Was ist nicht alles über die Onkelz geschrieben, gesagt und verbreitet worden. Es ist schon erstaunlich, welchen Einfluss die Band im Laufe der Jahre gewonnen hat, doch ausgerechnet an diesem Punkt ihres Schaffens, nehmen die Onkelz ihren Hut.

Ist es wirklich so, wie sie selbst sagen? Dass jedes Lied …

Zurück zum Album
  • Vor 17 Jahren

    Zitat (« Dietmar schrieb:
    Das ist Unsinn. Er hat Wort wörtlich gesagt, dass er sein Bett mit Kindern teilt und nicht andersrum. »):

    Das hat er nicht getan. Du kannst dir gerne bei mir die Doku angucken. Er spricht nicht davon das er mit Kindern in einem Bett schläft, sondern das Kinder in seinem Bett geschlafen haben. Er selber hat ausdrücklich hinzugefügt das er im Gästebett oder in einem Schlafsack auf dem Boden geschlafen hat. Und nochmal: Selbst wenn er mit den Kindern in einem bett schlafen würde, wo ist das Verbrechen? Das ist in deinem Kopf.

  • Vor 17 Jahren

    Zitat (« Dietmar schrieb:
    Wenn es nicht die eigenen sind, ist das doch schon seltsam. »):

    Schön das du dieses eine mal ein "Wenn" benutzt. War aber nicht so. Und selbst "Wenn", dann mag es für dich seltsam sein, weil du seine Sicht der Dinge nicht teilst, aber es wäre immer noch kein Verbrechen.

  • Vor 17 Jahren

    Zitat (« Dietmar schrieb:
    Ach so, Verbrechen soll man also dulden? »):

    dich duldet man doch auch :roll:

  • Vor 17 Jahren

    Hierüber kann man echt nur noch lachen...

  • Vor 17 Jahren

    schreibt mehr!!!!
    bin schon richtig süchtig...besser wie jedes buch... :D

  • Vor 17 Jahren

    die onkelz threads sind immer noch die besten.

    faschos raus! :mad:

  • Vor 17 Jahren

    Zitat («
    Dietmar, wer sonst:

    Können die Augen dieses netten jungen Mannes lügen?
    Sieht so ein Ausländer hassender Nazi aus?
    Nein, eher der nette Junge von nebenan. Des Mutters Traum von einem Schwiegersohn.

    www.juergen-heppe.de/onkelz/onkelz-...vin_Russell.jpg »):

    Also da musste ich lachen, so peinlich mir das auch ist.

    Ansonsten: Wo ist eigentlich euer Problem? Ihr könnt Onkelz hören oder auch nicht und auch Jackson wenn ihr wollt. (Bei dem frag ich mich auch manchmal, ob da nicht die Eltern der Kinder ein bißchen was verdienen wollen).
    Ihr könnt ignorieren, daß die Onkelz rechtes Zeug gemacht haben oder es aufbauschen, ihr könnt euch die Köpfe einschlagen (naja, zumindest virtuell) oder euch lieb haben.
    Ich suche immer noch das Problem (mal abgesehen von Dieties Dummheit)

  • Vor 17 Jahren

    merkwürdiger thread.
    irgendwie spinnt hier jeder :rayed:

  • Vor 17 Jahren

    ich meinte natürlich

    emöhus raus. mit rechtschreibfehler.

  • Vor 17 Jahren

    Ich find den thread ja ganz lieb und nett.

    Ich persönlich bin auch unheimlich froh dass die Onkelz weg sind. Es gibt ja immer zwei Gruppierungen von Fans - die einen, die die Musik nur und rein der Musik wegen hören. Die gibts bei den Onkelz recht selten.. und die sind dann politisch sicher nicht links einzuschätzen und wählen auch nicht grün. Einfach weil politisch interessierte Menschen nochmal reflektieren...
    Dann gibt es die Leute die Musik hören und sich auch um die Interessen, die Einstellung usw der Band scheren. Und da sind die Onkelz-hörer mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit rechts, tendieren nach rechts, oder sind ultrakonservativ.

    Ich kenne (leider?!) ne Menge Onkelz-Fans, da kommen in Diskussionen Sätze wie "die Onkelz sind nicht rechts", und ein paar Minuten ein geniales Statement wie "die Ausländer nehmen uns die Arbeitsplätze weg.... Ausländer sind kriminell"... meist belegt mit irgendwelchen krumm hingebogenen Zahlen, die komplett aus dem Zusammenhang gegriffen wurden.

    Ich beschuldige hierbei eigentlich weniger die Onkelz, sie haben sich eben früher rechts verhalten und bieten damit eine Fläche für verirrte Leute die nicht nachdenken und ihre Probleme lieber auf andere schieben. Was die heute machen ist den rechten Hörrn doch egal. (rechts im Sinne von rechts-orientiert, muss nicht nazi usw sein...')

    Ich mag die Onkelz einfach nicht. Mir gefällt die Stimme nicht, die Texte können wirklich 12jährige schreiben, mir schadet es nicht dass sie weg sind.

    Und die ganzen Onkelz-Fans die jetzt eine Plattform brauchen finden ihre neuen Bands. Emnem wäre klasse. Der hat ja früher auch rechtes Zeug gemacht.

  • Vor 17 Jahren

    ²axl:
    dich soll der bohlen holen :mad:
    :D

    ²hatebreed:
    wie auch immer, ich find manche balladen klasse :headphon:

  • Vor 17 Jahren

    Ehrm.... das Word war auf Dich soll der Bohlen holen bezogen, da stand da noch nix von den Balladen?!?

    Hmmmmmmmmmmmmmmmm naja. Ich hab mal von ner Freundin den Tipp gekriegt "bin ich nur glücklich wenn es schmerzt" zu ziehen... es war zumindest nicht so schlimm dass ich es gleich wieder gekickt hab.... aber da finde ich die Balladen von den Hosen besser... :headphon:

  • Vor 17 Jahren

    ²hatebreed:

    stimmt, das mit den balladen hab ich gleich darauf noch angefügt;)

    ja, sowas wie "glücklich, wenn es schmerzt", "der platz neben mir" und "zuviel" udgl. gefällt mir.

  • Vor 17 Jahren

    Irrsinn, wie sich beim Thema "Onkelz" alle(s) so heißredet.

    Die treten demnächst beim Wacken Open Air auf, und schon seit Bekanntgabe der Teilnahme vor rund einem dreiviertel Jahr bekriegen sich die Leute in einem lokalen Forum hier ebenso wie in diesem Thread, da allerdings doch nicht ganz so hitzig.

    Ich hab´ bloß mal zwei, drei Sachen von den Onkelz gehört, und: nicht mein Ding, und von den Texten habe ich sowieso nur mal was wie "...und wenn wir einmal Englein sind, dann f.ick ich Dich im Fliegen" mitbekommen. Och nö.

    Da greif´ ich dann auch lieber zu den bewährten Hosen oder Ärzten in meinem CD-Regal, wenn es etwas flotterer Deutschsang sein soll. :smoke:

  • Vor 17 Jahren

    ²andrack: für "etwas flotteren" deutschsang empfehle ich "narziss" und "loxiran" :D

    dem andrack deutschen hardcorepunk andrehen will :whiz: