Zeitreise: Wir schreiben das Jahr 1999. Azad dümpelt irgendwo im Frankfurter Untergrund rum und hat noch keinen Grund, Samy wegen seinen 'Cappuchino-Hooklines' Sellout vorzuwerfen. Der Hamburger hingegen rappt gemeinsam mit den Stiebers das mittlerweile legendäre "Malaria" ein, auf dem Kollege Max …

Zurück zum Album
  • Vor 13 Jahren

    @The|SquaLL (« naja....irgendwann sind deepe Tracks(so mit Sinn/Kopf hoch usw) nicht mehr deep weil sie einfach öde und bekannt werden.
    Immer der gleiche Inhalt nur andere Wörter aufeinander klingen lassen.
    Das is dann nit mehr deep sondern uninnovativ und langweilig.
    Also Azad müsste wenn er weiter so viele Tracks mit der Aussage macht, endlich mal was neues und anderes reinbauen. »):

    und die decken halt mal schnell 50% von azad's trackrepertoire ab :(. ist halt das problem :(.
    auch jetzt an der neuen von kks hat man es gemerkt, der azad part, kann ich mir heute nicht mehr anhören, das ist einfach zu nervtötden.

  • Vor 13 Jahren

    @deluxeffm89 (« boah wenn ich die ganze scheiße lese, könnt ich ausrasten wahrscheinlich haben sich viele das noch nich ma gekauft!!! is halt n deepes album und ich finds geil, dass frankfurt wieder ma representiert wird tracks wie
    alles lügen, so machen wir das, oder du fehlst mir sind hammer, natürlich is es was anderes als faust des nordwestens oder leben aber man merkt dass es sich weiterentwickelt hat und game over war n hammer album mal so erwähnt, es gibt zwar noch fazettenreichere alben deshalb hab ich 4 punkte gegeben, 2 sind eindeutig zu wenig wahrshceinlcih hören hier viele shok muzik :-P natürlich hat jeder seine eigene meinung aber trotzdem fuckts ab hört nicht auf die review und macht euch n eigenes bild die meisten reviews, die ich gelesen hab warn gut greetz aus (k)rankfurt »):

    Vielleicht hätte dir jemand ein paar "Punkte", "Fragezeichen" oder "Ausrufezeichen" zu Weihnachten schenken sollen. Die könntest du aber sowas von dringend gebrauchen. :nerved:

  • Vor 13 Jahren

    Album hat mich enttäuscht, vor allem die "Battletracks". Review geht ok.

  • Vor 13 Jahren

    @Rower (« @The|SquaLL (« naja....irgendwann sind deepe Tracks(so mit Sinn/Kopf hoch usw) nicht mehr deep weil sie einfach öde und bekannt werden.
    Immer der gleiche Inhalt nur andere Wörter aufeinander klingen lassen.
    Das is dann nit mehr deep sondern uninnovativ und langweilig.
    Also Azad müsste wenn er weiter so viele Tracks mit der Aussage macht, endlich mal was neues und anderes reinbauen. »):

    und die decken halt mal schnell 50% von azad's trackrepertoire ab :(. ist halt das problem :(.
    auch jetzt an der neuen von kks hat man es gemerkt, der azad part, kann ich mir heute nicht mehr anhören, das ist einfach zu nervtötden. »):

    Jap, ich hätte eben gerne wieder mehr "Monstershit" oder sowas.
    Ich liebe Azad's Stimme, wenn er die Worte "rauspresst" und richtig damit drückt.

  • Vor 12 Jahren

    @Alex-Guru (« Ich finde es schwach, dass man mit dem Argument "deep" anscheinend jeden Müll rechtfertigen kann. Das ist doch nicht "deep", was Azad da macht. Das ist hohle Phrasendrescherei. "Homie, nimm deinen Kopf hoch, Bruder, ich sehe das Licht"... Ich kann es nicht mehr hören. »):

    So sieht es aus. Der ganze übertriebene Pathos Mist berührt mich höchstens peinlich. Kitsch!

  • Vor 12 Jahren

    Man kann es eben nicht allen recht machen. Wenn man alle Alben von Azad kennt, erkennt man in den einzelnen Tracks die Besonderheiten schon raus. Ich höre seine Musik und diese kann mich in Stimmungen bringen, wie es keine Droge schaffen würde. Und seine Stimme ist Einzigartig. Natürlich gibt es Tracks von ihm, die nicht so berauschend sind, aber 1. ist das Geschmacksache und 2. hat jeder Künstler Songs die bei den Leuten nicht so gut ankommen.

