Fernbus nach Leipzig umzusteigen. Auch diesmal gilt: Die beiden ausgeschiedenen Teilnehmer dürfen sich glücklich schätzen, bei diesem Mummenschanz nicht weiter mitwirken zu müssen. Glückwunsch, Laura! Gratulation, Robin!

Fotos

Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo

Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Dieter Bohlen, Heino und Mandy Capristo,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Robin Eichinger

Model-Jobs, ein Fashion-Blog, ein eigenes kleines Klamottenlabel ... kein Zweifel: Robin Eichinger interessiert sich für Mode. Seine große Liebe liegt …

laut.de-Porträt Dieter Bohlen

Dieter Bohlen kennt jedes Kind. Dieter ist unter anderem Mr. Modern Talking, Mr. C.C. Catch, Mr. Blue System, Mr. Penisbruch. Er steckt hinter einem nicht …

laut.de-Porträt Mandy Capristo

Mit Monrose gewinnt Mandy Capristo die fünfte Staffel der Castingshow Popstars und schafft mit ihren Kolleginnen den Sprung ins Pop-Business. Fünf Jahre …

laut.de-Porträt DJ Antoine

Dass die Dinge in der Schweiz manchmal langsamer vonstatten gehen als anderswo, ist ein schlecht gehütetes Vorurteil über das Alpenvolk. Und tatsächlich, …

laut.de-Porträt Heino

Nach einem halben Jahrhundert im Musikgeschäft, mehr als tausend aufgenommenen Liedern und über 50 Millionen verkauften Tonträgern wechselt der "VW …

2 Kommentare mit einer Antwort