laut.de-Kritik

Fernab der Moderne herrscht Lebensfreude und Liebe.

Review von

Pedro Almodóvars aktuelles Horror-Märchen "Die Haut, In Der Ich Wohne", sorgte bei vielen Kinobesuchern nicht nur für zahlreiche Schreckmomente, sondern ebenso für entzückte Ohren, die der intensiven Filmmusik lauschten, während Antonio Banderas als moderner Dr. Frankenstein sein Unwesen trieb. Verantwortlich dafür ist die spanische Sängerin Buika, die zwei ihrer Songs für den Film zur Verfügung stellte.

Diese beiden, das balladeske "Por El Amor De Amar" und das hüftschwingende "Se Me Hizo Facil", sind zwei von insgesamt 25 Titeln, die die feurige Spanierin auf "En Mi Pile" präsentiert, das man getrost als "Greatest-Hits-Album" bezeichnen kann.

Neben den eingangs erwähnten beiden Songs erweist sich noch das zartschmelzende "Sueno Con Ella" sowie der rauchige Weltmusik-Viereinhalbminüter "Como Era" als bisher unveröffentlichtes Material. Die verbleibenden Tracks bieten einen repräsentativen Überblick für all diejenigen, die sich das erste Mal mit der Musik von Buika beschäftigen.

Musik, die klassischen und modernen Jazz mit Weltmusik und mediterranen Rhythmen paart und ummantelt wird von einer Stimme, die laut Presseinfo "Gänsehaut bereitet und zugleich die Hitze eines spanischen Abends in Erinnerung ruft." Schwere Geschütze, denen Buikas Organ jedoch zu jeder Zeit gerecht wird.

Egal ob alleine, oder mit der Unterstützung illustrer Duett-Partner wie Armando Manzanero, Bebo Valdes und Klum-Gatte Seal kreiert Buika nahezu auf jedem einzelnen Song eine neue Klang-Facette, die sowohl verrucht ("Como Era"), herzzerreißend ("Triunfo", "Llegar A Ti"), als auch lasziv und feurig ("New Afro Spanish Generation", "Se Me Hizo Facil") klingen kann. Spätestens wenn sie im schmachtenden "You Get Me" mit Seal an ihrer Seite zur Hochform aufläuft, entzünden sich die Kerzen in kuscheligen Schlafzimmern und verrauchten Piano-Bars wie von selbst.

"En Mi Piel" bietet wenig Moderne und dennoch wirkt der klassisch, teils folkloristisch angehauchte Inhalt weder verstaubt noch überholt. Mit reichlich spanischen Gitarren, rhythmischen Percussions, eingängigen Piano-Läufen und wohldosierten Bläsern im Gepäck gelingt der Spanierin auf ihrem Schaffens-Rückblick spielend leicht der Spagat zwischen Lebensfreude und Wehmut.

Wer sich vorbehaltlos zurücklehnen kann und sich in Zeiten vollgepackt mit musikalischem Grenz-Bombast nach Momenten vollen Frohmuts, schmachtender Liebe und Herzblut sehnt, dem sei dieses Werk wärmstens empfohlen.

Trackliste

  1. 1. Por El Amor De Amar
  2. 2. Se Me Hizo Fácil
  3. 3. Mi Nina Lola
  4. 4. Noltalgias
  5. 5. No Habra Nadie En El Mundo
  6. 6. Talk To Me
  7. 7. New Afro Spanish Generation
  8. 8. Jodida Pero Contenta
  9. 9. La Falsa Moneda
  10. 10. Arboles De Agua
  11. 11. Volver
  12. 12. El Ultimo Trago
  13. 13. Somos
  14. 14. Volveras
  15. 15. Sueno Con Ella
  16. 16. Oro Santo
  17. 17. En El Mismo Lugar
  18. 18. Nos Hizo Falta Tiempo
  19. 19. Llegar A Ti
  20. 20. Bahia Negra
  21. 21. Como Era
  22. 22. Habanerias
  23. 23. Triunfo
  24. 24. You Get Me
  25. 25. Volver, Volver
  26. 26. Perla Marina

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Buika – Best of:en Mi Piel €9,51 €3,00 €12,51

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Buika

"Ein Künstler ist kein Mensch, der singt oder Bilder malt, sondern jemand, der sein Leben zur Kunst macht", meint die spanische Sängerin und Komponistin …

Noch keine Kommentare