  • Vor 12 Jahren

    @ Hypnose

    nene, sein Debüt "Leben" gefällt dir als Gesammtwerk oder eben nicht (das Album stand in der Zeit für was und war styletechnisch die erste deutsche Platte die in Richtung Group Home und Konsorten ging). Ich kenn Azads Mucke seit Asiatic Warriors Zeiten und bin Frankfurt im speziellen Konkret Finn ewig für den Einfluss im deutsche Hip Hop dankbar.
    Habe auch nichts gegen Wieterentwicklung, so hatte Azad auf der Bozz LP eine ganz neue Itensität in der Stimme und im Timming.
    Wenn du die neue auch noch fühlst ist das ok und sicherlich auch Geschmacksache, mir erschließt sich u.a. das Gentleman Feature immer noch nicht und somit bin ich halt draussen (alles nicht mehr meine Welt).

  • Vor 12 Jahren

    @Jonas:auch meine nicht, für mich ist er sellout, allein der Song für "Prison Break" reicht mir.

  • Vor 12 Jahren

    Klar könnt ihr ihm jetzt Sellout vorwerfen aber er hat doch schon genug Realness und Streetcredibility (!) von daher kann er jetzt auch mal was für die breite Masse machen (mit dem Strom mitschwimmen??!!) - ich meine es ist halt so das man nur was mit einer Kommerz-mäßigen Single was reißen kann(Azad hat das Cash schon verdient) ist halt leider so geht man von Skills und Inhalt, aus so hätte er schon mit Gegen den Strom oder Phoenix oder auch noch mit Alarm Gold gehen sollen - aber die Leute achten halt nur noch auf das Image und irgendwie denke ich das hat Azad seit Prison Break auch verändert - wo sind die Tarn-Jacken, die Baggy-Jeans geblieben?! Game Over war das letzte gute Album von dem Bozz - auf Blockschrift gefällt mir nur Alles Lügen (besonders - weil er da mal wieder vom Text gegen den Strom rappt!!!!!), Du fehlst mir (natürlich nicht ganz so gut wie Mein Licht) und Kämpfer - die Battletracks sind auch nicht so mein Ding (Ghettobass und So machen wir das sind sicherlich die besten)

    Aber vielleicht blüht Azad ja nochmal auf in Zusammenarbeit mit Kool Savas - dieses Jahr soll nähmlich das 2. Album (ONE) kommen. Ich bin gespannt was uns das erwartet - hoffentlich wirds ne Bombe ;)

  • Vor 12 Jahren

    Aber vielleicht blüht Azad ja nochmal auf in Zusammenarbeit mit Kool Savas auf (meinte ich)
    und mal wieder was Aussagekräftiges - obwohl ich auch finde das das Feature auf Savas auch etwas zu Kopf-hoch-mässig-gerappt ist....

  • Vor 12 Jahren

    Nein, aber kannst du dir auch sparen.

  • Vor 12 Jahren

    Und wer sich das Ding gekauft hat ohne es zu bereuen ist eh doof.
    Kauf dir lieber "Leben" auf Ebay.

  • Vor 12 Jahren

    Ja, weil du hinten am Türrahmen standest.

  • Vor 12 Jahren

    @Maddinsche (« @The|SquaLL (« Und wer sich das Ding gekauft hat ohne es zu bereuen ist eh doof.
    Kauf dir lieber "Leben" auf Ebay. »):

    a) Habe ich kein Geld und b) darfst du bis zu 7 Alben privat verschenken.. also immer her damit =) »):

    a)Behindert?Kannst dir BLockschrift kaufen aber Leben nicht?Logik?
    b)was?red deutsch!

  • Vor 12 Jahren

    a)ein normaler Mensch schafft es sich Leben für ca. 5 Öken zu besorgen und informiert sich erstmal bevor er sich Ausfälle wie BLockschrift kauft.
    b)Comingout als Raubkopierer?

  • Vor 12 Jahren

    @Maddinsche (« @Floor (« Ja, weil du hinten am Türrahmen standest. »):

    ...und du den unglaublichen Unterschied zwischen Schön und Hässlich nicht aushalten konntest, hehe »):
    mann, der blöde spiegel muss auch mal wieder geputzt werden

  • Vor 12 Jahren

    ich finde das album spitze. azad trifft meiner meinung nach erneut genau die richtige thematik.
    von mir gibt es 5/5 sterne.

    hat sogar das potenzial ein klassiker zu werden. ähnlich wie bambule oder der beste tag

  • Vor 12 Jahren

    azad is der deutsche tupac. oder wie der vogel hiess