Porträt

laut.de-Biographie

Hard Action

Der Name ist Programm: Hard Action schmettern eine riffgewaltige Mischung aus Rock'n'Roll und Punk aus den aufgedrehten Amps. Die vier Finnen Gynter Kivioja (Vocals, Leadgitarre), Ville Valavuo (Gitarre), A. P. Heinola (Bass) und Markus Hietamies (Schlagzeug) finden 2014 zusammen, als sie ihre gemeinsame Vorliebe für Proto-Punk à la Stooges und MC5 entdecken.

Alle Termine anzeigen

Mit Hard Action wird ein Traum wahr: Valavuo wollte schon von Kindesbeinen an eine Rock-Band gründen.

Alle Bandmitglieder haben zu diesem Zeitpunkt schon einiges auf dem Kerbholz. Ville und Markus spielen in der Band Speedtrap. Gynter stand bereits mit Chestburster auf der Bühne und A. P. Heinola sorgte bei First Times für den richtigen Groove.

"Speedtrap hatte schon immer viele Rock'n'Roll-Elemente, aber die Elemente waren immer mit Heavy Metal oder Hardcore Punk vermischt, also kam etwas anderes dabei heraus.", so Gynter.

Nun gehen die Finnen keine Kompromisse mehr ein. Temporeiche Powerchords treffen auf verspielte Lead-Riffs und rohen Gesang. Danko Jones dürfte vor Begeisterung in die Hände klatschen. Mit ihrer ersten Single "Dead Dogs" und dem Debütalbum "Sinister Vibes" haut das Quartett ungeschliffenen Rock'n'Roll raus, der allen, die den Hellacopters immer noch nachtrauern, wieder Hoffnung geben kann.

Alben

Termine

Fr 31.08.2018 Hamburg (Große Freiheit)

Surftipps

  • Bandcamp

    Musik, Kontakt und mehr.

    https://hardaction.bandcamp.com/
  • Facebook

    Daumen hoch!

    https://www.facebook.com/hardaction/

Noch keine Kommentare