Porträt

laut.de-Biographie

Corey Taylor

Am 8. Dezember 1973 wird Corey Todd Taylor in Des Moines, Iowa geboren und verbringt den größten Teil seiner Kindheit und Jugend bei seiner alleinerziehenden Mutter in Waterloo. Sein erster Kontakt mit der Horror-Ästhetik, die er später für Slipknot übernimmt, soll nach Eigenaussage 1978 ein Trailer für den Film "Halloween" gewesen sein. Wie er später in Interviews erzählt, hat er in jungen Jahren mehrere traumatische Erlebnisse. Mit 15 Jahren hat er bereits eine Drogensucht entwickelt und kommt schließlich in die Obhut seiner Großmutter in Des Moines, die ihn mit Rockmusik vertraut macht und ihm Musikinstrumente kauft. Mit 18 versucht er sich mit einer Überdosis umzubringen, kann aber wiederbelebt werden.

Metalsplitter: Torte von Rammstein, Death Metal für Batman Aktuelle News
Metalsplitter Torte von Rammstein, Death Metal für Batman
Rise Against und Red Hot Chili Peppers entdecken Death Metal. 5 Fragen an Panzerballett etc.

1992 gründet er die Band Stone Sour mit dem Schlagzeuger Joel Ekman, dem Bassisten Shawn Economaki und dem Gitarristen Josh Rand. Nach der Produktion zweier Demo-Alben tritt Taylor 1997 der bereits bestehenden Metal-Band Slipknot bei. 1999 erscheint das gleichnamige Debüt-Album der Band. Beide Bands laufen fortan parallel, auf Slipknot liegt aber der Fokus.

Neben seinem Engagement bei Slipknot und Stone Soure wird Taylor schnell zu einem gern gebuchten Gast in der Rock-Szene. So arbeitet er unter anderem mit Korn, Steel Panther, Travis Barker und Dave Grohl. 2006 gründet er das Label Great Big Mouth Records, mit dem er Bands aus dem mittleren Westen der USA unterstützen will. Über das Label veröffentlicht er ein Album der Band Facecage.

Bereits 2009 spricht er davon, ein Solo-Album aufnehmen zu wollen, 2020 erfüllt er sich den Traum endlich. Im Juli des selben Jahres erscheint die erste Single "CMFT Must Be Stopped", das Album ist schlicht "CMFT" betittelt, was wiederum für Corey Motherf*cking Taylor steht. Wie gut vernetzt Taylor zu diesem Zeitpunkt ist, zeigen die zahlreichen Gastauftritte von Stars wie Lars Ulrich, Babymetal und Marilyn Manson.

Dem Magazin Musicfeeds sagt er im Interview über die Entscheidung, den Großkotz-Song "CMFT Must Be Stopped" als Lead-Single zu wählen: "Ich liebe es, dass wir "CMFT" gewählt haben, weil pretentiöse Arschlöcher das nicht verstehen können, also hauen sie drauf ein."

News

Surftipps

  • Offizielle Homepage

    News, Tour-Daten und co.

    https://www.thecoreytaylor.com/
  • Facebook

    Zum Anfreunden.

    https://www.facebook.com/TheCoreyTaylor/
  • Instagram

    Fotos gucken.

    https://www.instagram.com/coreytaylor/?hl=de

Noch keine Kommentare